Finden Sie den passenden Architekten in Bochum | homify

74 Architekten in Bochum

Einzugsgebiet

Stadtarchitektur Bochum: „Leider total verbaut’?

„Du bist keine Schönheit, sang Herbert Grönemeyer 1984 in seiner berühmten Liebeserklärung an Bochum, die mittlerweile zur offiziellen Hymne der Stadt geworden ist. „Leider total verbaut sei die Industriestadt mitten im Ruhrpott, die im Krieg vollkommen zerstört und anschließend völlig ohne Visionen wieder aufgebaut wurde. Und tatsächlich ist Bochum auch heute noch alles andere als eine Postkartenschönheit, und die Architektur der „Blume im Revier zählt garantiert nicht zu den beeindruckendsten des Landes. Aber trotzdem gibt es auch in Bochum natürlich einige architektonische Perlen und Besonderheiten zu entdecken, und darüber hinaus muss man sagen, dass sich hier seit den 80er-Jahren städtebaulich durchaus so einiges getan hat. Man versucht – aktuell und bereits seit Jahrzehnten –, Bochum wieder eine bauliche Identität zu verpassen, indem man moderne Architektur-Highlights ins Stadtbild integriert und die zeitgenössischen Designs in den Fokus rückt, anstatt sich an rückwärtsgewandter Nostalgie zu versuchen und zu orientieren. Den Ton gibt im Bild der Stadt also inzwischen zweifellos die Moderne an. Markante Bauwerke neuerer Zeit sind zum Beispiel das Zeiss Planetarium aus den frühen 1960er-Jahren, das Exzenterhaus, ein Bürohochhaus das 2013 über einen siebengeschossigen Luftschutzbunker gebaut wurde, oder die Neue Synagoge, die von 2005 bis 2007 im kubischen Stil entstand. Nach dem Krieg neu aufgebaut wurde das Schauspielhaus, welches in den 50er-Jahren die Plakette „Als vorbildliches Bauwerk seiner Zeit ausgezeichnet erhielt. Eines der berühmtesten Gebäude Bochums ist und bleibt die Jahrhunderthalle, eine Stahlkonstruktion von anno 1902, die im Laufe der Jahre und Jahrzehnte mehrfach erweitert und schließlich 2003 revitalisiert und mit einem modernen Vorbau versehen wurde. Zu den markanten Gebäuden der Ruhrpottstadt gehören außerdem das 1931 fertiggestellte Rathaus, und die Propsteikirche St. Peter und Paul, die älteste und bis zum Jahr 1655 einzige Kirche Bochums, sowie einige weitere Kirchen aus dem 19. Jahrhundert.

Arbeitersiedlung Dahlhauser Heide

Eine städtebauliche Besonderheit gibt es in Bochum-Hordel zu bewundern. Hier errichtete die Firma Krupp in den Jahren 1906 bis 1915 für die Beschäftigten ihrer Zechen die Bergarbeitersiedlung Dahlhauser Heide, die zu einem der bedeutendsten Beispiele für an das Konzept der Gartenstädte angelehnte Arbeitersiedlungen in Deutschland wurde. Die Häuser wurden bewusst im vorindustriellen Heimatstil gebaut und erinnern mit ihren tief heruntergezogenen Dachtraufen und Fachwerkelementen an westfälische Bauernhöfe. Es handelt sich dabei in der Regel um Doppelhäuser mit einer Wohnküche und Stube im Erdgeschoss sowie zwei Schlafzimmern im Obergeschoss. Um den dörflichen, idyllischen Charakter der Siedlung zu erhalten und zu schützen, wurde 1980 in einer Gestaltungssatzung festgehalten, dass die Häuser zukünftig in ihrer ursprünglichen Grundform und in den Details nicht wesentlich verändert werden dürfen.

Bauen, Kaufen und Wohnen in Bochum

Wie eigentlich überall in den Städten NRWs und so gut wie ganz Deutschlands steigen die Preise auf dem Bochumer Immobilienmarkt aktuell weiterhin rasant an. Dennoch lässt sich sagen, dass die ehemalige Grubenstadt, die zur Metropolregion Rhein-Ruhr gehört, von allzu dramatischen Preisentwicklungen, wie sie zum Beispiel in Köln, Hamburg oder München inzwischen gang und gäbe sind, glücklicherweise noch sehr weit entfernt ist. Bochum bleibt für Bauherren und Immobilienkäufer also ein recht bezahlbarer Wohnstandort. Je nach Lage und Größe der Immobilie liegt der Quadratmeterpreis für gebrauchte Wohnungen aktuell im Durchschnitt bei etwa 1800 Euro, und ist somit sowohl im landes- als auch im bundesweiten Vergleich unterdurchschnittlich anzusiedeln. Für Baugrund in Bochum muss man als Bauherr – natürlich ebenfalls abhängig von der Lage und Größe des Grundstücks – derzeit bis zu 450 Euro zahlen.

Eigentumsförderung in Bochum und NRW

Wie im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen können sich Hausbesitzer und Bauherren in spe auch in Bochum für ihren Traum vom Eigenheim Unterstützung vom Land NRW holen, sofern sie bestimmte Kriterien erfüllen. Das Land möchte seinen Bürgern mit einem Wohnraumförderungsprogramm dabei helfen, ihr Grundbedürfnis nach Wohnen einzufordern – und das möglichst chancengleich. 800 Millionen Euro stehen daher derzeit für entsprechende Darlehen zur Verfügung. Gefördert wird damit beispielsweise der Bau oder Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum durch Haushalte mit Kindern oder Schwerbehinderten, die Modernisierung bestehender Immobilien bezüglich Barrierefreiheit und Energieeffizienz, aber auch die Aufbereitung von Brachflächen, die Erneuerung hochverdichteter Großsiedlungen, die Neuanschaffung von Mietwohnungen und der experimentelle Wohnungsbau.

Architekten in Bochum und weitere Experten bei homify

Wer sich in Bochum sein persönliches Traumhaus bauen möchte, findet also gute Voraussetzungen dafür vor. Es empfiehlt sich, bei solchen Neu- und Umbauprojekten mit erfahrenen Architekten zusammenzuarbeiten, die nicht nur die entsprechende Expertise mitbringen und Laien-Bauherren beraten und entlasten, sondern sich auch vor Ort auskennen und sich ein lokales Netzwerk aufgebaut haben, von denen man als Kunde ebenfalls profitieren kann. Hier bei homify steht Bauherren und solchen, die es werden wollen, ein umfangreiches Expertenverzeichnis zur Verfügung, welches man nach Postleitzahl beziehungsweise Wohnort filtern und dann direkt Kontakt mit dem gewünschten Architekten in Bochum aufnehmen kann. Und nicht nur Architekten finden sich in unserem Verzeichnis, auch viele weitere Experten, die beim Hausbau und -umbau hilfreich sein können, wie zum Beispiel Innenarchitekten, Maler oder Garten- und Landschaftsbauer – selbstverständlich ebenfalls lokal gefiltert und samt Referenzen, Beispielprojekten und Kontaktdaten. Also ganz egal, ob man nun in Bochum ein Einfamilienhaus bauen, eine Altbauwohnung sanieren, einen Bürogebäudekomplex errichten oder seine Eigentumswohnung barrierefrei umgestalten möchte – man kann sich sicher sein, hier bei uns das perfekte Expertenteam für sich und sein persönliches Bauvorhaben zu finden.