Finden Sie den passenden Innenarchitekten in Hannover | homify

10 Innenarchitekten in Hannover

Einzugsgebiet

Unkompliziert, zurückhaltend, unaufdringlich: Welcher Stil ist „typisch Hannover’?

Langweilig, öde, unspektakulär – mit diesen wenig schmeichelnden Attributen wird Hannover gerne versehen. Vorzugsweise von Leuten, die noch nie da waren. Doch auch der leidenschaftlichste Hannover-Fan wird zugeben müssen, dass seine Lieblingsstadt keine Metropole ist, in der Trends entstehen und Styles kreiert werden. Hannover hält sich lieber zurück, bleibt norddeutsch-kühl und schlägt leisere Töne an. Was nicht heißt, dass man hier keinen Stil hätte. Ganz im Gegenteil: Mode und Style bleiben an der Leine zeitlos, klassisch, zurückhaltend und unkompliziert. Selbstverständlich mag es auch in Hannover Menschen geben, die auf Opulenz, Hypes und das große Tamtam stehen, aber im Großen und Ganzen lebt und wohnt man hier doch eher entspannt und praktisch orientiert, ohne sich irgendwelchen Moden zu unterwerfen. Somit ist Hannover das personifizierte Understatement – und liegt damit eigentlich schon wieder voll im Trend.

Innenarchitekten in Hannover: Cooles Understatement

Auch wenn es vom typischen Hannoveraner wohl kaum beabsichtigt sein wird, trifft sein funktionaler, unkomplizierter und auf das Wesentliche reduzierter Minimalismus genau den Nerv unserer Zeit. Puristische Einrichtungen sind derzeit voll angesagt und immer mehr Menschen – in Hannover genauso wie anderswo – setzen bei der Gestaltung ihres Zuhauses auf das Motto „weniger ist mehr’. Innenarchitekten in Hannover können sich also bei ihrer Arbeit voll am Puls der Zeit orientieren, wenn sie für die Einwohner der Stadt Wohnungen, Büros und öffentliche Gebäude im schlichten, unaufdringlichen Stil gestalten und Designs ins Spiel bringen, welche nicht nur optisch überzeugen, sondern darüber hinaus vor allem praktisch nutzbar sind.  

Brauche ich wirklich einen Innenarchitekten?

Das Berufsbild des Innenarchitekten ist vielen Leuten nicht so richtig geläufig und wird häufig genauso unterschätzt wie die Stadt Hannover. Oftmals denken sich Bauherren, wenn sie vor der Frage stehen, ob sie für ihr Bauvorhaben oder Umbauprojekt einen Innenarchitekten engagieren sollen: Wieso? Ein paar Kissen drapieren, kann ich auch selbst.  Dabei wird vergessen, dass ein Innenarchitekt kein Dekorateur ist. Zwar gehört Dekorieren auch zum Aufgabenfeld, aber es ist eben nur ein kleiner Punkt von vielen im breit gefächerten Repertoire dieses Berufs, bei dem es vielmehr darum geht, Struktur in Räume zu bringen und ihnen mit vielen verschiedenen gestalterischen Hilfsmitteln Leben einzuhauchen, sodass der Bewohner sie bestmöglich nach den eigenen Wünschen und Vorstellung nutzen kann – ganz egal, ob es sich dabei um ein Wohnzimmer, ein Bad, einen Laden oder ein Büro handelt. Es geht also um die Planung und Umsetzung einer Veränderung, unter Einbeziehung der Wechselwirkung von Proportionen, Materialien, Licht, Form, Farbe und nicht zuletzt Funktion.

Lohnt es sich, einen Innenarchitekten zu engagieren?

Ein weiteres Vorurteil, mit dem Innenarchitekten sich immer wieder konfrontiert sehen, ist die Frage nach den Kosten. „Einen Innenarchitekten können sich doch sowieso nur die richtig Reichen leisten’, hört man immer wieder. Falsch! Gerade wenn das Budget etwas enger gesteckt ist, lohnt es sich umso mehr, mit einem entsprechenden Experten zusammenzuarbeiten, der genau weiß, wie sich aus einem straffen Kostenrahmen das Optimum herausholen lässt und für den Kunden ein unbezahlbarer Mehrwert entsteht. Außerdem hängen die Kosten für einen Innenarchitekten zum Großteil von dem Umfang seiner Leistungen ab. Man kann also als Bauherr die Kosten niedrig halten, indem man genau prüft, was man in Eigenregie stemmen kann und für welche Leistungen man tatsächlich professionelle Hilfe benötigt.

Fragen an den Innenarchitekten in Hannover

Wer sich dafür entschieden hat, mit einem Innenarchitekten zusammenzuarbeiten, sollte sich für ein erstes Gespräch mit dem infrage kommenden Experten eine kurze Checkliste zusammenstellen, deren Punkte es im Vorfeld abzuklären gibt. So kann man sichergehen, dass man beim umzusetzenden Projekt auch tatsächlich an einem Strang zieht. Wichtig ist diesbezüglich zum Beispiel die Frage, ob das Innenarchitekturbüro auf einen bestimmten Einrichtungsstil spezialisiert ist und ob dieser auch den eigenen Vorstellungen und Wünschen entspricht. Gleiches gilt für die Frage, auf welche Aspekte bei der Raumplanung besonders viel Wert gelegt werden soll. Besonders wichtig ist den meisten Bauherren der persönliche Geschmack, der im fertigen Projekt zutrage kommen soll und den der Innenarchitekt entsprechend treffend und umsichtig umsetzen muss. Auch das Budget, welches zur Verfügung steht, und die Einschätzung, ob der Kostenrahmen für den Auftrag auch wirklich realistisch ist, sollte in einem ersten Gespräch besprochen werden, um böse Überraschungen im Nachhinein zu vermeiden.

Innenarchitekten in Hannover finden mit homify

Statistiken der Bundesarchitektenkammer zufolge, gibt es derzeit etwa 6000 Innenarchitekten in Deutschland (Stand 2017), eine Dichte, die in in keinem Nachbarland so hoch ist wie in der Bundesrepublik. Bauherren hierzulande haben also die Qual der Wahl und wissen oft gar nicht, wo sie bei der Suche nach dem passenden Innenarchitekten anfangen sollen. Homify hilft diesbezüglich dabei, sich einen ersten Überblick zu verschaffen und die Suche sinnvoll einzugrenzen. Als bewährtes und praktisches Werkzeug dient dabei unser umfassendes Expertenverzeichnis, das sich nach Wohnort beziehungsweise Postleitzahl filtern lässt. Sucht man also einen Innenarchitekten in Hannover, bekommt man direkt die entsprechenden Experten aufgelistet, die in Frage kommen könnten. Das spart Zeit und ermöglicht es Bauherren, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Darüber hinaus werden weitere wichtige Aspekte umgehend geklärt, wie beispielsweise die Frage nach der Berufserfahrung, nach Referenzen und dem Portfolio des jeweiligen Profis. Sämtliche Informationen und Kontaktdaten stehen mit nur einem Klick umsonst und ohne weiteren Aufwand zur Verfügung. Natürlich ist unser Verzeichnis nicht auf Innenarchitekten beschränkt. Es umfasst darüber hinaus viele weitere Fachbetriebe zum Thema Wohnen, vom Landschaftsarchitekten bis zum Klempner und vom Kaminbauer bis zum Immobilienmakler.