Finden Sie den passenden Dachdecker in Wuppertal | homify
Error: Cannot find module './CookieBanner' at eval (webpack:///./app/assets/javascripts/webpack/react-components_lazy_^\.\/.*$_namespace_object?:3566:12) at at process._tickCallback (internal/process/next_tick.js:189:7) at Function.Module.runMain (module.js:696:11) at startup (bootstrap_node.js:204:16) at bootstrap_node.js:625:3

243 Dachdecker in Wuppertal

Dachdeckermeisterbetrieb Dirk Lange
Dachdeckermeisterbetrieb Dirk Lange | Ihr Dachdecker in Bünde, Herford und BielefeldDas Dach die Krone des Hauses!Für alles
Die Dachdecker Neumann GmbH
Im April 1979 gründeten Horst und Gudrun Neumann die Firma mit der BezeichnungenDachstuhl und Reetdach GmbH.Da Horst Neumann
Mechelk Bedachungstechnik GmbH
WILLKOMMEN BEI MECHELK BEDACHUNGSTECHNIKIhrem Partner rund um das Dach aus dem Westerwald.Gemeinsam bilden wir ein zuverlässiges
H & W Dach GmbH
Wir sind ein dynamischer, moderner Handwerksbetrieb im Saarland mit Sitz in Spiesen-Elversberg in der Nähe von der Landeshauptstadt
Gördes, Dach + Fassade
Als kompetenter Dienstleister rund um ihr Haus bieten wir Ihnen mehr als nur die Eindeckung ihres Daches.Ob Steildach oder
Dachfenstertechnik May
Kundendienst an allen Dachfenstern ( BRAAS, VELUX u. Roto )Reparatur, Wartung und Austausch wirtschaftlicher Totalschäden
Greb Dach- und Abdichtungstechnik
Exclusive Dacheindeckungen im Flach- und Steildachbereich
SKYMAX GmbH
Die Firma SKYMAX GmbH hat ihren Sitz in Lambach gelegen, auf 50 km von Linz und 90 km von Salzburg. SKYMAX errichtet die
โกลากุลการช่าง
โกลากุลการช่าง จำหน่าย และ ติดตั้งหลังคาไวนิล นนทบุรี หลังคาโรงจอดรถ ไวนิล หลังคากันสาด ไวนิล ซึ่ง หลังคาไวนิล นั้นเป็นนวัตกรรมใหม่
P-lona
พีโลน่า รับเหมาต่อเติมบ้าน โรงจอดรถ กันสาด สระบุรี ลพบุรี อยุธยา
Fabritech India
We take the advantage to introduce ourselves as the comprehensive Tensile & Poly carbonate roofing solutions service
MENGON LEGNAMI SRL
Progettiamo, Produciamo e Posiamo Case, Tetti e Portichetti curvi in Legno.Progettazione, realizzazione e posa in opera

Dachdecker in Wuppertal

In Wuppertal werden immer mehr Stimmen laut, welche die zahlreichen Flachdächer der Stadt sinnvoller und im Namen der Umwelt und Nachhaltigkeit nutzen wollen. Auf vielen Gebäuden schlummert einiges an Potenzial hinsichtlich möglicher Begrünungen und/oder der Installation von großflächigen Solaranlagen. Ziel ist es, den Klimaschutz aktiv voranzutreiben und das Mikroklima in der Stadt zu verbessern. Darüber hinaus schafft man mit begrünten Dächern neue Oasen für die Tier- und Pflanzenwelt, vor allem für Vögel und Insekten. Nicht nur in Wuppertal, sondern in zahlreichen deutschen Städten ist derzeit ein Trend zu beobachten, welcher die Dächer privater und öffentlicher Gebäude in die moderne Stadtplanung und -entwicklung miteinbezieht. So ergeben sich unter anderem für die Dachdecker in Wuppertal jede Menge spannender Möglichkeiten und Projekte.  

Welche Aufgaben hat ein Dachdecker?

Dass Dachdecker dafür zuständig sind, Dächer zu decken, lässt der Name bereits vermuten. Doch tatsächlich ist das Berufsbild facettenreicher und vielgestaltiger, als es sich auf den ersten Blick vielleicht vermuten ließe. Es geht nämlich weit über das eigentliche Dachdecken hinaus und umfasst viele weitere Tätigkeiten im Bereich Dach-, Wand- und Abdeckungstechnik, wie zum Beispiel den Einbau von Dachfenstern, die Installation von Solaranlagen, Reparaturen an Schornsteinen oder das Dämmen von Dachgeschossen. Voraussetzung für den Dachdeckerberuf sind nicht nur handwerkliches Geschick und technisches Verständnis, sondern auch Teamfähigkeit sowie eine einwandfreie körperliche Fitness, denn es wird viel im Freien und in großen Höhen gearbeitet, weshalb Dachdecker außerdem keine Höhenangst haben und nicht zu Schwindel neigen dürfen. Die Ausbildung zum Dachdecker dauert in der Regel drei Jahre und ist im dualen System aufgebaut, das heißt, sie findet sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule statt. Übrigens wird kaum eine andere Handwerkerausbildung in Deutschland so gut bezahlt wie die zum Dachdecker. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung gibt es viele Möglichkeiten der Weiterbildung, unter anderem zum Dachdeckermeister, Manager oder Gebäudeenergieberater.

Lohnt sich die Zusammenarbeit mit einem Dachdecker?

Während man als Hausbesitzer die Arbeit anderer Handwerker, wie zum Beispiel die des Malers oder Bodenlegers, durchaus mit dem nötigen Geschick und ein bisschen Erfahrung problemlos selbst verrichten kann, stößt man bei allem, was mit dem Dach zu tun hat, schnell an seine Grenzen. Und das ist auch gut so, denn Arbeiten auf dem Dach bringen eine hohe Unfallgefahr mit sich und sollten auch davon abgesehen möglichst nur von kompetenten Fachleuten durchgeführt werden, die über das nötige Fachwissen und die Erfahrung verfügen. Es ist also egal, ob es sich um das Decken eines kompletten Dachs handelt, um das Montieren eines Blitzarbeiters oder um den Einbau von Dachfenstern – als Laie sollte man dafür auf jeden Fall immer einen Profi engagieren. Und möglichst auch nicht irgendeinen x-beliebigen. Je nach Art des Projekts empfiehlt es sich, auf einen Dachdecker zu setzen, welcher auf ein bestimmtes Gebiet spezialisiert ist, also zum Beispiel auf die Themen Denkmalpflege, Abdichtungstechnik oder Reetdächer.

Was kostet ein Dachdecker in Wuppertal?

Was die Arbeit eines Handwerkers letzten Endes kosten wird, möchte man als Bauherr möglichst schon vor Beginn des Projekts zumindest so in etwa einschätzen können, auch wenn sich das meist nicht pauschal vorhersagen lässt. So hängen die Kosten für einen Dachdecker von einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren ab, zum Beispiel von der Größe und Neigung des jeweiligen Daches, von der Eindeckungsart, vom jeweiligen Betrieb und nicht zuletzt auch vom Einzugsgebiet. Auf dem Land sind Handwerker im Allgemeinen und Dachdecker im Speziellen tendenziell günstiger zu haben als in einer Großstadt wie Wuppertal. Die durchschnittliche Arbeitsstunde eines Dachdeckers schlägt mit circa 50 bis 65 Euro zu Buche, womit es sich also um einen eher teuren Handwerker handelt. Auf den Preis haben Faktoren wie teure Werkzeuge und die unabdingbare Sicherheitsausrüstung Einfluss, welche für die gefährlichen Arbeiten auf dem Dach vorgeschrieben ist. Die Arbeitsstunde des Dachdeckers setzt sich übrigens aus dem reinen Stundenlohn (etwa 14 Euro), den Lohnnebenkosten und den betrieblichen Gemeinkosten zusammen. Erst der Betrag, welcher danach noch übrig bleibt, ist der tatsächliche Gewinn für den Dachdeckerbetrieb. Als Bauherr sollte man immer bedenken, dass ein fachgerecht gedecktes Dach durchaus weit über 40 Jahre hält. Dementsprechend lohnt es sich, hinsichtlich des Dachdeckers lieber nicht an Qualität zu sparen.

Mit homify den passenden Dachdecker in Wuppertal finden

Deutschlandweit waren Statistiken zufolge im Jahr 2018 rund 14.500 Dachdeckerbetriebe und Dachdeckerbetriebsabteilungen verzeichnet. Dass dennoch die Nachfrage nach Handwerkern vielerorts größer ist als das Angebot, liegt am allgegenwärtigen Fachkräftemangel im Handwerk und dem anhaltenden Bau-Boom. Gerade in Großstädten wie Wuppertal gestaltet es sich also häufig schwierig, schnell einen kompetenten und zuverlässigen Dachdecker zu finden. Allein schon aus praktischen und finanziellen Gründen sollte bei der Suche die Nähe des Dachdeckerbetriebs zur Baustelle ein ausschlaggebender Faktor sein. Für alle, die nicht auf Empfehlungen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis zurückgreifen können, stellt das homify Expertenverzeichnis ein praktisches Hilfsmittel dar. Dieses kann man nach Postleitzahl bzw. Wohnort filtern und so die Suche nach dem perfekten Dachdecker in Wuppertal von Beginn an sinnvoll eingrenzen. Darüber bietet es interessierten Auftraggeber in spe die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert über die Arbeit der lokalen Profibetriebe zu informieren. Hilfreich sind dafür die übersichtlichen und aussagekräftigen Expertenprofile mit Einblicken in bereits realisierte Projekte, Fotos, Referenzen und einer Vielzahl weiterer Informationen. Im Anschluss lässt sich der persönliche Favorit direkt und unproblematisch kontaktieren. Dass bei homify nicht nur Dächer im Fokus stehen, versteht sich von selbst. Im Expertenregister sind unzählige weitere Fachkräfte verzeichnet – vom Landschaftsarchitekten bis zum Kaminbauer und vom Küchenplaner bis zum Generalunternehmer.

Ähnliche Bilder durchsuchen