NEO 311 - Ein Zuhause wie eine Insel:  Fertighaus von FingerHaus GmbH

Fertighaus in Bayern

Fertighaus in Bayern

Bayern lockt Bauherren mit viel Platz, günstigen Grundstücken und einer niedrigen Grunderwerbssteuer. Grund genug, ein modernes Fertighaus im Freistaat zu bauen.
Bayern lockt Bauherren mit viel Platz, günstigen Grundstücken und einer niedrigen Grunderwerbssteuer. Grund genug, ein modernes Fertighaus im Freistaat zu bauen.

Fertighaus in Bayern: Die Vorteile auf einen Blick

Idyllische Seen, weite Wälder und natürlich die Berge – Bayern hat landschaftlich einiges zu bieten und zieht darüber hinaus mit einem breiten Angebot an Freizeitmöglichkeiten sowie durch attraktive Arbeitsbedingungen und eine boomende Wirtschaft und Industrie immer mehr Menschen an, die gerne im Freistaat arbeiten und leben möchten. Ein weiterer Vorteil: Das flächenmäßig größte Bundesland verfügt über eine vergleichsweise geringe Bevölkerungsdichte, sodass attraktives Bauland, zumindest abseits der Ballungszentren, noch keine Mangelware ist wie in anderen Gegenden Deutschlands. Es gibt also ein breites Angebot an Grundstücken, um ein Eigenheim zu bauen.

Hausbau in Bayern

Die Preise für den Hausbau in Bayern gehen extrem weit auseinander, je nachdem, wo man vorhat zu bauen. Gerade die Kosten für das Grundstück variieren dabei stark. Der landesweite Durchschnittspreis pro Quadratmeter ist mit unter 200 Euro durchaus erschwinglich, im Großraum München hingegen zahlt man im Schnitt über 1500 Euro für den Quadratmeter – ein gewaltiger Unterschied. Dafür gibt es in ländlichen Gegenden Bayerns eine andere Besonderheit, die den Grundstückserwerb schwierig gestalten kann. Bei der Vergabe von Bauland werden auf dem Land nämlich häufig Einheimische beziehungsweise Zugereiste, welche schon lange in einer Gemeinde leben, bevorzugt. Das heißt, man muss als „Neuling“ oft Glück haben und hoffen, dass von diesem besonderen Vorkaufsrecht kein Gebrauch gemacht wird und Grundstücke für alle Interessenten frei werden. Eine gute Nachricht für alle, die in Bayern ein Grundstück erwerben und ein Eigenheim bauen wollen: Im Vergleich mit vielen anderen Bundesländern ist die Grunderwerbssteuer im Freistaat sehr niedrig. Fällig werden 3,5 % des Kaufpreises. Auch zahlreiche Fördermittel des Landes und einzelner Kommunen sind möglich, wenn man in Bayern bauen will.

Vorteile eines Fertighauses

Hat man das Traumgrundstück gefunden, stellt sich die Frage, ob man ein herkömmliches Massivhaus oder ein Fertighaus darauf errichten möchte. Moderne Fertighäuser werden in Bayern, wie überall in der Republik, immer beliebter. Kein Wunder, denn sie bringen eine Menge Vorteile mit: Besonders vorteilhaft ist die kurze Bauzeit dieses Haustyps. Sind Keller beziehungsweise Bodenplatte erst einmal fertig, kann das neue Zuhause oft in nur einem einzigen Tag hochgezogen werden. So spart man nicht nur Zeit, sondern minimiert auch finanzielle Doppelbelastungen, welche durch gleichzeitige Finanzierungs- und Mietausgaben entstehen würden. Außerdem fallen beim Bau eines Fertighauses erheblich weniger Personalkosten an als beim Errichten eines Massivhauses.  Ein weiterer Pluspunkt für das Fertighaus: In der Regel übernimmt hier der Hersteller sämtliche Arbeiten und übergibt dem Käufer das Haus am Ende schlüsselfertig. So muss sich der Bauherr nicht mit unterschiedlichen Handwerkern auseinandersetzen, sondern hat einen einzigen verantwortlichen Ansprechpartner. Auch die Ökobilanz des Fertighauses ist nicht außer Acht zu lassen. So gut wie alle modernen Fertighäuser werden heutzutage als Energieeffizienz- oder sogar Passiv- beziehungsweise Plusenergiebauten geplant, die nicht nur aktiv Strom sparen und so gut für Umwelt und Geldbeutel sind, sondern zudem durch staatliche Fördermittel bezuschusst werden. Und was kostet so ein Fertighaus in Bayern? Die Preise variieren natürlich je nach Standort, Größe und Ausstattung, aber viele renommierte Bauunternehmen bieten schlüsselfertige Fertighäuser bereits ab 150.000 Euro an.

Fertighaus oder Massivhaus – wie würdet ihr bauen?

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.