Finden Sie den passenden Küchenplaner in Bochum | homify

2 Küchenplaner in Bochum

Einzugsgebiet

Die Küche als zentraler Platz mit Lebensgefühl

Die Küche ist ein zentraler Punkt im Eigenheim oder in der Mietwohnung. Hier wird nicht nur das Essen für die ganze Familie zubereitet, oft gibt es hier auch den ersten Kaffee des Tages zusammen mit der Zeitung. Egal, ob es sich um einen Raum handelt, der nur zum Kochen verwendet wird oder um eine geräumige Wohnküche, die Einrichtung und Aufteilung ist extrem wichtig. 

Nichts ist ärgerlicher, als eine unpraktische Sortierung der einzelnen Elemente wie Spülmaschine, Kühlschrank, Arbeitsfläche, Backofen und Herd. Viele Details, die dabei eine Rolle spielen, kennt der Laie nicht, weshalb gerade bei der Küche das Engagement eines waschechten Profis sinnvoll ist. 

Worauf ist bei der Planung einer Küche zu achten?

Wer eine neue Küche anschafft, sollte sich zunächst mit dem Grundriss des Raumes befassen. Falls dieser noch nicht zur Verfügung steht, weil neu gebaut wird, dann sind Sie bei der Planung relativ frei. Um die genauen Maße des Zimmers zu nehmen, sollten Kunden neben den Wandabständen auch die Fenster, Türen, Steckdosen, Wasser- und Herdanschlüsse vermerken. Viele Küchenplaner bieten einen sogenannten Aufmaßservice an, der diese Arbeit abnimmt. Dann ist sichergestellt, dass alle Ausbuchtungen, Schrägen etc. berücksichtigt werden, bevor der Plan für die Küche erstellt wird. Gerade wer in Bochum in einer Altbauwohnung lebt, in der es schiefe Wände und Böden gibt, sollte über den Service der Küchenplanungsbüros ernsthaft nachdenken. 

Wenn von Anfang an gründlich bei der Küchenplanung gearbeitet wird, dann werden Fehler und Mängel vermieden. Nachdem der genaue Grundriss mit allen Maßen bekannt ist, geht es an die Details. Zunächst kann, zum Beispiel in Zusammenarbeit mit einem Innenarchitekten oder einem Raumausstatter überdacht werden, welche Wand- und Bodengestaltung sinnvoll ist. Wird gefliest, gestrichen oder tapeziert? Es gibt auch robuste, wasserresistente Holzböden, die beispielsweise für die Küche und sogar im Badezimmer Verwendung finden. 

Als Nächstes kommt wieder der Küchenplaner in Bochum ins Rennen. Er wird seine Kunden zu bisherigen Erfahrungen befragen. Was war in der bisherigen Küche besonders positiv und was eher störend? Gibt es bestimmte Wünsche, die der neue Besitzer der Küche mitbringt? Wie sieht der Stil in der restlichen Wohnung aus? 

Die Basiselemente der Küchen sind in der Regel Schränke und Hochschränke. Der Küchenplaner teilt diese zusammen mit den Kunden so auf, dass sie sinnvoll angeordnet sind. Dadurch wird sowohl Bewegungsfreiheit als auch ausreichend Helligkeit ermöglicht. Was der Profi auch weiß, ist die Notwendigkeit von ausreichend Stauraum. Nichts ist ärgerlicher, als wenn Töpfe, Geschirr und Tupperware nicht genügend Platz haben. 

Schließlich geht es an die Auswahl der Elektrogeräte. Welchen Ansprüchen sollen Kühlschrank, Herd, Backofen, Dampfgarer und Mikrowelle in Bezug auf Energieeffizienz und Geräuschkulisse genügen? Selbstverständlich sind die Preisvorstellungen der Kunden zu berücksichtigen, denn gerade die Elektrogeräte stellen normalerweise einen großen Posten bei der Kalkulation dar. Ein professioneller Küchenplaner kenn verschiedene Alternativen in Bezug auf Hersteller, Funktionen und Ausstattung. So kann er selbst bei kleinerem Budget eine solide Küche planen, an welcher der Besitzer lange Freude haben wird. 

Welche Grundregeln kennen die Küchenplaner in Bochum?

Bei jeder Küchenplanung gibt es einige Regeln, an die sich jeder Profi hält. So sollte der Abstand von Herd und Spüle rund 80 Zentimeter betragen. Rechts und links vom Herd werden normalerweise circa 50 Zentimeter Platz kalkuliert. Dort werden Zutaten, Kochlöffel und Gewürze während des Kochens gelagert. Wie hoch die Arbeitsplatten werden sollen, hängt von der Körpergröße der Benutzer ab. Sind Hausfrau und -mann vergleichsweise klein, wird eine geringere Höhe gewählt. Bei großgewachsenen Kunden, montieren die Handwerke die Fläche entsprechend höher. Der Abstand zwischen den Küchenzeilen soll rund 120 cm betragen, damit ausreichend Freiraum besteht. Hinter dem Kühlschrank plant der Profi eine Lüftungsmöglichkeit ein. Wichtig sind auch die Türanschläge, die unbedingt auf der korrekten Seite fixiert sein müssen. Wenn es sich um eine Wohnküche handelt, dann überlegt der Experte, wo Esstisch und Stühle idealerweise stehen und wie viel verbleibender Bewegungsfreiraum bleibt. 

Den richtigen Küchenplaner in Bochum finden

Kunden tun sich auf jeden Fall einen gefallen, wenn sie ihre Küche professionell planen lassen. Dadurch wird garantiert, dass die Anordnung der einzelnen Elemente sinnvoll erfolgt und wichtige Details berücksichtigt werden. Langfristig kommt es günstiger einen Experten zu engagieren, als nachträglich Umbauarbeiten durchführen zu lassen. 

Um eine ordentliche Auswahl an Küchenplanern in Bochum zu erhalten, nutzen Kunden die Filterfunktion bei homify. Sie suchen nach der entsprechenden Expertenkategorie und ergänzen durch die Eingabe des Ortes oder einer bestimmten Postleitzahl. Wer eine Beratung vor Ort wünscht, kann Anfahrtskosten sparen, wenn der Profi in der Nachbarschaft ein Küchenstudio hat. 

Klugerweise besteht die Option den gewünschten Küchenplaner direkt über die Webseite zu kontaktieren. Es ist empfehlenswert sich nicht direkt nur auf einen Anbieter festzulegen. Kunden sollten sich die ansprechendsten Experten aussuchen und jeweils einen Termin zu einem Erstgespräch vereinbaren. Häufig ist die erste Beratung kostenlos. 

Eine gute Vorbereitung auf die Termine ist das A und O. Kunden sollten den Grundriss, ihre Vorstellungen und ein grobes Budget im Kopf oder im Gepäck haben, wenn Sie das Küchenstudio aufsuchen. Es ist wichtig sich nach der Erfahrung des Profis zu erkunden und sich einige Beispiele der bisherigen Arbeit zeigen zu lassen. Einige Küchenplaner arbeiten nur mit bestimmten Marken zusammen, andere sind frei in der Auswahl von Elektrogeräten und Schränken. Neben der Kompetenz und des Preises ist auch die persönliche Sympathie ein Kriterium, das bei der Auswahl in Betracht gezogen werden muss.