Waschmittelspender DIY: Spender für Waschmittel selber machen! | homify

Waschmittelspender DIY: Spender für Waschmittel selber machen!

renata.b1 Avatar renata.b1

Material

  • Kunststoffbehälter
  • Wasserhahn aus Kunststoff
  • Bohrmaschine mit Flachen Aufsatz
  • Sprühfarbe

Beschreibung

Eine superschöne Idee für die Aufbewahrung von Waschmittel, auf die ich immer wieder im Internet stoße, ist die Verwendung eines Getränkespenders. Ich finde, das sieht richtig toll aus und es ist ebenfalls sehr praktisch. Daher möchte ich euch in diesem Tutorial zeigen, wie so etwas geht. Ihr werdet nach diesem Tutorial froh und dankbar sein, dass ihr euch dafür entschieden habt. Euer Waschraum wird viel ordentlicher aussehen und ihr habt keine unzähligen Verpackungen mehr herumstehen. Die Verwendung eines Waschmittelspenders eignet sich nicht nur hervorragend für die Organisation des Waschraums, sondern bedeutet auch, dass ihr anfangen könnt, eigenes Waschmittel- und Weichspüler herzustellen. Ich finde es immer super, wenn man viele Probleme auf einmal lösen kann- mit der Lagerung habt ihr erst mal keine Sorge mehr, man spart Geld, reduziert den Einsatz von Chemikalien und beseitigt unnötige Verpackungen. Die Umwelt wird es uns ebenfalls danken. In diesem Tutorial lernt ihr, wie man so einen Spender herstellen kann, der ungefähr die Hälfte des Kaufpreises im Geschäft kostet. Wenn ihr einen Glasbehälter verwenden möchtet, dann würde ich euch empfehlen, jemanden zu fragen, der sich damit auskennt (z.B. Glasarbeiter in Ihrer Stadt), ob dieser das Loch für euch durchstoßen könnte, und installiert dann den Spenderhahn.

Kosten
20 MinutenSchwierigkeitsgradEinfach

Schritt 1: Waschmittelspender selber machen

Zuerst besorgen wir uns alle nötigen Materialien. Wir benötigen für die Herstellung unseres Spenders einen Behälter, der mindestens 1 Liter Waschmittel füllen kann.

Ich benutze einen Plastikbehälter, damit ich ihn selbst durchstechen kann.

Außerdem benötigen wir einen Wasserhahn aus Kunststoff, 2 Silikonkautschukscheiben und einer Kontermutter.

Schritt 2: Deckel und Wasserhahn bemalen

Dieser Schritt ist für euch optional. Ich habe mich dafür entschieden, weil mein Wasserhahn und Behälter unterschiedliche Farben hatten und ich wollte, dass das gesamte Dekor in meinem Waschraum ein zusammenhängendes Aussehen hat. Aber mit ein wenig Sprühfarbe geht dieser Schritt auch sehr flott und sieht hinterher einfach harmonischer und hochwertiger aus. Wenn ihr dieses DIY als Getränkespender verwenden möchtet, dann würde ich euch empfehlen, den Teil des Wasserhahns abzudecken, der sich im Behälter befindet, um sicherzustellen, dass die Farbe die Getränke hinterher nicht verunreinigt. Das sieht dann nicht so schön aus und fördert die Gesundheit auch nicht.

Schritt 3: Spender für Waschmittel

Für diesen Schritt benötigt ihr einen flachen Bohrer, der die gleiche Größe wie der Spenderhahn hat, denn so kann man das beste Ergebnis erzielen. Markiert dafür die Mitte des Behälters und stecht dann so nah wie möglich in den Boden hinein.

Mein Behälter war unten etwas gebogen, also musste ich es direkt über diesem Bereich (siehe Foto) bohren.


Schritt 4: Loch stechen

Mit einem kleinen Bohrer stechen wir in ein Loch oben am Waschmittelspender (nahe dem Deckel) hinein. Dieses Loch ist notwendig, da Luft in den Behälter gelangen muss, damit das Reinigungsmittel austreten kann.

Schritt 5: Wasserhahn einfügen

Wir haben es fast mit unserem Tutorial geschafft und bald haben wir einen ganz tollen Waschmittelspender. Wir brauchen jetzt noch den Wasserhahn, denn ohne diesen geht es nicht. Um den Spender zu montieren, müssen wir zuerst eine Silikonkautschukscheibe auf den Wasserhahn setzen. Danach stecken wir das Wasserhahnrohr durch das Loch des Behälters durch und setzen die andere Silikonkautschukscheibe auf der Innenseite des Behälters an den Wasserhahn. Mit der Mutter wir dann alles an Ort und Stelle gehalten. Achtet bei diesem Schritt darauf, dass ihr die Kontermutter so fest wie möglich anbringt, damit alles dicht ist.


Schritt 6: Waschmittelspender herstellen

Wir haben es erfolgreich vollbracht. Unser neuer toller Waschmittelspender ist fertig! Jetzt müssen wir nur noch den Waschmittelspender auffüllen. Und, wenn ihr möchtet, könnt ihr noch ein Etikett anbringen. Das gibt eurem Spender noch den letzten Schliff. Macht das Gleiche mit eurem Weichspüler und euer Waschraum wird gleich tausendmal besser aussehen. Viel organisierter und edler. Als Geschenk eignet sich dieser Spender übrigens auch. Also, worauf wartet ihr noch?!


Wie gefällt euch dieses Projekt?

Kommentare