Finden Sie den passenden Zimmermann in Bochum | homify

0 Zimmermann in Bochum

Einzugsgebiet
Ihre Suche ergab keine Ergebnisse. Seien Sie der erste, der Bilder in dieser Kategorie hochlädt.

Zimmermann in Bochum

Bochum ist die sechstgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Die Metropole ist unter anderem für ihre Stahlproduktion bekannt, bietet aber auch schöne Wohnviertel und wunderschöne Immobilien sowie Grundstücke und dadurch gute Möglichkeiten, ein Haus zu bauen oder zu sanieren. Ein Zimmermann ist bei beiden Aufgaben der Profi, den man unweigerlich benötigt.

Welche Aufgaben übernimmt ein Zimmermann?

Ein Zimmermann arbeitet hauptsächlich mit dem Rohstoff Holz und fertigt aus diesem individuelle Dachkonstruktionen, Balkone aus Holz, Veranden und auch Carports an. Komplexe Aufgaben, wie die Gestaltung von Holzhäusern oder Objekten in Innenräumen wie kunstvolle Holzdecken oder –böden fallen ebenfalls in sein Repertoire. Im Allgemeinen erfordern alle Aufgaben, bei denen ein Zimmermann eingesetzt wird, fundierte Kenntnisse über Statik.

Ein Zimmermann bringt aber nicht nur dies mit: Denn man benötigt nicht nur routinierte Geschicklichkeit und technisches Wissen, sondern auch ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und Kreativität, um das gewünschte Holzprojekt umzusetzen.

Der Beruf des Zimmermanns ist eng mit dem des Tischlers verwandt. Obwohl beide mit Holz arbeiten, fertigt ein Tischler aber hauptsächlich dekorative Objekte an und stellt somit Inneneinrichtungen für Immobilien aller Art, Hotels, Geschäfte oder auch Yachten und sogar Wohnmobile her.

Beim Holztreppenbau können sich die Aufgabenbereiche eines Zimmermanns und eines Tischlers allerdings je nach individueller Spezialisierung und Erfahrung auch überschneiden.

Lohnt es sich, einen Zimmermann zu beauftragen?

Gerade bei renovierungsbedürftigen Objekten müssen oft noch statische Arbeiten durchgeführt oder Böden sowie Wände erneuert werden. Ein Zimmermann ist bei diesen Aufgaben sehr hilfreich. Er unterstützt seine Kunden zum einen bei der Prüfung ob Dachkonstruktionen sowie Holztreppen sicher sind; zum anderen kann er aber auch bei einer individuellen Gestaltung des Eigenheims helfen.

Ein Projekt für einen Zimmermann kann einen durchaus variablen Umfang haben: Ob Holztreppen, Holzdecken, neues Dach oder nur kleinere Aufgaben – es kommt immer auf die persönlichen Anforderungen sowie das zur Verfügung stehende Budget an.

Geht es um die Inneneinrichtung und dekorative Gestaltung eines Hauses, kann ein Zimmermann meist auch sehr gute Kontakte zu Schreinern und Tischlern vermitteln. Diese können unter anderem edle und zu dem verwendeten Holz des Zimmermannes passende Möbel nach Maß bauen. So wird die Innengestaltung ein rundum stimmiges Gesamtkunstwerk.

Schöne Beispielprojekte für einen Zimmermann

Egal ob Stadtvilla, mehrstöckige Wohnung, Studio oder Einfamilienhaus: Eine Treppe ist oft nicht nur ein Gebrauchsgegenstand und kann durch eine kreative Gestaltung zu einem schmucken Highlight werden. Tolle Holztreppen scheinen zum Beispiel zu schweben und bringen so viel Luft in kleine Räume. Auch kombiniert mit Metall oder Glas wirken Holztreppen sehr schön.

Die Auswahl eines Bodens hängt vom Geschmack des Hausbesitzers ab. Die Entscheidung für Holz, Kork, Fliesen oder Teppich sollte dem jeweiligen Lebensstil entsprechen. Entscheidet man sich aber für einen Holzboden, so hat man in jedem Fall schon einmal eine sehr gute Wahl getroffen. Holz hat nämlich einige Vorteile: Holzböden sind heute sehr gut versiegelt, sodass sie unempfindlich gegen Flecken und Feuchtigkeit sind. Sie sind zudem zeitlos und strahlen viel Gemütlichkeit aus. Die Kosten für einen qualitativ hochwertigen Echtholzboden können zwar sehr hoch sein, aber ein Zimmermann wird einem helfen, eine schöne aber zum Budget passende Variante zu finden.

Auch Holzdecken sind alles andere als altmodisch oder angestaubt. So gibt es viele inspirierende Beispiele, die zeigen, wie Holzdecken dem eigenen Haus enormen Charme verleihen. Wie Holzböden auch, strahlen Holzdecken eine angenehme Gemütlichkeit aus und verbessern das Raumklima. Ob puristisch skandinavisch oder im Landhausstil, ob kernsanierter Bauernhof, Neubau oder Stadtwohnung – für jeden Geschmack lässt sich ein individuelles Decken-Highlight einbauen.

Wie finde ich einen guten Zimmermann in Bochum?

Man weiß nun mehr oder weniger genau, welche Arbeiten für einen Zimmermann anfallen können. Sollte man nun einen Zimmermann mit einem der genannten Projekte im Rahmen eines Hausbaus oder einer Sanierung beauftragen, muss man einen guten lokal ansässigen Zimmermann finden.

Ideal ist es immer, wenn man auf Empfehlungen von Freunden und Bekannten zurückgreifen kann. Leider hat man aber nicht immer diese Möglichkeit. Eine gute Alternative ist deshalb homify. Bei homify gibt es nämlich eine umfangreiche Datenbank von Experten rund um Haus und Garten, die ihre Projekte und Arbeiten vorstellen. Man kann hier ganz unkompliziert und nach Postleitzahl sowie Stadt sortiert nach Fachleuten – wie zum Beispiel Zimmerleuten in Bochum – suchen. Gefällt einem der Stil eines Zimmermanns, reicht eine kurze Mitteilung über das Kontaktfeld auf homify aus, um schnell und mühelos wichtige erste Fragen zu klären und Preise sowie Verfügbarkeiten des jeweiligen Zimmermanns zu erfragen. In der Übersicht von homify findet man auch andere Experten rund um Hausbau, Inneneinrichtung und Objektpflege. 

Wohnen in Bochum

Die Stadt Bochum liegt auf Bochumer Landrücken zwischen Ruhr und Emscher und hat fast 400.000 Einwohner. Sie ist in sechs Stadtbezirke und 28 Stadtteile aufgeteilt. Die Bezirke sind Bochum-Mitte, -Wattenscheid, -Nord, -Ost, -Süd und -Südwest, wobei die meisten Einwohner in Bochum-Mitte leben.

Sucht man beispielsweise Grün, Natur und einen familienfreundlichen Stadtteil, so ist Querenburg eine Option: Hier findet man Parks, einen Wald und zwei Seen in unmittelbarer Nähe. Auch Wiemelhausen und Langendreer sind durch einen dörflichen Charakter geprägt. Hier findet man schöne Ein- und Mehrfamilienhäuser. 

Der Stadtteil Grumme in der Stadtmitte ist der größte Stadtteil Bochums. Der Stadtteil wird durch die A40 geteilt. Hier liegt auch das Ruhrstadion, die Veranstaltungshalle RuhrCongress Bochum sowie das Starlight Express Theater.

Bochum-Innenstadt oder Bochum-City bietet Einkaufsstraßen, eine Fußgängerzone, das Bermuda3eck – ein Bar- und Restaurantviertel – sowie Brauereien. 

Dem eigenen Lebensstil entsprechend sucht man sich sein Lieblingsviertel zum Wohnen und Leben aus.