Finden Sie den passenden Küchenplaner in Nürnberg | homify

7 Küchenplaner

Einzugsgebiet

Küchenplaner in Nürnberg

Das Nürnberger Stadtbild ist von architektonischer Vielfalt geprägt. Mittelalterliche Bauten sind hier ebenso zu finden wie Gebäude der Renaissance und der Moderne. Bekannt ist die Stadt durch ihre Verbindung von mittelalterlicher und moderner Architektur, besonders betont durch die wiederaufgebaute Altstadt, zahlreiche Kirchen und Baudenkmäler sowie die Kaiserburg, das von Weitem sichtbare Wahrzeichen der Stadt. Bei einem solchen Reichtum an historischer Architektur ist es kaum verwunderlich, wenn der Nürnberger auch in seiner Küche weder auf urbürgerliche Gemütlichkeit noch auf modernen Komfort verzichten will. 

Nostalgisch oder futuristisch? Von der rustikalen Landhausküche bis zur eleganten Design-Küche

Während der Nürnberger mit Recht stolz auf traditionelle Delikatessen wie Lebkuchen und Rostbratwürste sein kann, reicht die Gestaltung seiner Küche von heimelig über funktionell bis hin zu elegant und spacig. Offene Design-Küchen im futuristischen Stil sind ebenso beliebt wie die nostalgische Landhausküche mit warmen Farben und natürlichen Materialien. Dunkle Farben wie Anthrazit, Tannengrün, Holztöne und sogar Schwarz liegen zurzeit voll im Trend. Wer sich nicht für einen Stil entscheiden kann, für den ist auch eine Kombination mehrerer Komponenten möglich. 

Doch wie bei der Wahl der Möbel und Geräte Gilt auch beim Essen und Kochen: Die Traumküche ist und bleibt eine Sache des Geschmacks. Individualität zählt hier mehr als alles andere. Der eine wünscht sich eine gemütliche Küche im nostalgischen Stil und bevorzugt eine Landhausküche mit gemütlicher Sitzecke, Holzfronten, verzierten Pilastern mit Ornamenten, Butcherblock und dekorativen Weidenkörben in offenen Regalen. Statt Holz kann natürlich auch Naturstein verwendet werden. 

Der andere setzt voll auf Modernität, Eleganz und Minimalismus und fühlt sich durch eine Design-Küche mit matt schimmernden Metalloberflächen oder dunklem Marmor, einer Kochinsel, grifflosen Küchenfronten und aufsehenerregenden Lichteffekten womöglich eher angesprochen. Um herauszufinden, wie die individuellen Vorstellungen der Traumküche in die Tat umgesetzt werden können, sollte ein Küchenplaner konsultiert werden. 

Was macht ein professioneller Küchenplaner?

Der Küchenplaner ist derjenige, der das Bauvorhaben von Anfang an begleitet. Seine Aufgabe besteht darin, die Wünsche und Vorstellungen des Kunden mit den räumlichen Gegebenheiten vor Ort und den baulichen Sicherheitsvorschriften zu verbinden. Er ist ein Experte in Sachen Innenarchitektur und kennt sich deshalb mit technischen Details, Designtrends und Praxistauglichkeit aus. Anhand von Küchenstudios oder einer Software kann er seinem Kunden einen Eindruck von dem zu erwartenden Resultat geben. Im Regelfall verwendet ein Küchenplaner eine Software für die Planung.

Darüber hinaus agiert der Küchenplaner als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Bauherrn. Die Entscheidung über die richtige Küche ist nämlich nicht ausschließlich eine Frage des Geschmacks, sondern auch strikten Richtlinien unterworfen. Der Küchenplaner muss dafür sorgen, dass Messungen ordnungsgemäß vorgenommen und räumliche Gegebenheiten wie Wasser-, Gas- und Starkstromleitungen einbezogen werden. All das entscheidet letztendlich darüber, ob eine offene Küche mit Kochinsel oder doch eher eine Miniküche möglich ist. Seine Hauptaufgabe ist es aber, zu jeder Zeit vor, während und nach der Installation ein offenes Ohr zu haben und die Ideen seiner Kunden umzusetzen.

Warum lohnt sich ein Küchenplaner?

Ob traditionelle Küche oder internationale Spezialitäten, gewerblicher oder privater Gebrauch, der Küchenplaner sorgt dafür, dass Design, Geräte und Möbel genau den Geschmack treffen. Das spart letztendlich nicht nur eine Menge Zeit und Nerven, sondern auch Geld, denn der Fachmann oder die Fachfrau kann die anfallenden Kosten viel besser kalkulieren als der Amateur Handwerker. Ein Küchenplaner erwirbt während seiner Ausbildung fundierte Kenntnisse in Sachen Bau und Innenarchitektur. Dadurch kann er einschätzen, ob die Wünsche des Kunden mit den räumlichen Gegebenheiten übereinstimmen, wie der vorhandene Platz optimal genutzt werden kann und welche Alternativen im Zweifelsfall möglich sind. Er stellt die wichtigen Fragen und der Koch oder die Köchin kann das fertige Produkt genießen.

Zwar verfügen viele Einrichtungshäuser über Software, die es auch dem Laien erlaubt, die Küche selber zu planen. Dennoch lohnt es sich, einen Spezialisten zurate zu ziehen, denn nicht jeder hat das notwendige Know-how, um seine Küche selber zu gestalten, Messungen vorzunehmen und baulichen Richtlinien zu folgen. Ist die Installation erst einmal abgeschlossen, lässt sich ohne einen weiteren Kostenaufwand nur schwierig etwas daran ändern. Im Gegensatz zu anderen Wohnräumen wie Wohnzimmer und Schlafzimmer ist die Küche abhängig von Anschlüssen und die einzelnen Bestandteile lassen sich deshalb hinterher nicht so leicht verschieben wie ein Sofa oder ein Tisch.

Was kostet ein Küchenplaner in Nürnberg?

Die Baukosten in Nürnberg belaufen sich zurzeit auf ca. 4.000 € pro Quadratmeter. Es empfiehlt sich daher, das Budget schon im Voraus mit dem Küchenplaner zu besprechen, damit keine unerwünschten Überraschungen auftreten. Da die Küche sowohl ein Ort der Geselligkeit als auch der Arbeit ist, lohnt es sich, das Budget höher anzusetzen. Wie hoch die Kosten letztendlich sind, hängt von der Art und Größe des Vorhabens ab. Eine topmoderne Küche auf dem aktuellen Stand der Technik erfordert eine höhere Investition als eine Sanierung

In jedem Fall ist es wichtig, vorab zu klären, um welche Art von Projekt es sich handelt und Referenzen einzuholen. Für den Einbau einer komplett neuen Küche sollte ein Küchenplaner zu Rate gezogen werden, der bereits mit Neubauprojekten gearbeitet hat. Das Gleiche gilt für Umbauten und Erweiterungen. Der passende Küchenplaner sollte Erfahrungen in dem für das gewünschte Projekt relevanten Bereich haben. Wer sich für die Planung Zeit nimmt, in Qualität investiert, den Fokus auf das Wichtige nicht aus dem Auge verliert und den Ratschlägen des Experten folgt, kann auf lange Sicht Geld sparen. Im Zweifelsfall ist es empfehlenswert zu warten und für die Traumküche zu sparen, denn sie soll ja noch jahrelang Freude machen.

Wie homify den Weg zur Traumküche ebnet

Wer sich die Suche nach einem passenden Küchenplaner erleichtern will, für den bietet homify eine einfach nutzbare Suchfunktion. Hier können Küchenplaner nach Stadt und Postleitzahl gefunden werden. Dadurch erhält man schnell einen Überblick rundum das Thema Bauen und Wohnen. Das gilt nicht nur für Küchenplaner, sondern auch für Spezialisten anderer Branchen wie Architekten, Möbeldesigner oder Lichtgestalter. Darüber hinaus bietet die Plattform viele nützliche Tipps und Tricks im Hinblick auf Renovierungen, Umbauten und Inneneinrichtung für diejenigen, die noch nach Inspiration für ihr eigenes Bauvorhaben suchen.