​pocket park garten im landhausstil von lustenberger schelling landschaftsarchitektur landhaus | homify

Das Eckeinfamilienhaus liegt in einem landschaftlichen Wohnquartier. Der bestehende Garten war zweckmässig mit Hecken und einigen Sträuchern ausgestattet.

Ein Baumraster mit 14 Hochstämmen prägt den neuen Garten. Er schafft neue Räume und bietet Schutz gegenüber den nahe liegenden Nachbar-Gebäuden. Auch wird die dominante Süd-Fassade des Hauses der Bauherrschaft kaschiert. Ein Wegsystem schlängelt sich zu zwei neuen Sitzplätzen. Die bestehenden Grenzhecken werden durch Ergänzungspflanzungen mit neuen Heckenpflanzen aufgelockert. Davor stellen sich Blütensträucher, Stauden, Gräser und Rosen zur Schau. Die Beete sind in organischen Formen angelegt. Im Zusammenspiel mit den Hochstämmen werden intime Räume geschaffen, der Garten erhält einen parkähnlichen Charakter im kleinen Massstab – Pocket Park.

Planungsphase Garten 2012 / Bauvollendung Garten Juni 2013

Ähnliche Fotos
Kommentare