Finden Sie den passenden Innenarchitekten in Nurnberg | homify

18 Innenarchitekten in Nürnberg

Einzugsgebiet

Nürnberg: Eine Stadt im Wandel

Nürnberg ist die zweitgrößte Stadt Bayerns. Sie ist ein beliebtes Reiseziel und erfährt florierenden Aufschwung in der Tourismusbranche. Über 500 000 Menschen leben in der malerischen Altstadt und deren Umgebung. Diese Zahl wird bei einem Spaziergang durch die eindrucksvolle Innenstadt schnell vergessen. Die stetige Sicht auf die Burg und der dabei in die Nase steigende Duft der berühmten Bratwurst, macht den Rundgang zu einem historischen und kulinarischen Erlebnis. Zu den besonderen Schmuckstücken von Nürnberg gehören die zahlreichen prachtvollen Altbauten aus der Gründerzeit. Diese stehen unter Denkmalschutz und werden mit großer Sorge restauriert und erhalten

Das Stadtbild der mittelalterlichen Altstadt wir durch viele historische Sehenswürdigkeiten bestimmt und versprüht einen besonderen Flair. Eine dieser Sehenswürdigkeiten thront hoch über Nürnberg und lädt von Weitem zu einem Besuch ein: Die Kaiserburg – sie ist das Wahrzeichen dieser mittelalterlichen Stadt in Bayern. Ebenfalls gehört die prunkvolle Stadtkirche St. Sebald zu den eindrucksvollen Bauten, die Nürnberg zu bieten hat. Sie ist die älteste Pfarrkirche Nürnbergs und neben der Frauenkirche und der Lorenzkirche eine der herausragenden Kirchenbauten der Stadt. Nicht nur die einzigartige und prunkvolle historische Architektur überzeugt jeden Besucher. An der Außenfassade befinden sich bemerkenswerte Steinfiguren, welche von großer Handwerkskunst zeugen. Ebenso liegt in der St. Sebal das Grabmal des Stadtpatrons Sebaldus und ist ein beliebtes Ziel für zahlreiche Touristen. Außerdem sind das geschichtsträchtige Gebäude Albrecht-Dürer-Haus und die Mauthalle ein Muss jeder Sightseeingtour durch Nürnberg und machen die bayerische Stadt zu einem besonderen Erlebnis. Etwas außerhalb Nürnbergs befindet sich übrigens einer der berühmtesten Friedhöfe Europas. Der Johannisfriedhof liegt westlich der Nürnberger Stadtmauer in St. Johannis. Inmitten des Friedhofes steht die aus dem 13. Jahrhundert stammende St.-Johannis-Kirche. Diese einzigartige und kulturgeschichtlich bedeutsame Grabstätte gehört zu der historischen Meile Nürnbergs. 

Neben den altertümlichen Bauten entstanden in den letzten Jahren einige imposante Neubauten. Das neue Museum für Kunst und Design überrascht mit einer modernen Glasfassade in mittelalterlichem Umfeld. Nürnberg wächst und wandelt sich stetig. Die außergewöhnliche Stadt bemüht sich um eine ausgeglichene Kombination aus historischen Bauwerken und neuzeitlicher Eleganz. 

Kaufen, bauen und gestalten

Nicht nur die Stadt Nürnberg legt großen Wert auf ein stimmiges Stadtbild. Zahlreiche Privatpersonen möchten ihr Standbein in Nürnberg fassen und den Grundstein für eine vielversprechende Zukunft legen. Deshalb gibt es neben den vielen städtebaulichen Projekten, vielzählige private Bauvorhaben. Überdies hinaus, beabsichtigen Privatpersonen ihr Zuhause individuell zu gestalten und nach Maß umsetzen zu lassen. Die Grundstückpreise für ein eigenes Haus in Nürnberg liegen durchschnittlich bei 3642 Euro pro Quadratmeter. Der Stadtort spielt dabei eine wesentliche Rolle. So können die Preise zwischen 2400 Euro pro Quadratmeter und 4750 Euro pro Quadratmeter innerhalb Nürnbergs variieren. 

Somit sind die Kosten für ein Grundstück in Nürnberg bis zur Hälfte günstiger als in München. Dies ist einer der Gründe, weshalb rund 7000 Bewohner zuletzt jährlich hierher gezogen sind. Aufgrund zahlreicher Konzerne wie Bosch, Siemens, Puma, Adidas, Finanzdienstleistern oder Medizintechnikfirmen verspricht Nürnberg ebenfalls einen vielseitigen Arbeitsmarkt. 

Des Weiteren legen die privaten Bauherren großen Wert darauf, das neue Zuhause nach der Erstellung besonders gemütlich und exklusiv zu gestalten. Der Wunsch nach einem individuellen und einzigartigen Raumkonzept liegt dabei im Fokus. Überdies hinaus trägt der Innenraum zum persönlichen Wohlbefinden bei und kombiniert die individuellen Vorlieben mit einem exklusiven Design. Es liegt nahe, dass nach der erfolgreichen Erstellung eines Neubaus der Wunsch nach einem stimmigen Innenkonzept Form annimmt. 

Innenarchitekten sind Fachleute

Um sich den Traum von einem perfekten Zuhause zu erfüllen, ist es ratsam, die Hilfe einer Fachperson einzuholen. Ein erfahrener Innenarchitekt plant und kreiert die Umgestaltung und den Umbau ihrer Räume. Außerdem schafft er mit seiner Arbeit die Voraussetzungen für eine angenehme Atmosphäre in ihrem Alltag. Die Berufsbezeichnung 'Innenarchitekt' ist in Deutschland gesetzlich geschützt. Deshalb dürfen sich Innenarchitekten nur so nennen, wenn sie ein Mitglied in der Architektenkammer und in die Architektenliste ihres Bundeslandes eingetragen sind. Des Weiteren sind Innenarchitekten Diplom-Ingenieure, Diplom- Designer, Bachelor und Master mit einem abgeschlossenen Studium an einer Hochschule. Überdies hinaus verfügen Innenarchitekten über eine mindestens zweijähriger Berufspraxiszeit und haben die von den Länderkammern vorgeschriebenen Fortbildungen zur Eintragung absolviert. Die Innenausstattung auf Funktionalität und Raumwirkung auszustatten, fordert Kreativität und ein Auge für Farben und Formen. Deshalb ist es wichtig, sich mit einer Fachkraft auszutauschen und für diese wichtigen Arbeiten zu engagieren. Die Kompetenz eines Innenarchitekten ist sehr vielseitig. Sie beachten und beziehen sich bei der Umsetzung auf zahlreiche Bereiche der Raumgestaltung und kombinieren dabei Farben, Materialien und Stoffe. Folglich ziehen sie ebenfalls die Decken- und Lichtgestaltung mit ein und kreieren durch verschiedene Komponente ein stimmiges Raumbild. Die Akustikplanung, die Wahl der Möbel oder die Art des Umbaues im Innern sind nur ein Bruchteil der Punkte, welche ein Innenarchitekt vor und während seiner Arbeit miteinbezieht. Aufgrund ihrer Fähigkeiten arbeiten zahlreiche Innenarchitekten Nürnbergs, ebenfalls als Sachverständige, Inneneinrichter, Wohnungsplaner oder Einrichtungsberater. Durch dies langjährige Erfahrung sind sie der perfekte Partner für ihr neues Zuhause. 

Innenarchitekten in Nürnberg

Laut Bundeskammerstatistik (Stand: 1.1.2017) gibt es 5970 Innenarchitekten in Deutschland. 2592 arbeiten freischaffend, 3031 sind in Innenarchitekturbüros angestellt. Die Dichte von Innenarchitekten ist in keinem Nachbarland so groß, wie in Deutschland. Der Wunsch nach einem exklusiven Eigenheim wächst und die Zahl der ausgebildeten Fachkräfte steigt ebenfalls. Deshalb lohnt sich das Gespräch und die persönliche Beratung mit einer Fachkraft. Dadurch ermöglichen sie sich die beste Raumgestaltung für Ihr zukünftiges Eigenheim. Um eine geeignete Fachkraft für die eigenen Projekte zu finden, hilft ihnen die Auflistung zahlreicher kompetenter Fachleute bei homify weiter. Sie grenzt ihre Suche ein und gibt ihnen mehr Zeit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. In unserer Auswahl an qualifizierten Innenarchitekten finden sie Ihren persönlichen Berater für ihr individuelles Zuhause!