Finden Sie den passenden Landschaftsarchitekten in Bochum | homify

4 Landschaftsarchitekten in Bochum

Einzugsgebiet

Landschaftsarchitekten in Bochum

Landschaftsarchitektur in Bochum: „Blume im Revier’

Einst von Herbert Grönemeyer als „Blume im Revier’ besungen, hat Bochum tatsächlich mehr Grün zu bieten, als man auf den ersten Blick von einer ehemaligen Bergbaustadt mitten im Ruhrgebiet erwarten würde. Genauer gesagt sind auf dem Bochumer Stadtgebiet rund 100 km² Grünfläche vorhanden, was in etwa 280 m² pro Einwohner entspricht. Zu den bekanntesten und beliebtesten zählen der im Stil eines englischen Gartens angelegte Stadtpark, welcher heute der älteste Landschaftsgarten im Ruhrgebiet ist, der lebendige Westpark, in dem 150 Jahre Stahlproduktion ihre markanten Spuren hinterlassen haben, der Schlosspark mit seinen zahlreichen Kunstwerken, und der Chinesische Garten, der in Zusammenarbeit mit der Tongji-Universität Shanghai erbaut wurde.

Aktuelle Landschaftsarchitekturprojekte in Bochum

Deutschlands Großstädte werden immer grüner und naturnaher. Also ist es nicht verwunderlich, dass auch auf Bochumer Stadtgebiet noch mehr Platz für die Natur geschaffen werden soll. Ein interessantes städtebauliches Großprojekt aus neuerer Zeit ist zum Beispiel die Brachfläche „Untere Stahlindustrie’, auf der gerade eine neue Grünanlage mit Aufenthalts- und Bewegungsflächen sowie einem Radschnellweg und einem Regenrückhaltebecken entsteht. Ein weiteres spannendes Projekt ist der Emscher Landschaftspark, der sich nicht auf die Stadt Bochum allein beschränkt, sondern ein regionales Kooperationsprojekt darstellt, welches zum Ziel hat, ein zusammenhängendes Parksystem im Ruhrgebiet zu kreieren. Neben Bochum sind viele weitere Städte und Gemeinden daran beteiligt, wie zum Beispiel Dortmund, Oberhausen, Essen und Duisburg.

Was sind die Aufgaben eines Landschaftsarchitekten?

Es gibt in Bochum und Umgebung also jede Menge Arbeit für Landschaftsarchitekten. Doch wo liegen nun eigentlich genau die Aufgaben dieser Experten? Kurz gesagt: Sie planen und gestalten Grünflächen, und zwar nicht nur öffentliche Plätze und Parks, sondern auch private Gärten und Außenbereiche. Vom Marktplatz bis zum Einfamilienhausgarten und von der Villenzufahrt bis zum öffentlichen Sportplatz ist das Tätigkeitsspektrum von Landschaftsarchitekten also entsprechend vielseitig und facettenreich. Genauso wie ihr Tätigkeitsumfeld. Diese Profis können sowohl freiberuflich tätig sein als auch verbeamtet oder aber angestellt in Organisationen oder Verwaltungen. Die Auftraggeber freiberuflich tätiger Landschaftsarchitekten können Unternehmen, Organisationen oder Behörden sein, aber auch Privatpersonen. Als Landschaftsarchitekt darf man sich in Deutschland nur dann bezeichnen, wenn man in einer entsprechenden Architektenkammer eingetragen ist, wofür man wiederum ein abgeschlossenes Studium und eine mehrjährige Berufspraxis vorweisen können muss – eine gesetzliche Regelung, die zum Schutz der Auftraggeber und der Gesellschaft sicherstellt, dass auch wirklich nur qualifizierte Profis ihre Dienste als Landschaftsarchitekten anbieten. Zu deren Leistungen zählen beispielsweise der gestalterische Entwurf sowie die Konstruktionsplanung des jeweiligen Projekts, aber auch die Budgetkalkulation und die Einholung von Kostenvoranschlägen plus die Vergabe von Aufträgen an die am Projekt beteiligten Fachunternehmen, also zum Beispiel Landschaftsgärtner oder Landschaftsbaubetriebe, inklusive deren Koordination und Überwachung. Auch Studien, Gutachten und Prüfungen zum Thema Umweltverträglichkeit können im Leistungsspektrum des Landschaftsarchitekten vorhanden sein. Insgesamt handelt es sich also um ein äußerst vielschichtiges und komplexes Berufsbild.

Was kostet ein Landschaftsarchitekt in Bochum?

Der weitverbreitete Irrglaube, Landschaftsarchitekten seien ausschließlich für große, öffentliche Projekte zuständig, führt oftmals zu der falschen Annahme, es sei purer Luxus, einen solchen Profi für die Planung und Gestaltung eines privaten Gartens zu engagieren. Private Bauherren sollten auf keinen Fall davor zurückschrecken, mit einem Landschaftsarchitekten zusammenzuarbeiten, denn diese Experten befassen sich durchaus auch mit kleinen Projekten und unterstützen private Auftraggeber genauso gerne wie öffentliche dabei, ihre Außenbereiche wie Gärten, Vorgärten, Höfe, Terrassen oder Zufahrten zu planen, zu gestalten, zu erneuern und instand zu halten. Die Frage nach den konkreten Kosten, die eine Zusammenarbeit mit einem professionellen Landschaftsarchitekten mit sich bringt, kann man aus dem Stegreif und ohne Kenntnis des jeweiligen Projekts nicht seriös beantworten. Für alle, die zur Orientierung einen groben Richtwert brauchen, lassen sich in etwa 12 bis 18 Prozent der jeweiligen Bausumme angeben, wobei es sich von selbst versteht, dass diese Zahl je nach Größe und Art des Projekts, nach dem nötigen Zeitaufwand, der Wahl der Materialien und Pflanzen, eventuellen Sonderwünschen sowie dem entsprechenden Geräteeinsatz extrem stark variieren kann. Wer bei einem solchen Projekt Geld sparen möchte, sollte selbst Hand anlegen und einige der einfacheren Arbeiten in Eigenleistung umsetzen. Die jeweiligen Leistungsphasen eines Landschaftsarchitekten sowie die dafür zulässigen Mindest- und Höchstsätze sind übrigens in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) festgehalten, an die sich diese Experten, wie andere Architekten auch, halten müssen. Auf diese Weise kann jeder Bauwillige die Kosten für sein Projekt im Detail nachvollziehen.

Mit homify den richtigen Landschaftsarchitekten in Bochum finden

Die Entscheidung, einen professionellen Landschaftsarchitekten zu engagieren, zieht eine weitere nach sich, nämlich die, welchen Profi genau man denn an sein persönliches Gartenprojekt heranlässt. Gerade in Großstädten wie Bochum und Metropolregionen wie dem Ruhrgebiet kann sich diese Suche schon allein wegen der nahezu unerschöpflichen Auswahl an infrage kommenden Fachbetrieben schwierig gestalten. Alle Unschlüssigen bekommen hier bei homify Unterstützung von unserem umfassenden Expertenverzeichnis, in dem die entsprechenden Fachbetriebe aufgelistet sind und sich nach Postleitzahl beziehungsweise Wohnort filtern lassen. So lässt sich die Suche nach dem richtigen Landschaftsarchitekten in Bochum von Beginn an sinnvoll eingrenzen. Auch essenzielle Fragen, wie beispielsweise die nach der Qualifikation und Erfahrung des jeweiligen Profis, nach seiner Arbeitsweise und dem Stil seiner Projekte, nach einem Portfolio und Referenzen, werden im Handumdrehen geklärt und beantwortet. Und darüber hinaus kann jeder interessierte Bauherr unkompliziert und direkt Kontakt zu seinem oder seinen favorisierten Experten aufnehmen. Und wer gerade keinen Landschaftsarchitekten sucht, sondern vielleicht einen Interior Designer, einen Maler, einen Fliesenleger oder ein Umzugsunternehmen, wird hier bei homify ebenfalls fündig, denn unser Expertenverzeichnis gibt es für sämtliche Gewerke der Wohn- und Baubranche.