Concrete Rudolph GmbH
edit edit in admin Bewertungen anfordern Neues Projekt

Projekte

Concrete® Rudolph Urban Design markiert den Schulterschluss von Designern, Architekten und Landschaftsarchitekten und unserem Know-how. Und unserem Mut, auch Gestaltungsideen zu verwirklichen, an die sich kaum einer herantraut. Was machbar ist, setzen wir um. Mit Neugier, Verve und Leidenschaft. Wir gießen die Visionen der Gestalter in Beton – in Glasfaserbeton. Und tragen so dazu bei, auch dem öffentlichen Raum ein unverwechselbares Gesicht zu geben. Concrete® Urban Design geht damit neue Wege. Und wird das auch künftig tun.

Einzugsgebiete
Deutschland und Europa
Adresse
steinbißstraße 15
88171 Weiler-Simmerberg
Deutschland
+49-8384821090 www.concrete-urban-design.com

Bewertungen

Sehr gute Zusammenarbeit.
Vor mehr als 2 Jahren
Einmal nie wieder
Vor mehr als einem Jahr
Qualität ungenügend!!! Ich verfasse diese Rezession als Kunde und kann aus meiner Sicht die Wandprodukte dieses Unternehmens leider überhaupt nicht weiterempfehlen. Aufgrund einer ansprechenden Präsentation der Fa. Rudolph GmbH (Perfektion in Beton) und der Zusage, Betonelemente in höchster Qualität zu liefern, vertrauten wir diesem Unternehmen den Auftrag zur Fertigung unseres Wohnhauses an. Unsererseits geplant und gemäß Fa. Rudolph durchaus vorstellbar war ein kurzfristig realisierbares und beziehbares Wohnhaus in sauberer und finaler Betonoptik. Eigenleistung am Rohbau wären Betonwände aufpolieren und hydrophobieren. Der höhere Preis für die hochwertigere Rohbauqualität sollte durch Einsparungen beim Innenausbau ausgeglichen werden. Das Rudolph nur bei 100% Vorauskasse produziert, mussten wir aufgrund unserer Festlegung auf den Baustoff Beton in Kauf nehmen. Doch schon beim Eintreffen der Betonteile an der Baustelle stellten wir mit Entsetzen fest, dass 80% der Fertigelemente einer aufwendigen Nachbesserung bedurften. Durchgängig nicht reparable Verschmutzungen in der Betonoptik, schlecht gegossene oder ausgebrochene Ecken bzw. Kanten und starke Verschmutzungen an vielen Elementen. Dass die Fa. Rudolph keinen Sichtbeton liefert war Vertragsbestandteil und uns auch bekannt, aber mit dieser optisch miserablen Qualität hatten wir in keinster Weise gerechnet. Bei der vor Vertragsabschluss vorangegangen Besichtigung eines von Fa. Rudolph GmbH produzierten Gebäudes in gleicher Bauweise wurde uns eine vollkommen anderes Bild suggeriert und keinster Weise wurde hier aufwändige Betonkosmetik erwähnt. Unsere Reklamation und die Aufforderungen unseres Architekten einer Baustellenbesichtigung durch den Rudolph Projektleiter wurden mit Hinweisen auf Vertragsklauseln (die Wände wären streich- und tapezierbar) und Bezugnahme auf Baunormen abgeschmettert. Die stattdessen erscheinenden Betonkosmetiker der Fa. Rudolph versuchten punktuell nachzubessern, konnten die Mängel jedoch nicht einmal annähernd beseitigen. Zwei Spezialisten führender Unternehmen für betonkosmetische Produkte bestätigten uns die optisch miserable Qualität der gelieferten Betonteile. "Jedes Parkhaus in Betonbauweise hat eine optische bessere Qualität als diese Produktion" war hierzu die Aussage! Auf unsere Nachfrage, mit welchen Kosten für eine Nachbesserung des kompletten Gebäudes durch Betonkosmetik gerechnet werden muss, wurden uns ca. 20.000,- Euro benannt. Erst nach Übergabe einer von uns erstellten aufwändigen Dokumentation zu unserer Reklamation gestand die Fa. Rudolph dann Probleme mit der Produktionsanlage während der Fertigung unserer Betonteile. Schlechte Witterungsbedingungen während der Produktion wären ebenso ein zusätzlicher Grund für die miserable Betonoptik, war eine weitere Aussage des Unternehmens. Als Schadensausgleich wurden uns 2.000,- Euro angeboten. Da unsere Mehrkosten jedoch in der Zwischenzeit um ein Vielfaches angewachsen waren (6 Monate ungeplante Mietbelastung, Aufarbeitung der Betonelemente, etc.) baten wir die Fa. Rudolph nochmals um einen Gesprächstermin zwecks Verhandlung zu einer angemessenen Kostenbeteiligung. Das Gespräch fand dann bei der Fa. Rudolph im Beisein des Geschäftsführers und des Projektleiters statt, wurde aber nach 2 Stunden voller Belehrungen durch beide Herren, dass wir keinerlei Kenntnisse vom Baustoff Beton hätten und alle gelieferten Betonelemente vollkommen entsprechend der Rudolph-Qualitätsnorm gefertigt worden wären (Perfektion in Beton !?) unserseits ergebnislos abgebrochen. Anschließend ist nur noch festzustellen, dass es der Fa. Rudolph GmbH perfekt gelungen ist einen völlig frustrierten Kunden zu hinterlassen. Bildmaterial zur Qualitätsnorm der von Fa. Concrete Rudolph GmbH produzierten und gelieferten Green Code Thermowände und Massivwände sind der Rezession beigefügt. Die Verunreinigungen und Tropfspuren in den Wandoberflächen (nicht entfernbar) sind während der Produktion bei der Fa. Rudolph GmbH entstanden und nicht während der Bauphase vor Ort.
Vor mehr als einem Jahr
Prof pin.png%7c47.5995874,9