Schafwollteppiche werden von Barbara Schmidt in reiner Handarbeit gewebt. Dann werden die Teppiche veredelt: durch die  Wolltattookunst. Nach dem Design des Künstlers Thomas Schmidt tätowiert Barbara Schmidt: dünne Schafwollvliesschichten werden mit einer Nadel  auf den Teppich aufgetragen.  Das können dann schon bis zu acht Schichten übereinander sein, bis das Vlies mit der Teppichwolle fest verbunden ist. 

Das Design des Wolltattoos  wird sorgfältig überlegt, dann ein Entwurf gezeichnet und schließlich auf den Teppich übertragen. Für das Design ist Thomas Schmidt, seines Zeichens Maler und einer der letzten Kupferstecher der Welt, verantwortlich. 

Durch all diese aufwendigen Herstellungsschritte wird jeder Teppich ein Unikat. Die Einzigartigkeit und Qualität sind Merkmale der Werke von Thomas und Barbara Schmidt.

Ähnliche Fotos
Kommentare

Angebot anfragen

Ungültige E-Mail-Adresse
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.