So bewahrt ihr eure Haargummis einfach und ordentlich auf

Sabine Neumann

Material

  • Draht (etwa 15 bis 20 cm lang)
  • Sicherheitsnadel

Beschreibung

Haargummis haben die nervige Angewohnheit überall herumzufliegen, nur nicht dort, wo man sie gerade braucht. Das ändert sich jetzt mit diesem praktischen wie einfachen Aufbewahrungs-DIY.

Kosten
5 MinutenSchwierigkeitsgradEinfach

Schritt 1: Was ihr braucht

Für dieses einfache DIY braucht ihr nur wenige Dinge, die ihr wahrscheinlich sowieso zu Hause habt: ein Stück Draht und eine Sicherheitsnadel.

Schritt 2: Draht formen

Biegt die Enden des Drahts so um, dass sich dort kleine Schlaufen bilden. Dann formt ihr den Draht zu einem U.

Schritt 3: Haargummis auffädeln

Nun fädelt ihr die Haargummis auf den gebogenen Draht.

Schritt 4: Sicherheitsnadel

Die Sicherheitsnadel führt ihr jetzt durch die Schlaufe an einem Ende des Drahtes.

Schritt 5: Das Ergebnis

Jetzt könnt ihr euer neues Aufbewahrungssystem mit der Sicherheitsnadel irgendwo im Badezimmer festhaken. In diesem Fall haben wir uns für die Kosmetiktasche entschieden.

Wie gefällt euch dieses Projekt?

Kommentare