Finden Sie den passenden Raumausstatter & Interior Designer in Frankfurt Am Main | homify

22 Raumausstatter & Interior Designer in Frankfurt am Main

Einzugsgebiet

Raumausstatter und Interior Designer in Frankfurt am Main

Frankfurt ist die Bankenhauptstadt Deutschlands und berühmt für die Skyline von „Mainhatten’ – doch es gibt viel mehr zu sehen und die Architektur in Frankfurt nimmt uns mit auf eine Zeitreise.

Architektur in Frankfurt

Wenn man an Frankfurt am Main denkt, fallen einem Wolkenkratzer, Banken, der Flughafen und moderne Architektur ein. Man denkt an Szene Clubs, eventuell an die Alte Oper und das Mainufer. Frankfurt hat allerdings sehr viel mehr zu bieten: Hier treffen Bauten verschiedener Zeitalter und unterschiedlicher Stile aufeinander.

Der spätgotische Kaiserdom, der Römer, also das Rathaus der Stadt, die spätgotische Alte Nikolaikirche, die ellipsenförmige Paulskirche mit ihrem dreigeschossigen Turm im klassizistischen Stil. Oder auch Fabrikgebäude, Verwaltungen und Arbeitersiedlungen, wie der Poelzig-Bau, ein Bauwerk im 20er-Jahre-Stil oder der Peter Behrens-Bau, ein burgen-artiges Gebäude mit Turm und Brücke als Einfahrtstor.

Seit 1997 steht der Commerzbank Tower in der Frankfurter Innenstadt und ist mit 259 m Höhe bis heute das höchste Hochhaus Deutschlands.

Am Terminal 1 des Flughafens wurde 2011 mit The Squaire riesiges Bürogebäude geschaffen. Es bietet Mietflächen von 140.000m2 für Büros, Geschäfte und Hotels.

Die komplette Renovierung der Frankfurter Altstadt wurde 2018 fertiggestellt. Häuser aus historischer Zeit konnten originalgetreu wiederaufgebaut werden und stehen nun neben modernen Neubauten, Häusern aus Renaissance sowie Klassizismus und römischen Siedlungsspuren. Sie können hier auf kleinstem Raum Stile aus verschiedensten Epochen erleben.

Wohnungen in Frankfurt am Main

Das Wohnen in der hessischen Metropole ist attraktiv, aber wie in vielen Großstädten steigen die Miet- und Kaufpreise auch in Frankfurt kontinuierlich an. Quadratmeter-Kaufpreise können je nach Lage bei 5000 Euro und mehr pro Quadratmeter liegen.

In Frankfurt gibt es 43 Stadtteile, die alle ihre eigenen Vorzüge und Besonderheiten haben. Nordend ist zum Beispiel das Szeneviertel mit Architektur aus der Gründerzeit, Boulevards im wilhelminischen Stil, gemütlichen Cafés und Geschäften. Sachsenhausen, auf der anderen Mainseite, bietet eine lange Mainuferpromenade, den Stadtwald im Süden des Viertels, ein einzigartiges Museumsufer mit seinen 13 Ausstellungs-Häusern, schicke Geschäfte, Restaurants und die meisten urigen Apfelweinkneipen der Stadt. In Bornheim geht es dagegen ruhiger zu und der Stadtteil wirkt fast wie ein Dorf mit Altbauten und Fachwerkhäusern. Ein Vergleich der Viertel lohnt sich ehe Sie sich auf die Wohnungs- oder Haussuche machen.

Raumausstattung und Interior Design

Hat man nun sein Traum vom Eigenheim oder der Eigentumswohnung wahr gemacht, macht man sich schon Gedanken über die Einrichtung und Gestaltung der eigenen vier Wände:

Ideen haben viele, aber mit der gestalterischen Umsetzung ist es nicht so einfach, wie man annehmen mag. Hier kann ein Raumausstatter kompetent weiterhelfen.

Was macht ein Raumausstatter oder Interior Designer?

Wer denkt, ein Raumausstatter stellt lediglich eine neue Vase auf den Tisch und lässt sich das teuer in Rechnung stellen, hat weit gefehlt.

Ein Interior Designer oder Raumausstatter erarbeitete komplette und stimmige Wohnkonzepte für seine Auftraggeber, also die Hausbesitzer. Nach einer Sanierung oder Teil-Renovierung und bei einem gewünschten Tapetenwechsel kann ein Raumausstatter sehr hilfreich sein, denn alleine verliert man im Meer der Möglichkeiten schnell den Überblick.

Soll der gesamte Wohnbereich umgestaltet werden, oder lediglich das Schlaf-, Ess-, Wohn- oder Arbeitszimmer? Gibt es extra Räume, die als Ankleidezimmer oder Fitnessraum gestaltet werden sollen? Soll ein Kinderzimmer eingerichtet werden? Gefällt der Flur nicht, aber man weiß auch nicht wie man ihn freundlicher gestalten kann? Sollen kreative Lichtkonzepte her? Will man mit Holz arbeiten oder soll ein klares, kühles Design her?

Es gibt tausende Möglichkeiten, sein eigenes Haus oder seine eigene Wohnung – egal wie klein – schöner zu gestalten und dadurch noch wertvoller zu machen.

Eine detaillierte Konzeption hilft, jeden Wohnbereich so zu gestalten, dass er seinen Nutzen für den Eigentümer voll erfüllt und perfekt zu seinem Lebensstil passt. Ein Raumausstatter wird individuell auf Wünsche eingehen und mit verschiedenen Herausforderungen rund um Funktionalität und Stil sicher umgehen können.

Wie arbeitet ein Raumausstatter?

Um ein befriedigendes Einrichtungs- und Design-Ergebnis zu erzielen, muss der Raumausstatter seinen Auftraggeber und dessen Gewohnheiten etwas besser kennenlernen.

Auf die Gestaltungswünsche und – anforderungen sowie Budgetvorgaben aufbauend, erstellt der Interior Designer ein komplettes Konzept. Er kann Alternativen vorschlagen, etwa wenn einem eine Variante zu kostspielig wird. Ein Raumausstatter hat wichtige Kontakte in der Design- und Einrichtungs-Szene. Er kann den Schreiner vermitteln, der den perfekten Einbauschrank anfertigen kann, er kennt Maler und Techniker. Er hat Erfahrung mit Stoffen und weiß wie sie sich verhalten, er versteht die neuesten Einrichtungstrends, kennt sich auf dem Kunstmarkt aus und weiß, wo man auffällige Raritäten erstehen kann, wenn man es will.

Wann sollte man einen Raumausstatter beauftragen?

Wenn man sich überlegt, sein Eigenheim oder seine Eigentumswohnung neu zu gestalten, ist es in jedem Fall eine gute Entscheidung, einen Experten in Form eines Raumgestalters zu Rate zu ziehen.

Vielleicht schreckt man anfangs davor zurück, dass der Raumausstatter ein Honorar verlangen wird. Aber seine Bezahlung kann gut investiert sein und mitunter sogar Geld sparen. Ein Interior Designer kennt sich nun mal in seinem Fachgebiet aus – er kann Budgetvorgaben einschätzen und später auch einhalten. Er kann wenn gewünscht, günstigere Alternativen vorschlagen und kennt Händler, Künstler sowie Hersteller. Ist man bei dem Projekt Inneneinrichtung auf sich alleine gestellt, werden oft zu viele Gegenstände angeschafft, die nachher doch nicht passen oder gefallen. Der Raumausstatter behält hier den Überblick und den Fokus.

Wo kann man einen Raumausstatter aus Frankfurt finden?

Auf homify findet man eine Vielzahl kompetenter Raumausstatter und Interior Designer in Frankfurt – für jedes Budget und mit Sicherheit einige, die dem persönlichen Geschmack sehr entsprechen. homify bietet die Möglichkeit, Experten nach Stadt oder Postleitzahl zu suchen, sodass ein persönliches Treffen und eine Begehung der Räumlichkeiten im Frankfurter Raum leicht zu realisieren ist.

Hat man seinen persönlichen Favoriten anhand von Profilbeschreibungen und vorgestellten Projekten ausgewählt, kann man ganz einfach mit Herr oder Frau Interior Designer in Kontakt treten und die nächsten Schritte besprechen.