75 Dachdecker

Einzugsgebiet

Wann benötige ich einen Dachdecker?

Dachdecker sind erforderlich, wenn erhebliche Reparaturen oder Veränderungen an Dächern vorgenommen werden sollen. Ein Dach muss den Witterungen Stand halten und weder Wasser noch kalte Luft in das Haus lassen. Daher ist es durchaus eine große Herausforderung dies zu planen und zu bauen. Daher ist die Fachkompetenz eines Dachdeckers immer dann sinnvoll, wenn man Baumaßnahmen am Dach vornehmen möchte. Dachdecker sind auch dann erforderlich, wenn das Dach sehr stark beschädigt oder abgenutzt ist. Dann ist eine Erneuerung erforderlich, wofür ebenfalls Dachdecker zum Einsatz kommen sollten. Das Dach bietet einem Haus den erforderlichen Schutz von oben, weswegen die Fachkompetenz eines Dachdeckers immer sinnvoll ist, wenn es ums Dach geht.

Was machen Dachdecker eigentlich?

Dachdecker reparieren, warten und ersetzen Dächer aller Art. Sie führen Arbeiten sowohl an privaten wie auch geschäftlichen Bauten durch. Dachdecker vereinen das Wissen einer Bauaufsicht mit den Fähigkeiten von Zimmerleuten. Damit kann man sicher sein, dass durch die Arbeiten eines Dachdeckers ein Dach sämtlichen äußeren Einflüssen Stand halten kann und einen guten Schutz für das Gebäude darstellt. Die Arbeiten am Dach bedeuten auch, dass der Dachdecker mit Höhe gut umgehen kann, wo er seine Kletterkunst unter Beweis stellen kann. Dachdecker beurteilen alle vorhandenen Schäden und Reparaturanforderungen, bevor sie mit den Arbeiten am Dach beginnen, damit das Ergebnis am Ende zufriedenstellend ist. Um einen Dachdecker zu finden, kann man sich auf der Webseite von homify informieren und den passenden finden.

Welche Arten von Dachdeckern gibt es?

Je nach Art und Alter der Immobilie, benötigen Dachdecker bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Reparatur oder den Bau des Daches erfolgreich vornehmen zu können. Es ist wichtig, dass man einen Dachdecker mit dem notwendigen Know-how findet, damit das gewünschte Objekt ein solides und passendes Dach erhält.

Beispielsweise gibt es Dachdecker, die spezialisiert sind auf die Anpassung, Reparatur und Wartung von Dachschindeln. Schindeln sind Dachziegel, die sich überlappen. Sie können aus Holz, Schiefer, Metall, Kunststoff, Asphalt, Keramik oder Verbundwerkstoffen hergestellt werden. Ein Dachdecker, die sich auf Schindeln spezialisiert hat, kann beurteilen, ob einzelne Schindelt ersetzt oder repariert werden müssen. Wenn dies nicht der Fall ist, muss der Dachdecker alle vorhandenen Schindeln zusammen mit der Abdichtung entfernen. Anschließend wird er dafür sorgen, dass der Dachrahmen sich in einem einwandfreien Zustand befindet, um dann neue Schindeln aufzulegen. Ebenso muss er eine Unterlage auf dem Dach schaffen, bevor er die Schindeln auflegt. Zudem müssen die Schindeln miteinander verklebt werden – oftmals mit Bitumen – damit sie einen ausreichenden Schutz vor Wind und Nässe garantieren können. Ein Dachdecker, welcher sich in diesem Bereich spezialisiert hat, kennt sich oftmals mit einer Vielzahl an Werkstoffen aus, welche für Dächer eingesetzt werden.

Einige Dachdecker haben sich im Bereich der Metallverarbeitung spezialisiert. Sie passen langlebige Metall-Bleche und Platten an, damit diese als Schutz auf dem Dach fungieren können. Bei solch einer Art von Dach handelt es sich um einen wartungsarmen Schutz, welcher oftmals jahrzehntelang ohne Wartung überlebt. Mit dem Immobilienbesitzer muss der Dachdecker vorher nur alle ästhetischen Anforderungen klären. Die Bleche bestehen häufig aus Edelstahl, Kupfer oder Zink. Der Dachdecker schraubt diese dann mit Metallschrauben fest und trifft alle erforderlichen Maßnahmen, damit keine Feuchtigkeit in das Dach eindringen kann. In der Regel ist die Ausführung dieser Arbeiten relativ schnell erledigt.

Ebenso gibt es Dachdecker, die auf die Reparatur, Wartung und den Austausch von Flachdächern spezialisiert sind. Dabei handelt es sich um Dächer, die keine schrägen Seiten besitzen. Dachdecker, die Arbeiten an diesen Dächern ausführen, sind spezialisiert auf den Bereich. Hierfür sind auch einige Kenntnisse erforderlich. Sind die Flachdächer beispielsweise schlecht gebaut, kann sich Wasser auf diesen ansammeln und es können erhebliche Schäden entstehen. Dachdecker, die auf Flachdächer spezialisiert sind, verwenden eine Vielzahl an Materialien wie Kies, Teer, Bitumen, Bleich oder Gummi, um dich Wasserdichtheit des Daches zu gewährleisten. Sie müssen auch dafür sorgen, dass im Dach keine Falten oder Risse entstehen und dass die Oberfläche vollständig abgedichtet ist. In den meisten Fällen wird daher ein einziges Blech für das gesamte Dach verwendet, was durchaus eine Herausforderung für den Dachdecker darstellt.

Weiterhin gibt es Dachdecker, die heißen Teer oder Bitumen verwenden, um Dächer abzudichten. Dieser Job ist relativ gefährlich, da die verwendeten Materialien auf extrem hohe Temperaturen erhitzt werden. Hierfür ist eine spezielle Qualifikation notwendig. Zudem benötigt der Dachdecker eine spezielle Sicherheitsausrüstung, um seine Gesundheit nicht zu gefährden.

Wie finde ich den richtigen Dachdecker für mein Haus-Projekt?

Mit Hilfe von homify findet man schnell und einfach den passenden Dachdecker für das eigene Projekt. Die Webseite beinhaltet ein großes Verzeichnis an Fachleuten, welche nach Qualifikationen, Fachgebiet und Ort gefiltert werden können. Bei homify findet man alles, was man für das neue Dach benötigt und kann man dem gewählten Dachdecker direkt in Kontakt treten.

Was muss ich bei der Auswahl eines Dachdeckers beachten?

Das erste, was man tun sollte, bevor man sich für einen Dachdecker entscheidet, ist sich darüber klar zu werden, welche Art von Dach man hat beziehungsweise möchte. Dachdecker sind oftmals in einem bestimmten Bereich spezialisiert. Wenn man zum Beispiel ein Flachdach besitzt, ist es sinnvoll einen Dachdecker zu konsultieren, welcher sich auf Arbeiten an Flachdächer spezialisiert sind. Denn dieser hat mit Sicherheit die erforderlichen Kenntnisse, damit man mit dem Ergebnis am Ende voll und ganz zufrieden ist und auch lange Freude an seinem Dach hat. Einige Dachdecker werden behaupten, dass sie sich in allen Bereichen spezialisiert haben. Es empfiehlt sich jedoch, einen Dachdecker zu suchen, welcher nachweisliche Erfolge in dem gewünschten Bereich hat. Es gibt außerdem auch Dachdecker, die auf Reparatur- und Wartungsarbeiten spezialisiert sind, während andere Dächer ersetzen oder neu erschaffen. Was auch immer für das eigene Dach gewünscht wird, auf der Webseite von homify findet man alle möglichen Arten von Dachdeckern. Dabei sollte man sich drei bis vor potenzielle Dachdecker heraussuchen und diese dann miteinander vergleichen.

Wie viel wird ein Dachdecker kosten?

Es ist wichtig, dass man sich nicht einfach für den günstigsten Dachdecker entscheidet. Vielmehr sollte man vorher abklären, ob sich der gewählte Dachdecker auch wirklich für das eigene Projekt eignet. Es gibt zahlreiche Arten von Dachdeckern, weswegen man vorher überlegen sollte, welche Qualifikationen für das eigene Dach notwendig sind. Auf der Webseite von homify kann man sich schnell und einfach einen Überblick über die Preise der verschiedenen Dachdecker verschaffen. In jedem Fall sollte man daran denken, dass die Arbeiten eines Dachdeckers sehr speziell sind. Allein für die Montage oder Reparatur eines Dachdeckers sind gewisse Fachkenntnisse und Erfahrungen erforderlich, weswegen man gerne auch etwas mehr Geld investieren kann, um im Endeffekt mit dem Ergebnis zufrieden sein zu können. Auf lange Sicht ist dies nämlich eine gute Investition.

Wie kann ich die Kosten für einen Dachdecker niedrig halten?

Am besten einigt man sich direkt zu Beginn des Projekts auf einen Preis, damit es am Ende keine bösen Überraschungen gibt. Man sollte außerdem klären, dass die Materialkosten im Kostenvoranschlag mit einbezogen sind, da es sich hierbei oftmals um eine nicht unerhebliche Summe handelt. Man sollte sich die Kosten genau aufsplitten lassen, damit man das Risiko einer Kostenfalle weitestgehend umgeht. Es könnte sich ebenfalls lohnen, den Dachdecker nach alternativen, günstigeren Materialien zu fragen oder diese direkt selbst zu besorgen. Natürlich kann es während des Projekts immer wieder zu unvorhergesehenen Maßnahmen kommen, welche die Kosten in die Höhe treiben. Daher sollte man mit dem Dachdecker vereinbaren, dass dieser einen über das gesamte Projekt genau informiert und immer auf den neuesten Stand hält. Auch sollte man klären, dass zusätzliche Arbeiten vorher abgesprochen werden, da diese häufig auch mit hohen Kosten verbunden sind.

Welche anderen Profis sind für das Bauprojekt notwendig?

Der Austausch oder der Aufbau eines Daches benötigt nicht nur die Kompetenzen eines qualifizierten Dachdeckers. Es sind zusätzliche Fachkräfte erforderlich, damit das Ergebnis am Ende zufriedenstellend ist. Bei homify findet man sie alle.

Architekten

Wenn man ein Dach komplett neu aufbauen oder gar ein eigenes Haus bauen möchte, wird man die Hilfe eines Architekten benötigen. Dieser hat genügend Kenntnisse über Design und Struktur und kann mit sämtlichen Profis, die für das Projekt erforderlich sind, zusammenarbeiten. Ein erfahrender Architekt wird eng mit einem zusammenarbeiten, um die eigenen Ansprüche und Bedürfnisse mit einfließen zu lassen. Er wird sich mit den Bauleuten und Dachdeckern abstimmen und das Projekt wesentlich vorantreiben. Ein Architekt kümmert sich ebenso um die Einhaltung aller relevanten Bauvorschriften und er kennt die Anforderungen, welche für ein solides Dach erforderlich sind.

Innenarchitekten

Wenn man ein neues Dach baut, um mehr Wohnraum im eigenen Zuhause zu schaffen, benötigt man mitunter die Fähigkeiten eines Innenarchitekten. Dieser kann beispielsweise ein neues Bade- oder Schlafzimmer unter dem Dach gestalten. Bei homify kann man sich über die verschiedenen Innenarchitekten informieren und einen geeigneten aussuchen. Ein Innenarchitekt ist in der Regel auf die Konzeption und den Bau der Wohnräume verantwortlich. Er arbeitet dabei eng mit Dachdeckern und anderen Bauprofis zusammen, um den Traum einer neuen Inneneinrichtung zu verwirklichen.

Innendesigner und Tapezierer

Sobald das neue Dach eingebaut wurde, möchte man den neuen Wohnraum natürlich auch schön gestalten. Hierfür empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit Innendesignern und Tapezierern. Diese können für die Inneneinrichtung von unschätzbarem Wert sein. Innendesigner bewerten den vorhandenen Wohnraum und gestalten einen neuen, der den Bedürfnissen und Wünschen der Hausbesitzer entspricht. Ein qualifizierter Innendesigner bekommt ein gutes Gefühl dafür und wird den Traum schnell in die Realität umsetzen können. Tapezierer setzen diese Visionen abermals in die Tat um, indem sie die richtigen Farbakzente an den Wänden setzen. Beide Arten von Fachleuten findet man bei homify.

Tischler

Tischler besitzen die technischen Fähigkeiten, um Dächer von Grund auf neu zu bauen oder bestehende Schäden zu reparieren beziehungsweise kaputte Materialien zu ersetzen. Sie arbeiten eng mit Architekt und Dachdecker zusammen, damit sichergestellt wird, dass die Dächer solide sind und man lange Freude am neuen Dach hat.