Finden Sie den passenden Küchenplaner in Kiel | homify

0 Küchenplaner in Kiel

Einzugsgebiet
Ihre Suche ergab keine Ergebnisse. Seien Sie der erste, der Bilder in dieser Kategorie hochlädt.

Küchenplaner in Kiel

Kiel ist nicht gerade als eine Stadt, die Trends setzt, bekannt. Nach den verheerenden Kriegsschäden beschlossen sich die Kieler dafür, zerstörte historische Gebäude durch funktionale Einheitsbauten im Stil der Nachkriegsmoderne zu ersetzen. In diesem Prozess wurden mehrspurige Straßen angelegt, wodurch die engen Gassen der Altstadt verschwanden und Geschäftsbauten auf den alte Marktplatz einzogen. Trotz der Nähe zum Meer weist Kiel nur wenig maritimen Charme auf. Erst in den 2000er Jahren begannen die Kieler mit Bauprojekten, die den alten Stadtkern rekonstruieren und Kiel wieder das urbane Flair verleihen sollten, von dem der Dichter Theodor Storm schwärmte. Dabei sollen Kieler Kanäle neu gestaltet, mehrspurige Straßen durch gemütliche Gassen ersetzt und Parkplätze mit modernen Wohnhäusern bebaut werden. Wer ein Bauprojekt in Kiel plant, dem stehen gestalterisch alle Türen offen. Im Allgemeinen setzen Schleswig-Holsteiner zwar auf Bodenständigkeit, aber auch andere Trends wie der Industriestil und maritime Akzente bieten sich an. Wie viele deutsche Städte befindet sich auch Kiel im ständigen Wandel und das lässt Freiraum für zahlreiche kreative Ideen.

Die Küche: Eine Sache des Geschmacks

Die Küche ist ein Ort, wo sowohl Mahlzeiten zubereitet und verzehrt werden, als auch gesellig beieinander gesessen wird. Hier spielt also nicht nur der kulinarische, sondern auch der ästhetische Geschmack eine entscheidende Rolle bei der Wahl des Designs. Bodenständige Menschen entscheiden sich zumeist für eine gemütliche Küche im Landhausstil mit Oberflächen aus Holz oder Naturstein wie aus Großmutters Zeiten. Liebhaber des modernen und funktionellen Stils bevorzugen hingegen grifflose Schränke und leicht zu reinigende matte Oberflächen. Für Freunde des Industriestils sorgt Beton für einen aufsehenerregenden Look. Farblich liegen aktuell besonders dunkle Farben im Trend, darunter schwarz, dunkle Holztöne, grün und blau. Bei Landhausküchen sorgen sie für eine gemütliche Atmosphäre. Bei Designer-Küchen wirken sie elegant und zeitlos. Ob Kochinsel oder Einbauküche, helle oder dunkle Farben, Stahl oder Marmor, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bei einer solchen Vielfalt kann die Wahl schwerfallen. Um sicherzustellen, dass man sich für den richtigen Stil entschieden hat und das Projekt durchführbar ist, kann man sich an einen professionellen Küchenplaner wenden, der sich mit allen Themen rundum die Farb- und Materialwahl sowie baulichen Vorschriften auskennt.

Was sind die Aufgaben eines Küchenplaners?

Küchenplaner werden beauftragt, wenn eine Küche eingebaut, umgebaut oder saniert wird. Ihre Hauptaufgabe besteht in der Konzeption und Planung des Bauvorhabens. Dabei gehen sie auf die Farb- und Materialwahl, das Design, die Platzierung der Möbel und den Bodenbelag ein. Auch Fragen rundum Sicherheit, Funktionalität und Kosten beziehen sie in ihren Entwurf ein. Nach einem Erstgespräch messen sie den vorhandenen Raum aus und erfassen etwaige Besonderheiten, zum Beispiel, wo sich Wasser- oder Stromleitungen befinden. Mithilfe einer Software können sie dann ihren Kunden vorab eine Idee von dem Resultat geben. Arbeiten sie für ein Küchenstudio, werden automatisch Beispiele aus dessen Sortiment in den Entwurf eingefügt. Küchenplaner können sich auch um die Beauftragung anderer Fachkräfte wie Elektriker, Tischler und Designern kümmern. Sie überwachen den Fortschritt des Projekts und halten Rücksprache mit ihren Kunden. Auch nach der Installation agieren sie bei Fragen zur Reklamation als Ansprechpartner. 

Wann brauche ich einen Küchenplaner?

Küchenplaner absolvieren in der Regel ein Studium der Innenarchitektur und kennen sich deshalb mit technischen Details, Designtrends und Praxistauglichkeit aus. Selbst Küchen mit wenig Platz können sie durch die richtige Beleuchtung, Farbe und Materialien offen und funktional erscheinen lassen. Sie überwachen das Projekt von der Vorplanungsphase bis zum Einbau und informieren ihre Kunden über etwaige Probleme und Lösungen. Zudem sind Küchenplaner Experten in Sachen Sicherheit, denn in der Küche verlaufen wichtige Strom-, Wasser- und Gasleitungen. Die Messungen müssen genau vorgenommen werden, da ansonsten die Einzelteile nicht zusammenpassen. Sorgfältige Arbeit garantiert, dass die Kosten des Bauherrn nicht sinnlos in die Höhe getrieben werden. Bevor sich ein Hobby-Handwerker selbst ans Werk macht, sollte er bedenken, dass eine Küche großteils aus fest montierten Teilen besteht. Schränke und Arbeitsplatten lassen sich bei fehlerhafter Arbeit nicht so leicht wieder verschieben wie Tische und Stühle.

Was zahle ich für einen Küchenplaner?

Die Kosten für eine Küche können je nach Art und Aufwand des Projekts stark variieren. Die Sanierung einer kleinen Küche kostet wesentlich weniger als der Neubau einer Designer-Küche. Wer sparen will, kann auf standardmäßige Designs und günstigere Materialien zurückgreifen. Man sollte sich aber immer vor Augen führen, dass die Küche eine der wichtigsten Räume des Hauses ist und in den meisten Fällen bis zu 15 Jahre hält. Entscheidend für den Preis ist außerdem, ob der Küchenplaner freiberuflich, für ein Küchenstudio, einen Baumarkt oder ein Einrichtungshaus arbeitet. In jedem Fall sollte er das Budget seines Kunden im Hinterkopf behalten und ausschließlich Materialien und Designs vorschlagen, die sich im vorgegebenen Rahmen bewegen.

Wie finde ich den passenden Küchenplaner für mein Projekt?

Bei der Wahl des passenden Küchenplaners sollte man sich für einen Experten entscheiden, der Erfahrungen mit dem spezifischen Bauprojekt hat. Für Modernisierungsarbeiten sollte man beispielsweise keinen Küchenplaner einstellen, der bislang nur mit Einbauküchen gearbeitet hat. Bei der suche nach dem passenden Experten hilft homify mit einer einfach nutzbaren Suchfunktion. Hier können Küchenplaner und andere Bau- und Wohnexperten in der Nähe gesucht, Referenzen eingeholt und Preise verglichen werden. Zusätzlich bietet das Portal seinen Nutzern ein Ideenverzeichnis mit Tipps zur Verschönerung des Heims oder des Firmensitzes. Wer sich ganz im Sinne der Lage Kiels für maritimes Design interessiert für den könnten zum Beispiel Schöne Ideen für eine maritime Küchendekoration oder Skandinavische Küchen Ideen, Design und Bilder spannend sein.

Ähnliche Bilder durchsuchen