9 Garten- und Landschaftsbau in Berlin

Einzugsgebiet

Landschaftsarchitekten und Gärtner in Berlin

Was ist der Unterschied zwischen einem Landschaftsarchitekten und einem Gärtner?

Obwohl sich beide Berufsgruppen mit dem Außenbereich beschäftigen, lassen sie sich doch deutlich voneinander abgrenzen.

Als Landschaftsarchitekt darf man nur arbeiten, wenn man zuvor ein entsprechendes Studium erfolgreich abgeschlossen hat. In Berlin geht das zum Beispiel an der Technischen Universität oder an der Beuth Hochschule für Technik. Zudem müssen Berliner Landschaftsarchitekten in der Architektenkammer vertreten sein, um unter dieser Berufsbezeichnung zu arbeiten.

Ein Landschaftsarchitekt ist ein Experte für die Planung von Freiräumen und Außenanlagen sowie der entsprechenden Umsetzung. Dabei kann es sich um private Bereiche wie Gärten, aber auch um öffentliche Plätze wie Parks, Grünanlagen oder Sportplätze handeln. Was Architekten im und am Haus machen, macht der Landschaftsarchitekt draußen. Er plant, konzeptioniert und betreut die Umsetzung bis zur Fertigstellung. Umweltverträglichkeit und Naturschutz spielen eine große Rolle bei den zu erstellenden Konzepten.

Im Gegensatz dazu erfordert der Beruf des Gärtners eine Ausbildung. In dieser lassen sich unterschiedliche Fachrichtungen wählen, zum Beispiel Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau oder Zierpflanzenbau. Nach dreijähriger Lehre mit erfolgreichem Abschluss erhält man den Titel und kann fortan als Gärtner arbeiten.

Das Aufgabenfeld ist dabei breit gefächert und reicht von der Arbeit mit verschiedenen Materialien über die Vorbereitung des Bodens bis hin zum Einsetzen und Pflegen der Pflanzen.

Wie finde ich den richtigen Landschaftsarchitekten oder Gärtner in Berlin?

Hat man sich entschieden, einen Landschaftsgärtner zu engagieren ist neben der Recherche und der Mundpropaganda auch die Architektenkammer Berlin eine gute Anlaufstelle. Dazu kommt das Expertenverzeichnis bei homify, das übersichtlich alle Experten in der Region auflistet. Dort lässt sich übersichtlich nach Branche und nach Ort oder Postleitzahl filtern.

Welchen Service bieten Landschaftsarchitekten und Gärtner in Berlin?

Wie bereits erwähnt, sind die Aufgabenfelder beider Berufe breit gefächert. Während Landschaftsarchitekten Konzepte entwerfen, legen Gärtner richtig Hand an.

Geht es um eine Neu- oder Umgestaltung einer Grünfläche, ist man mit einem Landschaftsarchitekten gut beraten. Er entwirft das neue Konzept und plant und betreut die praktische Umsetzung. Er befasst sich mit gestalterischen als auch mit ökologischen Fragen und hat den Naturschutz im Auge.

Gärtner bieten einen umfassenden Service, der eher im praktischen Bereich liegt. Das soll aber nicht heißen, dass Gärtner und Landschaftsbauer nicht auch beratend tätig sein können. Generell befassen sie sich unter anderem mit der Vorbereitung, Einrichtung und Vermessung von Baustellen. Sie sanieren und pflegen Böden, führen Be- und Entwässerungen durch, arbeiten mit Stein, Holz und Metall. Sie pflanzen Gehölze, Stauden und andere Pflanzen an und pflegen diese. Ebenso säen sie Rasen, verlegen Rollrasen, begrünen Dächer und Fassaden und stellen eine generelle Landschaftspflege sicher.

Brauchen Gärtner und Landschaftsarchitekten in Berlin eine Lizenz?

Einer direkten Lizenz bedarf es für beide Berufe zwar nicht, allerdings kann man sie nur nach erfolgreich abgeschlossenem Studium bzw. Ausbildung ausüben. Entsprechende Zeugnisse und Zertifikate der Hochschulen und Ausbildungsbetriebe weisen die erforderlichen Kenntnisse nach. Als Landschaftsarchitekt darf sich außerdem nur bezeichnen, wer eingetragenes Mitglied der Architektenkammer ist und dort auf einer Architektenliste steht. Dafür müssen der Hochschulabschluss und zwei bis drei Jahre Berufserfahrung unter Anleitung nachgewiesen werden.

Bei Gärtnern kann auch der Gartenbauverband Berlin-Brandenburg im Hinblick auf diese Frage hilfreich sein.

Dinge, die man wissen sollte, bevor man einen Gärtner oder Landschaftsbauer engagiert

Bevor es losgeht und bevor man einen Gärtner oder Landschaftsbauer engagiert, sollte man genau wissen, was man möchte. Steht das Konzept schon und muss nur umgesetzt werden? Geht es nur um die Pflege oder auch um das Anlegen der Außenfläche? Zudem muss man das verfügbare Budget festlegen. Hier kann man von mindestens 30 € pro Stunde plus Materialkosten für einen Gärtner ausgehen. Bei Angeboten darunter sollten die Alarmglocken klingeln. Es ist durchaus sinnvoll sich vorab einen Kostenvoranschlag geben zu lassen und mehrere Angebote zu vergleichen.

Natürlich hängen die Kosten auch immer von den Wünschen und der Größe des Grundstücks ab. Soll ein kompletter Garten neu angelegt werden (zum Beispiel bei einem Neubau) kann man hier mit etwa 15% des Hauspreises, sprich mehrere 10.000 € rechnen.

Fragen, die der Landschaftsarchitekt oder Gärtner stellen sollte

Hat man sich für einen Experten entschieden und es kommt zu einem ersten Treffen, wird ein guter Gärtner oder Landschaftsbauer bestimmte Fragen stellen. Zur Vorbereitung haben wir ein paar aufgelistet, damit man sich vorab Gedanken machen kann und die Planung nicht ins Stocken gerät:

Wie soll der Außenbereich genutzt werden?

Besteht der Wunsch nach einem Pool, Teich, Beeten, einer Terrasse?

Was gefällt an der momentanen Situation und was nicht?

Müssen spezielle Bedürfnisse berücksichtigt werden?

Gibt es Allergien auf bestimmte Pflanzen?

Werden Kinder und Haustiere den Außenbereich nutzen?

Welche Ausrichtung im Hinblick auf die Himmelsrichtung hat der Außenbereich?

Welche Pflanzen und anderen Elemente gefallen besonders gut, welche gar nicht?

Wie viel Arbeit kann und will nach Abschluss der Arbeiten in den Garten investiert werden?

Soll alles auf einmal gemacht werden oder in Phasen?

Welches Budget steht zur Verfügung?

Bekannte Landschaftsarchitekten, Gartenbauer und Gärtner in Berlin

Goldmann Landschaftsarchitektur und das Gartenarchitekturbüro Timm sind zwei exzellente Adressen in Berlin, um ein neues Konzept für seinen Garten oder Außenbereich erstellen zu lassen.

Bei Gartenbauern ist man mit den Experten von Nelka oder Schönberg.Pflanzdesign gut beraten. Auch das Team von Luftschlösser hilft gern.

Ist man auf der Suche nach einem Gärtner in Berlin, kann man sich vertrauensvoll an Kultur Grün wenden.

Andere interessante Experten, die ich in Berlin engagieren kann

Neben Landschaftsarchitekten, Gartenbauern und Gärtnern gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Experten, die hier behilflich sein könnte. Da sind zum Beispiel Experten für Stein, Pflasterstein und Beton, für Gartenzubehör, für Zäune und Tore oder für Pools und Spas sein.