866 Garten- und Landschaftsbau

Einzugsgebiet

Landschaftsdesigner

Seit „Going Green“ ein großes Anliegen in der ganzen Welt geworden ist, beginnen die Menschen den immensen Einfluss der Natur auf ihr Leben zu realisieren. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit von Landschaftsarchitekten, die ihre Planungs- und Design-Fähigkeiten, ihre Kreativität, ihr Kunstvermögen, ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten und ihr natürliches Schönheitsbewusstsein nutzen, um ästhetisch ansprechende und funktionale Räume wie Gärten, Wiesen, Parks, Gehwege und so weiter schaffen. Werfen Sie einen Blick auf das, was sie anbieten:

Ein Landschaftsarchitekt hat im wesentlichen Wissen hinsichtlich der Vermessung und kann die Menge und die Kosten für die Arbeit und das Material, welches für verschiedene Projekte erforderlich ist, abzuschätzen. Er verfügt über Kenntnisse des Gartenbaus, der Schädlingsbekämpfung und Entwässerung, der ökologischen Bedingungen, die Bestimmungen oder Vorschriften, die befolgt werden müssen und die Fähigkeit, realistische Zeichnungen von Hand oder mit Hilfe eines Computer zu erzeugen. Er wird mit euch zuerst die Landschaftsart, die ihr im Auge habt, durchgehen, wie einen Blumengarten, Steingarten, Zen-Garten usw. Oder vielleicht einige spezifische Zierpflanzen, Bäume oder Wasserspiele wie Teiche oder Springbrunnen besprechen, die ihr haben wollt. Ein Designer wird anschließend das gewünschte Ergebnis mit Hilfe einer detaillierten Zeichnung skizzieren und planen. Die Zeichnung kann sowohl über bestehende als auch über neue Elemente verfügen, die in einer harmonische Weise zusammengebracht werden. Eine Standortanalyse ist ein integraler Bestandteil der Aufgabe eines Landschaftsarchitekten. Er wird die Bodenbedingungen, die Art der Pflanzen beurteilen, ob Sie bereits die Menge an natürlichem Licht empfangen. Er wird die Ansicht und die Architektur eures Hauses begutachten. Er wird dann intensive Forschung in Bezug auf die Art der Pflanzen durchführen, die in diesem speziellen Bereich zu nutzen sind. Der Designer kann dann effektiv seine Landschaftsbau-Ideen kommunizieren, an euch, an ein Unternehmen, an Vorgesetzte und andere Arbeiter. Er kann auch Präsentationen für die zuständige Behörde machen, falls erforderlich, vor allem, wenn das Projekt kommerzieller Natur ist. Ein Kostenvoranschlag wird auch mit den Details aller verwendeten Materialien und Dienstleistungen eingereicht, sowie die Zahlungsbedingungen. Ein Landschaftsarchitekt kann auch die vorgeschlagenen Änderungen im Projekt behandeln und kümmert sich um alle erforderlichen Dokumentationen. Das gesamte Projekt wird in jeder Phase und bis zum Ende vom Designer betreut und die gesamte Korrespondenz durchgeführt sowie alle Berichte erstellt und eingereicht.

Was ist der Unterschied zwischen Landschaftsdesignern, Landschaftsarchitekten und Gärtnern?

Die Begriffe Landschaftsarchitekt und Landschaftsdesigner werden oft synonym verwendet, trotz einiger feiner Unterschiede. Ein qualifizierter Landschaftsdesigner sollte idealerweise einen Hochschulabschluss oder ein Zertifikate von einer anerkannten Universitäten besitzen. Diese Fachleute haben fundierte Kenntnisse über Pflanzen, Schädlinge, Düngemittel, Böden, Wasserqualität und alle anderen Komponenten, die eine grüne Landschaft unterstützen können. Sie arbeiten häufig in Form von kleinen Wohnprojekten und sind nicht mit landschaftsbezogenen Bauvorhaben wie Bau von Mauern, Böschungen usw. beschäftigt.

Landschaftsarchitekten benötigen ebenso einen Bachelor- oder Master-Abschluss in dieser Disziplin und vorzugsweise drei Jahre Erfahrung in der Tätigkeit, bevor Sie Projekte übernehmen können. Sie neigen aber dazu, größere Wohn- oder Gewerbeprojekten zu betreuen und haben Erfahrung in der Arbeit mit steilen Hängen, Stützmauern, Entwässerungs- oder Bewässerungssystemen, Höhenproblemen und Außenstrukturen. Architekten können auch wichtige Vorschläge im Bezug auf die Platzierung von Einfahrten, Zufahrten, Parkplätzen und Serviceleitungen machen.

Schließlich wird für jedes Projekt ein Gärtner benötigt, welcher aber keinen Hochschulabschluss benötigt, sondern seine Qualifikation in Form einer Ausbildung erwirbt. Seine Fähigkeit, sein Wissen, seine Kreativität und Erfahrung werden während des Gartenbaus geschätzt. Es ist zu beachten, dass sich ein Landschaftsarchitekt oder -designer auf die Planung und Gestaltung eines Gartens konzentriert, ein Gärtner aber stärker um die Umsetzung und Pflege und er besitzt die Hände für die Arbeit, die dafür erforderlich sind.

Wie finde ich einen professionellen Landschaftsdesigner?

Das Internet kann ein guter Weg sein, um Landschaftsarchitekten in eurer Nähe zu finden. Ihr könnt beliebte Webseiten besuchen, wo ihr Informationen und Kontaktdaten solcher Fachleute erhaltet. homify bietet euch eine Liste von Fachleuten an. Als Alternative könnt ihr auch die Gelben Seiten durchgehen oder einen Freund oder ein Familienmitglied nach einer Empfehlung fragen. Besonders wenn ihr Kontakt eine Landschaftsarchitektur vor kurzem vorgenommen hat. Wenn ihr Kontakt mit der Arbeit des Designers oder einer Agentur zufrieden war, dann könnt ihr darüber nachdenken, diesen Designer oder diese Agentur ebenfalls zu beauftragen.

Was muss ich beachten, bevor ich einen Landschaftsdesigner beauftrage?

„Eine Sache der Schönheit ist eine Freude für immer“. Aber wenn der angelegte Garten oder Rasen nicht nach euren Erwartungen erstellt wird, dann kann es enttäuschend sein. Deshalb ist es ein Muss, einen Landschaftsarchitekten zu beauftragen, der liefern kann, was er verspricht. Hier sind einige Fragen, mit denen ihr prüfen könnt, ob der ausgewählte Landschaftsdesigner, der richtige für das Projekt ist:

Fragt den Designer nach seinen Qualifikationen oder Zertifizierungen, Bewertungen und Zeugnissen. Prüft, wie viel Erfahrung er hat, und werft einen Blick auf die Landschaftsdesigns, die er in der Vergangenheit umgesetzt hat. Dies wird euch helfen, herauszufinden, ob er zuverlässig ist und qualitätvolle Arbeit sowie innovative Ideen liefert. Führt eine Zuverlässigkeitsüberprüfung durch oder schlagt den Designer oder das Unternehmen im Internet nach. Stellt sicher, dass er nie irgendwelche rechtlichen Vorwürfe gegen widerlegen musste. Ruft einige seiner Referenzen an, um seine Professionalität sicherzustellen. Erkundigt euch, ob der Designer eine Arbeiterunfallversicherung anbietet. Auf diese Weise müsst ihr keine zusätzlichen Gebühren bezahlen, wenn etwas auf eurem Grundstück durch eure Schuld passiert oder ein Arbeiter in euren Räumlichkeiten verletzt wird. Ihr müsst klar angeben, welche Art von Landschaft ihr im Kopf habt oder welche Art von Anregungen ihr ihm mitgeben möchtet. Fragt nach, ob ihr eine kompetente Beratung erhalten könnt, die alle eure Zweifel löscht und euch dabei hilft, Schritt für Schritt die Pläne zu diskutieren. Wird der Designer in der Lage sein, jede Bauarbeit im Projekt, wie Stützmauern oder Pflasterung, auszuführen? Er könnte mit einem Landschaftsarchitekten hinsichtlich dieser Aspekte tätig werden. Fragt den Landschaftsdesigner, dass er euch im Detail erklären soll, wie er den verfügbaren Gartenplatz verwenden will und welche Faktoren er in Betracht ziehen wird. Er wird durch den Garten gehen, um zu sehen, wie das Licht und der Schatten fällt, wie der Bodentyp ist und ob vielleicht irgendwelche großen Bäume vorhanden sind usw. Der Designer sollte eine ausführliche und konzeptionelle Zeichnung einreichen, die deutlich zeigt, wie das Projekt schließlich aussieht. Der Raum, der Umfang und die Form des Ergebnisses sollen euch klar werden. Und wenn es etwas gibt, das ihr nicht mögt, dann fordert eine Änderungen an dieser Stelle ein. Eine endgültige Zeichnung wird dann zur Verfügung gestellt werden, zusammen mit einer Kostenschätzung und einem vorläufigen Zeitplan. Ihr könnt den Preis mit zwei oder drei anderen Landschaftsgestaltern vergleichen, um herauszufinden, ob das Angebot fair oder vernünftig erscheint. Findet heraus, ob der Landschaftsarchitekt Subunternehmer beauftragt. Informiert euch über die Planung, die Timeline, über Eventualitäten wie schlechtes Wetter, schlechter Boden oder abwesende Arbeitnehmer. Eignet euch Wissen an, wie lange es dauert, bis die Pflanzen wachsen, da dies oft von der Art und Größe der Pflanzen abhängig ist. Im Allgemeinen kann es bei großen Bäume oder Sträuchern ein Jahr dauern, bis sie vollständig gewachsen sind, während Gras etwa 6 Monate benötigt. Schließlich fragt nach, wie viel Pflege die Pflanzen benötigen. Während einige mit wenig Wasser und Pflege gedeihen können, müssen einige andere regelmäßig beschnitten und befruchtet werden. Entscheidet, ob ihr oder euer Gärtner dafür verantwortlich sein soll.

Wie viel kostet ein Landschaftsdesigner und wie kann ich die Kosten niedrig halten?

Die Kosten können je nach Größe und Komplexität des Projekts, der Art der Pflanzen und Materialien, die verwendet werden, der Installation von Wasserspielen und anderen Faktoren, die berücksichtig werden müssen, variieren. Zum Beispiel wird eine große Terrasse, Natursteinpflasterwege oder ein großer Brunnen natürlich teurer sein. Aber ihr könnt eure Kosten unter Kontrolle halten, indem ihr euch für eine kleinere Terrasse oder Betonsteinen entscheidet. Die weit auseinander liegenden Pflastersteine, die Gras dazwischen erlauben zu wachsen, kosten auch weniger als solide Pflastersteine. Vergesst nicht den Designer für eine strenge Schätzung vor Projektbeginn zu verpflichten und fragt, ob er einen Pauschalbetrag oder auf Stundenbasis berechnet.

Wenn ihr plant, kleine Flecken in eurem Garten zu dekorieren, dann versucht es selbst zu machen. Zum Beispiel könnt ihr Bereiche mit Kieselsteinen anordnen und die Pflanzen in einer bestimmten Weise erstellen. Um gute Ideen zu erhalten, besucht homify.de.

Welche anderen Profis und Dienstleistungen benötige ich für mein Zuhause?

Ein Landschaftsarchitekt ist nicht der einzige Profi, den ihr benötigt, um euerm Zuhause ein neues Gesicht zu geben. Hier sind einige weitere Fachleute, mit denen ihr in Kontakt auf homify.de treten könnt.

Innenarchitekten für Landschaftsarchitektur – Diese Profis planen, designen, arrangieren und kümmern sich um Pflanzen in geschlossenen Umgebungen oder in eurem Haus. So bringt ihr Natur oder architektonische Besonderheiten in euer Zuhause und schafft einen charmanten Mittelpunkt für eure Gäste.

Installationsdienste für Sicherheit – Euer schön angelegter Garten muss gesichert werden, nicht wahr? Fachleute, die solche Dienste anbieten können Schutz, Tore oder Zäune erstellen, um Eindringlinge fern zu halten.

Installations-Services für Pools und Spas – Zusammen mit einem schönen Garten, möchtet ihr vielleicht auch einen Wellnessbereich oder ein Schwimmbad für die warmen Sommermonate installieren. Relevante Profis oder Auftragnehmer können für euch planen, entwerfen und bauen, inklusive Wasserfälle oder Flüsse, wenn ihr das wünscht.

Elektriker – Mietet einen professionellen und erfahrenen Elektriker für die Beleuchtung in eurem Garten, auf eurem Rasen, auf eurer Terrasse, in eurer Auffahrt oder auf eurer Veranda. Sie können sicherstellen, dass nicht nur die Lichter geschmackvoll erscheinen, sondern auch nützlich sind.