Finden Sie den passenden Badgestaltung in Nurnberg | homify

1 Badgestaltung in Nürnberg

Einzugsgebiet

Nürnbergs Badezimmer: traditionsbewusst und bodenständig

Die Franken machen es Auswärtigen nicht gerade leicht. Sie lassen sich eben nicht in irgendwelche Schubladen stecken und in vorgefertigte Schablonen pressen. So gehören Nürnberg und seine Umgebung zwar zu Bayern, mit dem typischen Oberbayern will man aber trotzdem lieber nicht allzu viel gemeinsam haben. Schließlich sind die Menschen hier keine Bayern, sondern Franken – ein völlig anderer Schlag. Und denen sagt man gerne mal nach, sie seien wenig kommunikativ und zu stur und ziemlich eigensinnig. Was natürlich völliger Quatsch ist. Man muss sich nur mal die Mühe machen, etwas genauer hinzusehen. Dann erkennt man eine Region, die trotz ihres bodenständigen Traditionsbewusstseins erstaunlich weltoffen, innovativ und tolerant ist – eine Tatsache, die vielleicht der Geschichte der Region geschuldet ist, in der aufgrund der Durchgangslage stets eine große Vielfalt in jeder Hinsicht präsent war. Was heißt das für den prägenden Stil der Stadt und das „typische Nürnberger Badezimmer’? Ganz einfach: Es lässt sich nicht auf einen bestimmten Typ herunterbrechen. Wenn überhaupt, findet man in der traditionsbewussten Stadt viele bodenständige, klassisch gehaltene Badezimmer mit Bezug zur Region und Geschichte, was sich vielleicht in regionalen Materialien und dem Hang zum lokalen Handwerker, Designer und Hersteller ausdrückt.

Was sind die Aufgaben eines professionellen Badgestalters?

Auch Badgestalter suchen die Nürnberger am liebsten direkt vor ihrer eigenen Haustür. Die Aufgabe eines solchen Experten liegt nicht nur darin, für seine Kunden neue Badezimmer oder den Umbau eines alten Bads zu planen. Besonders wichtig ist der Bezug zum Nutzer, sprich letztendlich ist die individuelle Wellnessoase gefragt, die exakt den persönlichen Vorstellungen der Kunden entspricht und ihren Bedürfnissen zu 100 % gerecht wird. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein erstes Vorgespräch von immenser Bedeutung, in dem Bauherr und Badplaner die grundlegenden Aspekte klären, bevor das Projekt startet. Wichtige Fragen diesbezüglich sind zum Beispiel: Wie viele Personen werden das neue Bad nutzen und welche Erlebniswünsche richten sie an den Raum? Wie ist der Grundriss? Welcher Einrichtungsstil wird bevorzugt? Und in welchem Budgetrahmen bewegt man sich überhaupt? Die Antworten auf diese Fragen bilden dann die Basis, auf welcher der Badgestalter das Badezimmer plant, das perfekt in das Leben seiner Kunden passt. Neben dem detaillierten Plan und einer transparenten Kostenaufstellung ist der Experte darüber hinaus für alle weiteren Schritte verantwortlich, wie zum Beispiel die Demontage des alten Badezimmers – wenn vorhanden – und die Koordination und Überwachung sämtlicher weiterer Gewerke, die beim Bauprojekt mitwirken, vom Fliesenleger bis zum Installateur und vom Elektriker bis zum Maler.

Lohnt es sich, mit einem professionellen Badgestalter zusammenzuarbeiten?

Unabhängig von der Art des Projekts ist ein neues oder modernisiertes Bad auf jeden Fall immer eine größere Sache, die dementsprechend ganz genau geplant werden will. Schließlich lässt sich an einem fertigen Badezimmer nicht mehr so einfach etwas ändern, und Fehlentscheidungen zu revidieren, würde einen erheblichen Aufwand bedeuten. Also lohnt es sich unbedingt, von Anfang an mit einem Profi zusammenzuarbeiten, der die entsprechende Erfahrung hat und genau weiß, wie aus jedem noch so verwinkelten Raum und jeder noch so komplizierten Ausgangslage das optimale Wohlfühlbad wird, welche Materialien und Farben miteinander harmonieren, welche Ausstattung welchen Bedürfnissen gerecht wird und wie das alles in den vorgegebenen Kostenrahmen passt.

Wie teuer ist ein Badgestalter in Nürnberg?

Der Aufwand, den eine Badezimmerneu- oder -umgestaltung mit sich bringt, bedeutet natürlich auch, dass ein solches Projekt meist recht kostenintensiv wird. Zu Ausstattung, Materialien und Handwerkerleistungen kommt in dieser Hinsicht auch noch die Arbeit des Badplaners beziehungsweise Badgestalters dazu, dessen Zeit, Kreativität und Planungswissen selbstverständlich auch nicht umsonst zu haben sind. Die Frage, wie teuer es wird, wenn man einen Badgestalter in Nürnberg beauftragt, kann man logischerweise nicht pauschal mit einem bestimmten Betrag beantworten. Je nach Größe und Aufwand des Projekts bewegen sich die Preise grob zwischen 150 und 1500 Euro – eine ziemlich große Spanne. Trotzdem lohnt es sich in jedem Fall, in Bezug auf die Badplanung in einen kompetenten und erfahrenen Profi zu investieren, denn nur so kann man sich wirklich darauf verlassen, dass am Ende tatsächlich das bestmögliche Ergebnis dabei entsteht – eine zeitgemäße, praktische, komfortable und auf die ganz persönlichen Bedürfnisse und Vorstellungen optimal zugeschnittene Wellnessoase im eigenen Zuhause.

Mit homify den richtigen Badgestalter in Nürnberg finden

Wer die Neu- oder Umgestaltung eines Badezimmers plant, und nicht so recht weiß, wo er seine Suche nach dem passenden Badgestalter in Nürnberg starten soll, der ist hier bei homify bestens aufgehoben. Wir helfen Bauwilligen mithilfe unseres Expertenverzeichnisses dabei, einen ersten Überblick über infrage kommende Profis zu gewinnen und die Suche nach dem perfekten Partner für das individuelle Bauprojekt sinnvoll einzugrenzen. Das Verzeichnis lässt sich nach Belieben nach Postleitzahl oder Wohnort filtern, sodass man sofort die entsprechenden Experten vor Ort aufgelistet bekommt. Des Weiteren gibt es hier bei homify sämtliche Antworten auf wichtige Fragen wie: Welche Berufserfahrung kann der Badgestalter meiner Wahl vorweisen? Welche Projekte hat er bereits umgesetzt? Wie sehen die Referenzen aus? Und wie kann ich ihn kontaktieren? Übrigens kommen hier auch diejenigen Bauherren auf ihre Kosten, die gerade gar keinen Badplaner suchen, sondern vielleicht einen Bodenleger, ein Bauunternehmen oder einen Gärtner. Bei uns sind nämlich sämtliche Experten verzeichnet, die man rund um das Thema Bauen und Wohnen so braucht.