Häuser von COLECTIVO CREATIVO

Fertighaus in NRW

Fertighaus in NRW

Kurze Bauzeiten, hochwertige Baustoffe und ein gesundes Raumklima: Ein Fertighaus bietet zahlreiche Möglichkeiten und Vorteile für Bauherren in NRW.
Kurze Bauzeiten, hochwertige Baustoffe und ein gesundes Raumklima: Ein Fertighaus bietet zahlreiche Möglichkeiten und Vorteile für Bauherren in NRW.

Ein Fertighaus in NRW – alles rund um Planung, Ausstattung und Kosten

Wenn es darum geht, ein Eigenheim zu bauen, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen. Zu den beliebtesten Varianten gehört das Fertighaus. Kein Wunder, denn es zeichnet sich durch vergleichsweise günstige Baukosten, kurze Bauzeiten, klimafreundliche Baustoffe und einen niedrigen Energieverbrauch aus. Ob ein Einfamilienhaus oder eine großzügige Villa im minimalistischen Stil: Ein Fertighaus in NRW findet man in vielen Formen und Designs. Wer sich ein gut planbares, in kurzer Zeit realisierbares und in zahlreichen Preisklassen erhältliches Haus wünscht, ist mit einem Fertighaus gut beraten.

Was ist ein Fertighaus?

Bei einem Fertighaus werden alle Einzelteile industriell vorgefertigt, an die jeweilige Baustelle geliefert und dort innerhalb kurzer Zeit zum schlüsselfertigen Haus montiert. Der entscheidende Unterschied zum konventionellen Massivhaus ist, das die einzelnen Elemente direkt vor Ort zusammengefügt werden, während ein traditionelles Haus aus Stein langsam und durch Mithilfe vieler Arbeitskräfte gebaut wird. Dabei sind die meisten Fertighäuser aus Holz gefertigt. Zur Auswahl stehen u.a. Holzblockhäuser, Holzskeletthäuser, Häuser mit Holzrahmenbau, Häuser in Holztafelbauweise und Mischbauweisen aus Holz.

Welche Bauweisen gibt es bei einem Fertighaus?

Allgemein unterscheidet man bei einem Fertighaus zwischen Holzbauweise, Verbundschaltechnik und die Erstellung massiver  Fertighäuser in Betonfertigteil-Bauweise.

Betonfertigteil-Bauweise

Diese Art der Bauweise ist eine perfekte Verbindung aus Massiv- und Fertighaus. Dabei werden die Wände aus Ziegeln, Beton, Betonsteinen aus Porenbeton oder wärmedämmendem Blähbeton in der Fabrik vorgefertigt. Allerdings wird dies bislang nur von wenigen Herstellern in Deutschland angeboten, da der Transport der schweren Massivwände vergleichsweise sehr teuer ist.

Holzrahmenbau

Der Holzrahmenbau ist die klassische Bauweise für Fertighäuser. Dabei bestehen die Wände aus einem Rahmen aus Vollholz, der durch Holzbalken abgestützt wird und die Wärmedämmung aufnimmt. Es werden vorbereitete Wand- und Deckentafeln auf der jeweiligen Baustelle durch einen Kran montiert. Zu den Vorteilen dieser Bauweise zählen ein behagliches und gesundes Raumklima sowie eine trockene, dichte und ausgezeichnete Wärmedämmung.

Holzständerbau

Der Holzständerbau ermöglicht eine große architektonische Freiheit. Die senkrechten Ständer bilden eine tragende Konstruktion und machen somit einen Hausbau über mehrere Geschosse möglich. Dies findet häufig Anwendung bei Fachwerkhäusern. Doch auch moderne Fertighäuser mit großzügigen Glasflächen findet man.

Verbundschaltechnik

Die Verbundschaltechnik verbindet einen schnellstmöglichen Hausbau mit den Vorteilen eines Massivhauses. Dafür werden vorgefertigte Holzwerkstoffwände oder aufeinandergesetzte Leichtbausteine auf der Baustelle mit Beton verfüllt.

Das Fertighaus als Passivhaus

Selbst ein Fertighaus in NRW findet man als nachhaltiges Passivhaus. Dies zeichnet sich durch einen niedrigen Heizbedarf aus, sodass man auf ein eigenes Heizsystem verzichten kann. Der geringe Restwärmebedarf kann dann durch Wärmerückgewinnung aus der Raumluft und internen Wärmequellen erzielt werden. Dabei bringen moderne Modelle aus Holz und Glas auch im Winter viel Wärme, während man im Sommer durch einen Erdwärmetauscher die Kühlung regeln kann. Sogar als Passiv Plus Haus kann man ein Fertighaus erhalten. Dieses kann mehr Energie erzeugen als man eigentlich benötigt.

Kosten für ein Fertighaus in NRW

Sucht man nach einem Fertighaus in NRW, erhält man zahlreiche Angebote verschiedener Hersteller. Wie hoch der genaue Preis für ein Fertighaus liegt, hängt wesentlich von der Größe und Ausstattung ab. In Düsseldorf bekommt man beispielsweise ein Fertighaus mit 122 m2 Wohnfläche ab 159.000 Euro.

Experten finden und den Traum vom Fertighaus in NRW realisieren

Online gibt es unzählige Angebote für ein Fertighaus in NRW. Doch bei der großen Auswahl verliert man häufig den Überblick. Deshalb bietet homify die Möglichkeit, nach Unternehmen und Experten in NRW zu suchen und sich durch Produkte und Referenzen einen ersten Eindruck zu verschaffen. Jetzt zahlreiche Hersteller für ein Fertighaus in NRW entdecken – bei homify!

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.