203 Architekten in Hamburg

Einzugsgebiet

Architekten in Hamburg

Diese Aufgaben erfüllt der Architekt

Für viele Bauherren stellt sich die Frage, ob sie überhaupt einen Architekten brauchen und welche Aufgaben der Architekt erfüllt. Besonders wichtig ist ein Architekt dann, wenn ein Einfamilienhaus oder ein Mehrfamilienhaus ganz neu entstehen soll. Wer sich für ein Fertighaus oder für das Bauen mit einem Bauträger entscheidet, benötigt meistens nicht selbst einen Architekten. Wer jedoch ein Massivhaus bauen lassen möchte, der bekommt mit einem Architekten einen Profi an die Hand, der schon vor dem ersten Strich der Bauzeichnung mit Rat und Tat bereitsteht.

Der Architekt ist für den Entwurf und die Planung von Häusern (und anderen Bauten) zuständig. Er kümmert sich unter anderem darum, dass alle Vorschriften und Gesetze eingehalten werden, die Planung den Vorstellungen und Bedürfnissen des Bauherren entspricht, die Statik stimmt, die passenden Materialien eingesetzt werden, das Haus energieeffizient wird und vieles mehr. Auch die Ausführung des Baus überwacht er und stellt so sicher, dass Planung und Endergebnis übereinstimmen. Oft fragen sich Bauherren, ob sie einen Architekten unbedingt brauchen. Die Beantwortung dieser Frage hängt stark vom Bauvorhaben ab. Wer beispielsweise auf den kreativen Part, den der Architekt übernimmt, verzichten kann, kann auch einen Bauingenieur für das Bauvorhaben engagieren.

Wie finde ich den richtigen Architekten in Hamburg?

Wer sich dafür entschieden hat, für sein Bau- oder Sanierungsprojekt einen Architekten zu engagieren, findet auf homify ein großes Verzeichnis von Architekten. Die Experten kann man hier nach Einzugsgebiet oder nach Postleitzahl finden und erhält so eine Auswahl an Architekten in Hamburg. Neben dem Ort spielt aber auch der Faktor Stil eine Rolle. So kann ein Blick auf vergangene Projekte helfen, sich eine Vorstellung davon zu machen, ob das von den jeweiligen Architekten bevorzugte Design zum eigenen Stil passt. Darüber hinaus sollte man prüfen, ob der Architekt in der Architektenkammer eingetragen ist.

Baukosten in Hamburg

Laut Angaben des Hamburger Abendblattes liegen die durchschnittlichen Baukosten derzeit bei rund 1700 bis 3000 Euro pro Quadratmeter, je nach Ausstattung. Hinzu kommen die Kosten für das Grundstück. Gestiegen sind hierbei in den vergangenen Jahren vor allem die Kosten für technische Anlagen und die Baunebenkosten. Schon vor Beantragung der erforderlichen Genehmigungen kann der Architekt eine Schätzung abgeben, wie hoch die Baukosten individuell ausfallen. Allerdings empfiehlt es sich, darüber hinaus über einen Puffer zu verfügen, um bei Unvorhergesehenem reagieren zu können.

Rechtliche Vorschriften beim Bauen

Wer ein Wohngebäude errichten möchte, muss bei der Gemeinde einen Bauantrag einreichen und eine Baugenehmigung einholen. Die Architekten in Hamburg wissen, welche Rechtsvorschriften es gibt, wie der Bauantrag gestellt werden muss, welche erforderlichen Unterlagen (Baubeschreibung, Lageplan etc.) dazugehören, wo der Antrag eingereicht werden muss und wie die Formulare auszusehen haben. Die Bauordnung in Hamburg wurde im Jahr 2006 novelliert und aus insgesamt fünf Baugesetzen und Bauverordnungen zu einem einzigen Gesetz, der neugefassten Hamburgischen Bauordnung, zusammengefasst. Architekten in Hamburg kennen sich genau mit dieser Bauordnung aus und wissen, welche Vorschriften beachtet werden müssen.

Architekten in Hamburg werden oft nicht nur mit dem Bau konventioneller Häuser beauftragt, sondern sind auch gefragt, wenn es um die Errichtung von “Floating Homes”, schwimmender Häuser, geht. Diese werden in Städten mit Wasserfläche, wie Hamburg, Kiel oder Berlin immer beliebter, allerdings gelten für sie gesonderte wasserbaurechtliche Vorschriften. Wer sich ein Haus im oder auf dem Wasser wünscht, sollte daher einen Architekten wählen, der bereits Erfahrung damit sammeln konnte und sich nicht nur mit dem Bau und der Planung, sondern auch den zugehörigen Gesetzen und Vorschriften auskennt.

Hamburgs Stadtarchitektur - abwechslungsreich und zeitgemäß

Hamburg ist von einem beeindruckenden Mix klassischer und moderner Bauten geprägt. Denkmalgeschützte Fachwerkhäuser sind hier ebenso zu finden wie futuristische Luxusbauten, die sich bis in den blauen Himmel strecken. So bietet beispielsweise der spiralförmig gestaffelte Marco Polo Tower Luxus-Apartments mit freier Sicht auf den Hafen, während in der Altstadt rote Klinkerfassaden imponieren. Im neuesten Stadtentwicklungsprojekt, das sich “Stromaufwärts an Elbe und Brille” nennt, sollen neue urbane Räume im Osten Hamburgs entwickelt werden und hier bis zu 20.000 neue Wohnungen und Gewerberäume entstehen. Für all jene, die einen Neubau planen, sind die Regionen Hamburgs, die noch immer von der Zerstörung im Zuge des zweiten Weltkrieges geprägt sind, besonders interessant. Schließlich bieten sie die Möglichkeit, hier zeitgemäße Architektur entstehen zu lassen und das Stadtbild ganz neu zu prägen.

Landschaftsarchitekten und Innenarchitekten – weitere Experten für ein erfolgreiches Bauvorhaben

Nicht nur Architekten können ein Bauvorhaben begleiten und mit ihrem Fachwissen dafür sorgen, dass dieses möglichst erfolgreich realisiert wird. So ist der Innenarchitekt der passende Profi, wenn es darum geht, die Innenräume aufzuteilen und auszustatten, beispielsweise die passenden Materialien zu finden und ein Farbkonzept für den Raum, das Haus oder die Wohnung zusammenzustellen. Wer nicht nur das Haus selbst und seine Innenräume optimal gestalten möchte, sondern auch über einen Außenbereich verfügt, der entwickelt, begrünt oder überhaupt erst konzipiert werden soll, kann die Hilfe eines Landschaftsarchitekten in Anspruch nehmen. Dieser kann die Gestaltung sowohl des Gartens als auch eines Hofes oder Vorgartens übernehmen. Der große Vorteil dabei ist, dass der Landschaftsarchitekt nicht nur den Entwurf an sich und die Ausführungsplanung übernimmt, sondern auch über Kosten und über die Pflege informieren beziehungsweise diese von vornherein in die Planung mit einfließen lassen kann und dafür sorgt, dass das Haus zusammen mit dem Garten eine harmonische Einheit bildet.