Finden Sie den passenden Küchenplaner in Dusseldorf | homify

4 Küchenplaner in Düsseldorf

Einzugsgebiet

Küchenplaner in Düsseldorf

Wohnträume in Düsseldorf

Düsseldorf ist eine Stadt, die von Punk bis Prunk alle Facetten zu bieten hat. Die berühmte Mode-Metropole und Heimatstadt der Toten Hosen sowie der längsten Theke der Welt bewegt die Gemüter. Die Stadt am Ostufer des Rheins bietet derzeit über 600.000 Menschen Wohnraum, Tendenz steigend. So vielfältig wie der Ruf von Düsseldorf ist auch der Wohnstil der Menschen. Von Neubauten bis zu historischen Altbauten gibt es ein breites Spektrum an Miet- und Eigentumswohnungen beziehungsweise Häusern. 

Wer gerade vor Neubauskizzen sitzt, der wird neben der Gestaltung von Badezimmer und Wohnzimmer vor allem ein großes Augenmerk auf die Küche legen. Die Planung der perfekten Kochstätte bedarf meist Expertenrat, denn nichts ist ärgerlicher, als wenn sich im Nachhinein herausstellt, dass zu wenige Steckdosen vorhanden sind oder die Aufteilung von Herd, Arbeitsfläche und Spülbecken unpraktisch ist. 

Wie hilft der Küchenplaner in Düsseldorf?

Im Prinzip ist der Küchenplaner ein spezialisierter Innenarchitekt. Er berät Kunden beim Kauf ihrer neuen Küche und erstellt einen entsprechenden Plan auf dem Computer. Der Profi kann genau erklären, welche technischen Unterschiede zwischen verschiedenen Geräten und Modellen bestehen. Er kennt die angesagten Designs genauso wie die zeitlosen Klassiker. 

Im Gespräch mit den Bauherren findet der Küchenplaner heraus, wie dessen Lebenssituation ist, welche Bedürfnisse er hat und wie der Grundriss des Raumes aussieht. Dadurch, dass der Profi fundierte Kenntnisse der verschiedenen Küchenanbieter und deren Systeme hat, kann er den Kunden umfassend beraten, bis das passende Modell gefunden ist. 

Der Küchenplaner erstellt einen Plan am PC und kalkuliert den Gesamtpreis. Aufgrund seiner Expertise ist er zudem in der Lage die Kosten zu variieren, falls diese beispielsweise über dem Budget liegen. Das stellt er beispielsweise dadurch an, dass er bei den Elektrogeräten günstigere Marken oder andere Materialien für die Oberflächen wählt. Der Profi weiß genau über die Eigenschaften der Kühlschränke, Backöfen, Dampfgarer und Holzsorten Bescheid, sodass er stets eine passende Alternative zur Hand hat. 

Nach Vertragsabschluss begleitet der Küchenplaner seine Kunden entlang des kompletten Einbauprozesses bis zur Abnahme und bei eventuellen Reklamationen.

Schritte zur perfekten Küche

Je intensiver sich der Kunde vor dem Gespräch mit dem Küchenplaner bereits selbst mit seinen Vorstellungen und Wünschen in Bezug auf die Kochstätte auseinandersetzt, desto perfekter wird normalerweise das Ergebnis. 

Er sollte sich frühzeitig an die Planung setzen und auch den Experten möglichst bald mit ins Boot holen. Es ist spannend, sich mit den möglichen Stilrichtungen auseinanderzusetzen. Dafür lohnt der Besuch von Möbelhäusern und -messen sowie das Blättern in Fachmagazinen und Surfen im Internet. Das Design der Küche sollte zum Rest der Wohnung oder des Hauses passen, damit das Gesamtbild stimmig ist. 

Der Ausgangspunkt der Planung ist der Grundriss. Handelt es sich um ein Neubauprojekt, sollten große Fenster für ausreichend Tageslicht sorgen. Die Wasser- und Stromanschlüsse sollten entweder entsprechend der Küchenplanung gelegt oder die neue Küche an bereits vorhandene Strukturen angepasst werden.

Neben den baulichen Gegebenheiten ist der persönliche Geschmack der Bewohner entscheidend. Es gibt urige Küchen im gemütlichen Landhausstil, zeitlose Exemplare mit klaren Linien und in hellen Farben oder moderne Trends mit schwarzen oder farbigen Fronten. Die Anschaffung einer Küche ist mit enormen Kosten verbunden, weshalb sich die zukünftigen Besitzer gut überlegen sollten, an welchem Modell sie voraussichtlich lange Freude haben werden. 

Der Küchenplaner gibt wichtige Tipps und Ratschläge, beispielsweise wie kleine Küchen großzügiger wirken. Außerdem weiß er wie vorteilhaft genügend Stauraum ist. Der Raum wirkt am Ende nur dann perfekt, wenn alle Töpfe, Schüsseln und elektronischen Geräte nach Nutzung verstaut werden können. 

Gerade während des Kochens oder Aufräumens ist es wichtig, dass die Aufteilung der einzelnen Stationen optimiert ist. Die Wege vom Kühlschrank zur Arbeitsfläche und zum Herd sollte nicht weit sein. 

Bei den Elektrogeräten werden Modelle gewählt, die der Kunde tatsächlich braucht und benutzt. Wer kein Mikrowellen-Essen mag, der sollte ein entsprechendes Gerät selbst dann weglassen, wenn es gerade im Angebot ist. Zur Grundausstattung jeder Küche zählen Kühlschrank, Herd und Backofen. Weitere Optionen sind beispielsweise Dampfgarer und Gefrierschrank. Der Küchenbauer kennt die Funktionen der einzelnen Geräte sowie deren Stromverbrauch und Preis. Er kennt unter anderem die wichtigsten Vor- und Nachteile von Induktions-, Gas- und Glaskeramikkochfeldern. Durch die Bereitstellung dieser Informationen kann der Kunde eine gezielte und sichere Entscheidung treffen. 

Wer ist der perfekte Küchenplaner in Düsseldorf?

Die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Küchenstudio wird individuell getroffen. homify stellt die Plattform zur grundlegenden Auswahl des Fachmanns dar. Hier kann nach bestimmten Expertenkategorien wie Raumausstattern oder Küchenplanern gefiltert werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit durch die Eingabe der Postleitzahl oder des Einzugsgebiets das Ergebnis weiter einzugrenzen.

Nachdem die Liste mit den entsprechenden Experten dargestellt wird, können Interessenten die Kontaktaufnahme unmittelbar über die Webseite anstellen. Ein erstes Beratungsgespräch wird teilweise kostenlos angeboten. Bei dem Sondierungstreffen mit dem Küchenplaner ist es wichtig, viele Fragen zu stellen. Welche Marken hat das Küchenstudio im Angebot? Wie viel Erfahrung hat das Team? Können Beispiele bisheriger Projekte präsentiert werden?

Interessenten sollten sich genau erkundigen, wie lange die Umsetzung des Küchentraums in Anspruch nimmt und ob ihre Budgetvorstellung realistisch ist. Neben harten Fakten wie Qualifikation, Küchenauswahl, Projektdauer und Preis, spielen auch Softfacts eine wichtige Rolle. Der Küchenplaner sollte den Kunden persönlich überzeugen. Sympathie und eine grundsätzliche Vertrauensbasis zwischen dem Fachmann und dem Kunden sind wichtig für die erfolgreiche Umsetzung des Küchentraums.