Neuer deckendurchbruch mit holztreppe in den dachraum von amunt architekten in stuttgart und aachen modern | homify
< >
Neuer Deckendurchbruch mit Holztreppe in den Dachraum von AMUNT Architekten in Stuttgart und Aachen Modern
< >
Neuer Deckendurchbruch mit Holztreppe in den Dachraum von AMUNT Architekten in Stuttgart und Aachen Modern
< >
Neuer Deckendurchbruch mit Holztreppe in den Dachraum von AMUNT Architekten in Stuttgart und Aachen Modern

Ein Reihenhaus aus den 60er Jahren erhält eine Verjüngungskur um den Wohnvorstellungen einer jungen Familie passenden Raum zu bieten. Trennwände werden im Erdgeschoß entfernt, es entsteht ein großzügiger neuer Wohnküchenraum. Durch ein neu gesägtes Loch in der obersten Geschoßdecke wird der bestehende Dachraum dem Wohnbereich des Hauses hinzugefügt. Die eingesetzte Treppe taucht im großzügigen Dachraum der Eltern auf. Ein heller, zeltartiger Raum der durch Einbauten gegliedert wird. Die Eltern bekommen dort einen eigenen Arbeits- und Schlafbereich – der Ausbau versucht hierbei die einfachen vorhandenen, mit ruppigen Charme daherkommenden Wellstegträger zu erhalten. Sie bleiben sichtbar und werden lediglich mit einem aufhellenden Anstrich homogenisiert. Auch der vorhandene Estrichboden wird lediglich farbig gestrichen. Die Methode der Verwendung des Vorgefundenen und seiner eingeschriebenen Bedingtheiten gibt dem neuen Raum einen Hauch von Werkstattcharakter und Ferienhaus. Um das vorhandene Volumen räumlich voll auszunutzen wird der neue Dachaufbau mit Öffnungselementen auf die bestehende Konstruktion aufgesetzt. Die neu eingefügte Innenstruktur aus einfachen Schichtholzplatten gliedert, beherbergt und erschließt den neu ausgebauten Raum auf eine einfache zurückhaltende Art. Möbel, Stauräume und Treppe werden aus der selben Ausbauplatte gefertigt – um die räumliche Vielfalt zusammenzubinden. Ein den Raum quer teilender Vorhang kann Bereiche flexibel zuordnen und abtrennen. Durch sein schweres Material dämpft er den Raum auch akustisch.

Ähnliche Fotos
Kommentare