Finden Sie den passenden Raumausstatter & Interior Designer in Monchengladbach | homify

13261 Raumausstatter & Interior Designer in Monchengladbach

hysenbergh GmbH | Raumkonzepte Duesseldorf
Konzept | Planung | Realisierung  Design: Christian Speier Umsetzung: hysenbergh GmbH, GF: Ch.Speier Wir stehen für Raumästhetik
Heilight GmbH & Co. KG
Heilight konzipiert und realisiert innovative Raumkonzepte im Grenzbereich zwischen Kunst und Design. Unter kreativer Leitung
Betonkombinat
Das Betonkombinat steht für Kreativität , Professionalität und Qualität Ein Kombinat (lat. combinatus ‚vereinigt) Im Kombinat
design studio von dieken
INTERIOR DESIGN | LADENBAU | FURNITURE DESIGN Individueller Ladenbau vom Konzept bis zur Fertigung alles in einer Hand in
Fliesenmax GmbH & Co.KG
Die Fliese ist heute mehr als nur ein zweckmäßiges Gestaltungselement. Sie ist ein inspirierendes Designobjekt, welches
Meer met interieur
Sanne Drissen, Inhaberin und Designerin von Meer met interieur (Meer mit Inneneinrichtung), berät sowohl Geschäfts- als
Pomp & Friends - Interior Designer
Pomp & Friends basiert auf einem starken Netzwerk rund um die Thematik Bau & Design.  Nach Bedarf bündeln Fachkräfte
JUSCZYK raum+ausstattung
Wir sind ein  kreativer, engagierter Raumausstatter-Meisterbetrieb mit jahrelanger praktischer Erfahrung, der seit 1993
D&M KLOMP Raumausstatter
Unser Betrieb ist spezialisiert auf: Gardinen  Insektenschutz   Dekorationen   Jalousetten   Teppichböden
Yumeko
Willkommen bei Yumeko. Wann immer es um Schlaf- oder Badeartikel geht, sind wir die nachhaltige Alternative. Die grüne Entscheidung
Raum + Objekt Bernhard Maltry e.K.
raum + objekt manufactur exclusiver raumausstattung wurde 1986 gegründet, und beschäftigt sich seither mit der textilen
BANEKE creative
BANEKE creative  Wir sind Ihr fachlich kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner für Raumgestaltung mit Kunstpflanzen
Heimathafen
Ahoi und herzlich Willkommen in unserem HEIMATHAFEN. Wir freuen uns, dass sie sich für die Leistungen unserer Flotte interessieren
Stilholz Pioch
Home Staging und Interieur Design  Auf Kundenwünche abgestimmt, bringe ich jede Art von Wohnstil in Ihr Unternehmen oder
Dekofactory GmbH
Spezialist für Lichtschutz, Sichtschutz, Sonnenschutz und kreative Raumgestaltung! Ihre Fenster- und Raumgestaltung vom

Welche Aufgaben übernehmen Raumausstatter & Interior Designer?

Ein Interior Designer kümmert sich normalerweise um den künstlerischen und gleichzeitig handwerklichen Part bei der Innengestaltung von Wohnungen und Häusern. Im ersten Schritt erfolgt ein Beratungsgespräch, bei dem die Kreativität und das Einfühlungsvermögen des Experten gefragt sind. Er unterhält sich ausführlich mit dem Kunden und gewinnt dabei eine immer detailliertere Vorstellung von dem, was in Bezug auf Optik und Funktionalität gewünscht wird. Viele Raumausstatter sehen sich die Räumlichkeiten bei einem Besichtigungstermin an. So bekommen sie ein gutes Gefühl für die Örtlichkeit, die Umgebung und die Lebensweise des Auftraggebers. Oft wird in der ersten kreativen Phase mit Moodboards gearbeitet. Dabei werden mit dem Kunden zusammen Inspirationen gesammelt. Oftmals nutzen die Profis dafür bestimmte Internetseiten wie Pinterest, aber auch Einrichtungsmagazine und teilweise sogar Design-Bücher. Im zweiten Schritt überträgt der Profi die Informationen aus dem Erstgespräch und die Inspirationen aus dem Moodboard in ein Konzept. Farben und Materialien werden dabei ausgewählt. Außerdem wird die Aufteilung der Zimmer beschlossen. Es werden konkrete Pläne für Bad, Küche oder Wohnzimmer wahlweise auf dem Computer oder per Hand gezeichnet. Alle Details werden eingetragen – von der Mustertapete über den Holzboden bis zu den Lampen und Möbeln. Licht ist überhaupt ein wichtiges Element, mit dem sich der Raumausstatter viel beschäftigt. Spots an den richtigen Stellen verhelfen Zimmern zu einer angenehmen Atmosphäre. Im letzten Schritt der Planungsphase sucht der Interior-Designer Sofas, Vorhänge, Schränke, Betten und Dekorationsartikel entsprechend dem Budget des Auftraggebers aus. Danach geht es an die praktische Arbeit. Vom Streichen, Tapezieren, Möbelaufbau bis zum Polstern, Vorhang-Nähen und Teppich-Drappieren, übernimmt der Raumausstatter den gesamten Prozess. Sollte es das verfügbare Finanzvolumen zulassen, kann er sich auch einen Handwerkshelfer zur Unterstützung mit ins Boot holen. Gerade, wenn es sich um ein größeres Projekt oder einen Neubau handelt, dann sollte der Interior Designer von Beginn an mit den beteiligten Fachkräften, wie den Architekten im Boot sitzen und sich absprechen. 

Warum lohnt sich die Beauftragung eines Raumausstatters?

Der Profi geht konkret auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden ein. Er passt die Zimmereinrichtung auf die örtlichen Begebenheiten genauso an, wie auf Budget und Geschmack. Er hat die aktuellen Trends parat, kennt die geeigneten Materialien, verschiedenste Hersteller und kann immer eine gute Alternative nenne, falls das gewünschte Möbelstück zu teuer oder wuchtig ist. Der Innendesigner wird die optimalen Stoffe für Kissen- und Stuhlbezüge aussuchen, sodass Kunden eine individuelle und gleichzeitig langlebige Einrichtung bekommen. Während Sitzpolster aus dem Kaufhaus oftmals rasch ausbleichen oder die Nähte sich auftrennen, liefert der Profi hervorragende Qualitätsarbeit. Oftmals lohnt sich die Beauftragung des Fachmanns auf lange Sicht. Zwar ist sie anfänglich mit Kosten verbunden, diese amortisieren sich aber im Laufe der Zeit durch die lange Nutzbarkeit der Möbel- und Dekorationsstücke. 

Woran erkenne ich einen guten Interior Designer?

Zunächst einmal sollte der Profi, der die Gestaltung der Zimmer übernimmt, eine entsprechende Qualifikation besitzen. Diese kann entweder in Form einer staatlich anerkannten Berufsausbildung zum Raumausstatter oder einem Interior-Design-Studium vorliegen. Hat der Experte eine abgeschlossene Lehre in dem Handwerksberuf des Raumausstatters, dann eignet er sich insbesondere, wenn der Kunde viel körperlichen Einsatz vom Profi erwartet. Ein guter Innendekorateur verlegt Böden genauso professionell wie er tapeziert und passgenaue Tischdecken sowie Kissenbezüge näht. Ein Bachelorstudiengang in Interior Design entspricht eher der Ausbildung zum Innenarchitekten. Ein Interior Designer mit abgeschlossenem Studium ist insbesondere bei der Konzepterstellung und bei der kreativen Schaffung von Design-Ideen gefragt. Er wird weniger mit Hammer und Nähmaschine zu sehen sein, dafür aber ein erfahrenes Team um sich scharren, um die Kundenwünsche zur vollsten Zufriedenheit realisieren. Apropos Erfahrung, exzellente Raumausstatter und Interior Designer bringen im Normalfall mehrere Jahre Berufserfahrung mit. So wissen sie selbst in kniffligen Fällen eine kompetente Lösung. In diesen Fällen liegen auch Referenzprojekte vor, die teilweise sogar besichtigt werden können. Gut ist es, wenn Kundenempfehlungen vorliegen, beispielsweise Freunde oder Bekannte bereits gute Erfahrungen mit dem Experten gemacht haben. Ein wichtiger Punkt der, die Spreu vom Weizen trennt, ist das Verständnis und das Einfühlungsvermögen. Der Raumausstatter muss die Wünsche des Kunden in den Mittelpunkt stellen können und dabei den eigenen Geschmack in den Hintergrund rücken. Er muss flexibel sein und vielseitige Designs im Kopf haben, um für jeden Auftraggeber, die passende Wohlfühloase in Wohn- oder Schlafzimmer zu schaffen. Ein guter Interior Designer überzeugt nicht nur mit Berufsausbildung und -praxis, sondern vor allem mit Leidenschaft, Begeisterung und Kundennähe. 

Der perfekte Raumausstatter & Interior Designer in Mönchengladbach

Wer im Westen Nordrhein-Westfalens sein Eigenheim stylisher und gleichzeitig wohnlicher gestalten möchte, der findet auf der Internetseite homify.de die passenden Profis. Am schnellsten erzielt Expertensuche die optimalen Ergebnisse, wenn nach der Kategorie Raumausstatter & Interior Designer sowie Mönchengladbach als Einzugsort gefiltert wird. Anstatt des Ortsnamens besteht auch die Option eine konkrete Postleitzahl einzutragen. Das hat den Vorteil, dass Innendekorateure in dem entsprechenden Gebiet aufgezeigt werden, was Anfahrtskosten sparen kann. Interessenten kontaktieren direkt über die Webseite die Raumausstatter und vereinbaren einen Termin zum Erstgespräch. Es ist ratsam mehrere Interior Designer zu vergleichen, sich Angebote einzuholen und schlussendlich den idealen Profi zu beauftragen. 

Ähnliche Bilder durchsuchen