Finden Sie den passenden Fliesenleger in Hannover | homify

0 Fliesenleger in Hannover

Einzugsgebiet
Ihre Suche ergab keine Ergebnisse. Seien Sie der erste, der Bilder in dieser Kategorie hochlädt.

Fliesenleger in Hannover

Hannover ist als eine Stadt bekannt, die es eher funktional als ästhetisch ansprechend mag. Davon zeugen die zahlreichen Einheitsbauten im Stil der Nachkriegsmoderne. Wie viele deutsche Städte wurde auch hier ein Großteil der historischen Bauten im Zweiten Weltkrieg zerstört und hinterher nicht wiederaufgebaut. Trotzdem sind hier und da noch architektonische Beispiele aus vergangenen Epochen übriggeblieben, darunter das Neue Rathaus als Beispiel des eklektizistischen Stils sowie das Schloss Herrenhausen und das Leineschloss im Stil des Klassizismus. Als ein Hauptverkehrspunkt legte Hannover mehr Wert auf eine gut vernetzte Infrastruktur als künstlerischen Trends zu folgen. Allmählich lässt die niedersächsische Hauptstadt den Ruf der grauen Eintönigkeit aber hinter sich, unter anderem durch jüngere Bemühungen, die Stadt grüner zu gestalten. Nicht zuletzt durch das größte Messegelände der Welt zieht die Stadt mehr und mehr Besucher an. So kunterbunt wie andere Bundeshauptstädte ist Hannover zwar nicht, doch verfügt sie vielleicht gerade durch die Abwesenheit überflüssigen Schnickschnacks über eine entspannte Atmosphäre mit ihrem ganz eigenen Charme.

Wie entscheide ich mich für die richtigen Fliesen?

Kaum ein Wohn- und Arbeitsbereich kommt ohne Fliesen aus. Da sie im Vergleich zu anderen Materialien sehr pflegeleicht sind, werden Fliesen besonders gerne zum Verlegen von Böden und Wänden im Badezimmer und in der Küche verwendet. Heutzutage ist die Auswahl im Hinblick auf Form, Art und Farbe so groß, dass die Entscheidung für die richtige Fliese überwältigend sein kann. Allein wer sich für den Klassiker Keramikfliese entscheidet, hat die Wahl zwischen drei Kategorien: Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug. Erstere eignen sich vor allem für Wände im Innenbereich, da sie weniger strapazierfähig sind. Steinzeug und Feinsteinzeug hingegen werden gerne für Böden im Innenbereich und Wände im Außenbereich verwendet, da sie wasserabweisend und robust sind. Keramikfliesen eignen sich auch besonders gut für Fußbodenheizungen und bieten als Mosaik verlegt einen eleganten Look. Je nach Glasur sind sie außerdem in vielen Farben und zum Beispiel mit Zement- oder Holzoptik zu haben. Neben Keramik sind auch Natursteinfliesen, besonders aus Granit und Marmor, wegen des einzigartigen Aussehens jeder einzelnen Fliese, beliebt. Besonders pflegeleicht sind auch Steinfliesen im Innenbereich. Je nach Verwendungszweck, Untergrund und Stilwunsch gibt es verschiedene Möglichkeiten. Für die Beratung und Kostenübersicht kann ein professioneller Fliesenleger konsultiert werden.

Was sind die Aufgaben eines Fliesenlegers?

Ein Fliesenleger verlegt und repariert Fliesen aller Art von Naturstein und Keramik über Glas-, Zement- und PVC-Fliesen bis hin zu Porzellanfliesen an Wänden und Böden des Innen- und Außenbereichs. Im Innenbereich sind es Küche und Bad, die aufgrund der einfachen Reinigung verfliest werden. Im Außenbereich kümmert sich der Fliesenleger hauptsächlich um das Verlegen von Terrassenplatten und die Verkleidung von Fassaden. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf Wohnräume, sondern verlegt auch Fliesen in öffentlichen Einrichtungen wie Schwimmbädern, wo sie aus Hygienegründen bevorzugt Verwendung finden. In einem Erstgespräch berät er den Kunden in Bezug auf Muster, Farben und Material und wirft einen Blick auf den Untergrund. Vorab Bilder von den gewünschten Vorstellungen bereitzuhalten erleichtert es dem Fliesenleger, einen Kostenvoranschlag zu erstellen und seinen Kunden bestmöglich zu beraten. Ist eine Grundierung notwendig, kümmert er sich ebenfalls darum. Wenn der Kunde also ein gewisses Budget nicht überschreiten will, sollte er dies mit dem Experten vorab klären.

Wieso brauche ich einen Fliesenleger?

Einige Aufgaben wie das Entfernen von bereits vorhandenen Fliesen und die Grundierung können durch den handwerklich geschickten Bauherrn durchaus selbst erledigt werden. Auch das Verfugen von Standartfliesen muss nicht unbedingt Aufgabe des Fliesenlegers sein. Sobald es allerdings an detailgenaue Arbeit wie dem Verlegen von Mosaiken geht, sollte man den Fachmann ans Werk lassen. Zu schade wäre es doch, wenn Fliesen uneben mäßig verlegt sind und man noch einmal von vorne anfangen müsste. Neben dem zeitlichen Aufwand erhöhen sich dadurch die Kosten noch einmal. Da ist es besser, sich auf einfache Arbeiten zu beschränken und komplizierte Aufgaben dem Experten zu überlassen.

Was kostet ein Fliesenleger?

Wenn es an das Verlegen von Fliesen geht, ist sowohl die Abrechnung nach Quadratmeter als auch nach Arbeitszeit üblich. Wer ein bestimmtes Budget nicht überschreiten will, sollte sich einen vertrauenswürdigen Fliesenleger mit dem nötigen Spezialwissen suchen und dies mit ihm besprechen. In die Kostenkalkulation fließen das Material, die Verlegung, der Zuschnitt und die Anfahrt mit ein. Fliesen alleine können zwischen 10 und 80 € pro Quadratmeter und mehr kosten. Hinzu kommen Materialien wie Fliesenmörtel. Hier ist zu beachten, dass Standartfliesen mit kleinen Fugen in der Regel weniger kosten. Am günstigsten sind also geklebte Standartfliesen, die wenig Zuschnitt benötigen. Hingegen muss man bei Mosaiken und Diagonalen mit erhöhten Kosten rechnen. Hier kann Geld sparen, wer Aufgaben wie die Grundierung und den Kauf der Fliesen selbst erledigt. Wer qualitativ hochwertige Ware kaufen möchte, sollte darauf achten, dass die Fliesen mit 1. Ware gekennzeichnet sind. Auf lange Sicht lohnt es sich, etwas mehr Geld in die Fliesen zu investieren, damit man noch lange Freude an ihnen hat.

Wo finde ich den passenden Fliesenleger?

Wer jemanden kennt, der selbst gerade Fliesen verlegt hat, sollte sich zuerst an diesen wenden, denn keine Bewertung ist glaubwürdiger als die eines Bekannten. Für alle anderen bietet homify ein umfangreiches Expertenregister, in dem Fliesenleger, aber auch andere lokale Experten in Sachen Bauen und Wohnen problemlos gefunden werden können. Neben der Verlegung von Fliesen benötigt man oft zudem einen Badgestalter oder einen Küchenplaner sowie einen Architekten. Bildbeispiele und Referenzen lassen sich schnell und unkompliziert überschauen. So steht der Verwirklichung des Bauvorhabens bald schon nichts mehr im Weg.