Finden Sie den passenden Badgestaltung in Hamburg | homify

9 Badgestaltung in Hamburg

Einzugsgebiet

Badgestaltung in Hamburg

Architektur in Hamburg

Die Hansestadt Hamburg vereint klassische Bauten im barocken Stil, Kirchen und Fachwerkhäuser, die an vergangene Zeiten erinnern, einen geschichtsträchtigen Hafen, den Hamburger Kiez, sowie spektakuläre moderne Gebäude miteinander. Weltbekannt ist das „Tor zur Welt’ an der Elbe: Deutschlands größter Hafen. Hier befinden sich architektonische Highlights, wie der Alte Elbtunnel, der Holzhafen oder die Landungsbrücken. Neuen Kultstatus erlangte die Elbphilharmonie in der HafenCity, die mit einer beeindruckenden Glasfassade auf dem Sockel des früheren Kaiserspeichers A von 1963 gebaut wurde. Das berühmte Design des am Hafeneingang gelegenen Dockland ist einem Schiff nachempfunden und blickt über den Hafen und die Elbe. Als Stadt der Bühnenkunst hat Hamburg einige Theater vorzuweisen: Das Deutsche Schauspielhaus in der Innenstadt fällt aber besonders durch seine antike weiße Außenfassade auf.

Stadtteile der Hansestadt – Zwischen Villen und Szene

So vielfältig wie Hamburgs Architektur und die Stile der Gebäude, so vielfältig und unterschiedlich sind auch die Wohnviertel der Stadt. Blankenese bietet malerische, enge Gassen, verwinkelte Treppen und kleine, urige Häuschen mit Gärten sowie schicke Villen mit Elbblick. Auch die Vororte von Hamburg wie Rissen, Othmarschen oder Nienstedten bieten hohe Wohnqualität und erfreuen sich enormer Beliebtheit. Den Kontrast dazu bietet Altona: In der Altstadt herrscht buntes Multi-Kulti-Treiben. Szenig ist es auch im Viertel Sternschanze: Die Rote Flora, Flohmärkte, unzählige Straßenmusiker, Cafés und Bars – wer Trubel mag, liebt dieses Viertel. Ein beliebtes Wohnquartier in der HafenCity ist der Marco-Polo Tower, der mit seinen ineinander laufenden Stockwerken und seiner ebenfalls gläsernen Front, direkt ins Auge fällt. Die Quadratmeterpreise in Hamburg sind durch generell gestiegene Immobilienpreise sowie durch die Attraktivität der Stadt sehr hoch. Man muss mit 5000 Euro pro Quadratmeter und mehr rechnen.

Vom Wasser inspiriert

Hamburg, die Großstadt an Elbe und Alster, steht ganz im Zeichen des Wassers. Die Hafenatmosphäre, der Elbstrand, die vielen Fleeten und Brücken sowie moderne Bauten und die Nähe zur Nordsee bringen reichlich Inspiration für ein neu designtes Badezimmer. 

So vielseitig wie Hamburg und die Menschen, die in Hamburg leben, so vielseitig sind auch die Geschmäcker und die Möglichkeiten der Badgestaltung.

Das Bad wird schon lange nicht mehr nur auf seinen Nutzen reduziert, sondern gilt als eigenständiger Wohnraum, der ganz nach den eigenen Vorlieben gestaltet werden will.

Bei dem häufigen „Schietwetter’ in Hamburg freut man sich nach einem Regenschauer auf ein gemütliches Badezimmer, das Wärme ausstrahlt und in dem viel Holz verarbeitet wurde. Handtuchwärmer, passende Spiegel, farblich abgestimmte hochwertige Heimtextilien und maritime Deko-Elemente stellen einen schönen Bezug zur Hansestadt her und bringen Persönlichkeit ins Bad.

Es geht aber auch moderner, gradliniger und fließender: Ein Bad, das mit viel Glas und klaren Formen gestaltet wird, wirkt schnörkellos und edel jedoch nie langweilig. Rechteckige, runde oder ovale Waschbecken, Duschen und insbesondere freistehende Badewannen wirken für sich. So eine in Szene gerückte Badgestaltung ist zeitlos und wird den Besitzer lange glücklich machen.

Wie arbeitet ein Badgestalter?

Bei der Herausforderung der Badgestaltung kann ein sogenannter Badgestalter kompetent weiterhelfen. Es geht hier weniger darum, eine neue Dusche oder neue Fliesen auszuwählen, sondern vielmehr darum, ein komplettes und in sich stimmiges, technisch funktionierendes Badkonzept zu entwickeln, das den Anforderungen des Auftraggebers entspricht.

Der Badgestalter bringt Erfahrung und räumliches Verständnis mit, er kennt sich mit Materialien und Armaturen, Duschen und Badewannen verschiedener Hersteller aus. Er kennt die neuesten Trends in Sachen Beleuchtung, Belüftung sowie Heizung und hat Kontakte zu Installateuren, Fliesenlegern, Malern und Innenarchitekten in der Stadt. So kann er das Beste aus jedem Badezimmer herausholen und es so gestalten, dass sich die Eigentümer wohl fühlen.

Der Badgestalter muss seinen Auftraggeber und dessen Anforderungen an ein Badezimmer genau kennen. Wieviel Zeit verbringt der Kunde im Badezimmer und wie viele Personen nutzen es? Was sind die Designvorlieben oder soll es in erste Linie funktionell und leicht zu reinigen sein? Duschen oder baden? Wieviel Platz steht zur Verfügung? Wird zusätzlicher Stauraum benötigt? Diese und weitere Fragen sind essentiell und werden in einem ersten Gespräch zur Badgestaltung geklärt.

Lohnt sich eine professionelle Badgestaltung?

Haus- und Wohnungsbesitzer, die ihr Traumobjekt gefunden und bei den vorherrschenden Preisen wahrscheinlich teuer erstanden haben, dürfen sich im nächsten Schritt Gedanken um die Badgestaltung und das dazugehörige Budget machen. Ein Badgestalter kann helfen, diese Budgetvorgaben besser einzuhalten und neben der kreativen Leistung auch einen realistischen Kostenüberblick zu schaffen. So kann man vermeiden, dass die Kosten für die Neugestaltung des Badezimmers durch die Decke gehen. Wenn man einen Profi mit ins Boot holt, kann man am Ende sogar Geld durch eine solide Planung sparen.

Bei der Badgestaltung kommt es auf Sachverständigkeit an, da man genau wissen muss, wo welche Anschlüsse und Leitungen liegen. Einmal fehlerhaft eingebaute Badezimmermöbel oder falsch verlegte Fliesen lassen sich nicht so einfach korrigieren.

Die professionelle Gestaltung eines Bades lohnt sich zudem zeitlich gesehen allemal, denn in der Regel werden Badezimmer nicht häufig erneuert. Wenn man die Planung des Bades jetzt in die Hände eines Profis legt, wird man lange Freude an dieser Wohlfühloase haben.

Wie findet man einen Badgestalter in Hamburg?

Einen Experten finden Hamburger Haus- und Wohnungsbesitzer am besten in der Datenbank von homify. Man kann hier aus einer großen Anzahl von Badgestaltern und Projekten im jeweiligen Stadtgebiet nach Postleitzahlen filtern und einen so gefundenen Experten direkt kontaktieren.

Da ein Badgestalter ein kreativer Beruf ist, sind auch bei homify ganz verschiedene Stile vorzufinden: Ein Badgestalter hat sich auch Effizienz und Geradlinigkeit spezialisiert, während ein anderer für seine freistehenden Badmöbel bekannt ist. Will man sein Badezimmer komplett sanieren oder nur durch kleinere Maßnahmen einen neuen Look verpassen: homify hilft genau den richtigen Designer in der Umgebung zu finden, damit das Projekt „Bad’ ein erfolgreiches wird.