Finden Sie den passenden Landschaftsarchitekten in Koln | homify

5 Landschaftsarchitekten in Köln

Einzugsgebiet

Landschaftsarchitekten in Köln

An der Wasserader des Rheins, eingebettet zwischen dem Bergischen Land und der Ville, befindet sich Köln, die historische, kulturelle und wirtschaftliche Hauptstadt des Rheinlandes. Heute ist Köln die viertgrößte Stadt Deutschlands und beherbergt circa 1.061 Millionen Einwohner. Um Köln genießen zu können, liegen die Kosten pro Wohnung derzeit zwischen 2000 und 4,500 Euro pro Quadratmeter, abhängig davon, in welcher Wohngegend man in der Stadt wohnen möchten.

Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde Köln zu einer kulturell blühenden Stadt umgebaut, die Romantik, Renaissance, Jugendstil und Einflüsse der Nachkriegszeit harmonisch in ihrem Stadtbild vereint. Diese deutsche Großstadt ist lebendig, modern und bietet dennoch durch ihre Architektur prachtvolle Erinnerungen an vergangene Epochen. Nicht umsonst ist Köln die Heimat vieler farbenfroher Bezirke. Vom Belgischen Viertel bis zum Hipster-Viertel Ehrenfeld, bleibt Köln eine aufgeweckte und vielfältige Stadt, die viele verschiedene Menschen willkommen heißt. 

Geschichte der Stadt Köln

Das Besondere an Köln ist die einzigartige Geschichte. Der Name Köln stammt ursprünglich aus der römischen Herrschaft und wird abgeleitet von der lateinischen Bezeichnung als Colonia Claudia Ara Aggrippinensium. Den römischen Anfängen folgte die fränkische Herrschaft unter Karl dem Großen. Später entwickelte sich Köln zu einer führenden Hansestadt und beherbergte sogar die erste Stadtuniversität Europas. Köln spielte eine bedeutende Rolle in mehreren Kapiteln der Weltgeschichte, da es über einen der wichtigsten Binnenhäfen in Europa verfügte. Der Hafen war vor der Entdeckung Amerikas eines der wichtigsten Handelszentren in Europa. Durch den Zweiten Weltkrieg wurde leider ein Großteil von Köln schwer beschädigt. Hierbei wurde auch 90 % der historischen Innenstadt zerstört. Nach dem Krieg folgte der Wiederaufbau der Stadt im Stil der 1950er Jahre. Heute zeichnet sich die Stadt durch einfache und bescheidene Gebäude aus der Nachkriegszeit aus. Jedoch bleibt die Geschichte von Köln durch architektonische Perlen, wie die römischen Mosaike und mittelalterlichen Tore, erhalten. 

Atmosphäre von Köln

Die Atmosphäre von Köln ist aufgeschlossen, spontan und gelassen. Die Stadt ist lebhaft und mit zahlreichen Bars, Restaurants und Pubs ausgestattet. Wer den schrulligen, geselligen und einladenden Charakter der Stadt genießen will, trifft sich am Brüsseler Platz, wo sich gerne junge Menschen versammeln und wo auch häufig neue Installationen ausgestellt werden. Köln ist nach wie vor das Herz des Kölner Karnevals, eines der größten Straßenfestivals in Europa. Jedes Jahr lockt auch das Ringfest Menschenströme ins Kölner Zentrum. 

Bedeutende Architektur in Köln

Das innere Stadtbild liegt dort, wo einst die mittelalterlichen Mauern standen und hat einiges zu bieten. Das Stadtbild ist mit vielen besonderen architektonischen Schmuckstücken verzaubert. Dazu zählen bekannte ästhetische Bauwerke wie die berühmte gotische Kölner Kathedrale und das historische Rathaus aus dem 14. Jahrhundert mit Loggia im Renaissance Stil. 

Bemerkenswert sind auch das Overstolzen-Haus mit seiner umwerfenden romantischen Fassade und der spätgotische Gürzenich. Kulturinteressierte können bei einem Spaziergang die Sehenswürdigkeiten der Innenstadt bewundern. Ein besonderes Highlight stellen romanische Kirchen, wie Sankt Aposteln und Sankt Cäcilien, dar. Ein nennenswertes Gebäude jüngeren Datums ist das Kölner Opernhaus von Wilhelm Riphahn, das heute als Klassiker der modernen Architektur gilt. 

Die Stadt auf dem Wasser ist zu Recht mit einzigartigen städtischen Wasserspielen geschmückt. Besucher können auf malerischen Spaziergängen 60 der attraktiven Brunnen in Köln entdecken. Auch die Schönheit der Lindenthaler Kanäle zieht viele Menschen an. An Wocheneden, bietet ein Ausflug an den Aachener Weiher Erholungsmöglichkeiten. Zuletzt bildeten die Projektschritte des Rheinboulevards einen erholsamen und atmosphärischen Raum auf dem Wasser. Der Rheinboulevard zeichnet sich durch seine sehr hohe Wasserlaufarchitektur aus, die den hohen Anforderungen des Hochwasserschutzes entspricht. Archäologische Funde von der Baustelle halfen, die 2000-jährige Geschichte der Stadt zu veranschaulichen und wurden auch in das Design integriert.

Landschaftsarchitektur in Köln

Köln beherbergt eine prachtvolle Landschaftsarchitektur. Grünflächen, wie der Innere und Äußere Grüngürtel, machen über ein Viertel von Köln aus, was ungefähr 75 m2 öffentlicher Grünfläche für jeden Einwohner entspricht. Öffentliche Grünanlagen sind sowohl von exotischen als auch antiken Einflüssen geprägt. Sei es das Orangerie Theater im Volksgarten oder der von Peter Joseph Lenne entworfene Flora und Botanische Garten, eine fantastische Anlage, die Elemente des französischen Barocks, der italienischen Renaissance und des englischen Landschaftsgartens vereint. Außerhalb der Ringstraßen findet man im zoologischen Garten das Elefantenhaus im maurischen Stil. Hier ist auch der Besuch des ehemaligen Vogelhauses im Stil einer russischen Basilika aus dem 19. Jahrhundert ein besonderes Erlebnis . Ein weiteres botanisches Highlight ist der Kölner Wald, der gerne die Grüne Lunge genannt wird. Naturliebhaber werden von den vielen Parkanlagen in Köln begeistert sein und können den Blücherpark, Beethovenpark, Stammheimer Schlosspark, Römerpark, Friedenspark und Rheinpark erforschen. Im Sommer ist der Biergarten Der Odonien ein Lieblingsort, an dem man gemütlich kuriose Skulpturen bewundern kann. 

Anstehende Landschaftsarchitektur Projekte

Getreu dem ökologischen Ethos Kölns setzt sich die Stadt für ein neues Projekt zum Rückbaus des Industriegebiets ein, um mehr Platz für die Natur zu schaffen. Die Erweiterung des Grüngürtels findet am Eifelwall statt. Auch am Deutzer Hafen sind aufregende städtebauliche Projekte in Bewegung. Hier wird das alte industrielle Hafengebiet in eine nachhaltige Nachbarschaft umgewandelt, die aus Wohnungen und Büros besteht. Das neue städtebauliche Design wird versuchen, den Geist des Hafens zu verkörpern. Die neuesten Entwürfe enthalten sogar einen erhöhten Pool am Ende des Hafenbeckens, einen riesigen Wasserfall, und möglicherweise zwei Bushaltestellen für einen Wasserbus. Die neue Entwicklung setzt auf  intelligente urbane Lösungen, die Umweltbewusstsein und natürliche Elemente wie den Rhein einbeziehen.

Aufgaben Vorteile und Kosten eines Landschaftsarchitekten

Ein Landschaftsarchitekt wird in erster Linie mit der Gestaltung von öffentlichen Plätzen in Verbindung gebracht. Darüber hinaus beraten und planen Landschaftsarchitekten aber auch in Hinblick auf den Außenbereich von Privathäusern. Sie sind Profis wenn es um Themen wie Bewässerung, Sonnenschutz oder Pflanzen geht und wissen, welche Kniffe nötig sind, um das Beste aus der jeweiligen Grünfläche herauszuholen. So kann ein Landschaftsarchitekt beispielsweise dann hilfreich sein, wenn man den Garten optisch vergrößern möchte und technische Unterstützung bei der Installierung eines Pools, Badeteiches oder einer Wasserstelle braucht. Ein guter Landschaftsarchitekt auch immer auf die persönlichen Bedürfnisse seines Auftraggebers wie barrierefreie Gehwege oder besonders pflegeleichte Pflanzen ein. 

Auch in Hinblick auf die Budgetplanung ist es in jedem Fall empfehlenswert, einen erfahrenen Landschaftsarchitekten zu engagieren, um versteckte Kosten und böse Überraschungen zu vermeiden. Was die Kosten eines Landschaftsarchitekten angeht, so ist dieser an die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) gebunden. Grob lässt sich für die Planung und Gestaltung des Außenbereiches mit einem Preis von circa 12 bis 18 Prozent der Bausumme rechnen. In der Realität können die tatsächlichen Kosten jedoch stark variieren, da sie von Faktoren wie den Materialien und der Grundstückgröße abhängen.

Den richtigen Landschaftsarchitekten in Köln finden

Bei homify finden sich unzählige Experten der Wohn- und Baubranche wie Architekten, Interior Designer oder Fliesenleger – sowohl aus Köln und Umgebung als auch aus sämtlichen anderen Orten Deutschlands. Mittels Städte- bzw. Postleitzahlensuche lässt sich aus dem großen Angebot schnell und einfach die gewünschten Auswahl der in Frage kommenden Experten filtern. Die homify Profile der Experten geben genauen Aufschluss über deren Portfolio und Arbeitsweise – so werden hier aktuelle Projekte vorgestellt und die wichtigsten Unternehmensinformationen aufgelistet. Bei Interesse kann der Experte anschließend mit nur wenigen Klicks direkt kontaktiert werden.

Bei der Suche nach dem richtigen Landschaftsarchitekten ist es natürlich in erster Linie ausschlaggebend, ob die Art und der Stil der Projekte dem persönlichen Geschmack zusagen. Darüber hinaus sollte unbedingt auch auf die Erfahrung sowie die Qualifikation des Landschaftsarchitekten geachtet werden. Ein hilfreiches Indiz ist dabei die Registrierung bei der Architektenkammer oder einem regionalen Berufsverband. Nicht zuletzt sollte der Experte natürlich auch auf die persönlichen Interessen eingehen, was sich nach der ersten Kontaktaufnahme am besten durch ein persönliches Gespräch herausfinden lässt.