Vitalhaus liesl regnauer hausbau tür holz braun | homify
< >
Vitalhaus Liesl Regnauer Hausbau Tür Holz Braun
< >
Vitalhaus Liesl Regnauer Hausbau Tür Holz Braun
< >
Vitalhaus Liesl Regnauer Hausbau Tür Holz Braun

Ankommen um zu bleiben: Im neuen Regnauer Musterhaus „Liesl“ paart sich heimatverbundene Tradition mit zukunftsweisender Technik zu einem echten Zuhause. Das wahre Heim ist „dahoam“.

Schluss mit der Suche. „Liesl“ ist „dahoam“. Mit dem weit auskragenden Dach, dem breiten Flur, dem sogenannten Flez, der Wohnküche auf der einen Seite und der gemütlichen Stube mit Kachelofen auf der anderen verleiht das neue Musterhaus in Seebruck am Chiemsee wahre Geborgenheit. Der Neubau paart heimatverbundene Gemütlichkeit mit zeitgemäßer Umsetzung und moderner Technik und führt so auf direktem Weg zum perfekten Zuhause.

Von Grund auf nachhaltig und wohngesund fußt das Musterhaus auf einer energetisch optimierten Gebäudehülle in ökologischer Holz-Riegel-Bauweise mit Thermo-Vitaldach und dreifach verglasten Holz-Alu-Fenstern. Die extra stark gedämmte Thermo-Vitalwand mit Holzfaserdämmung – innen und außen – erfüllt hohe Anforderungen. Das integrierte Regnauer Plus-Energie-Paket macht „Liesl“ zudem förderfähig entsprechend KfW 40plus.

Für energetischen und persönlichen Komfort sorgen unter anderem Frischluftwärmetechnik mit Luft-/Luft-Wärmepumpe und integrierter Trinkwasserwärmepumpe, ein Photovoltaik-Solarsystem sowie der moderne Kaminofen. Die Hausautomation steuert die Beleuchtung ebenso wie die Beschattung und fährt beispielsweise die Jalousien bei Sonne und Wind automatisch hoch bzw. herunter. An das System angebundene Bewegungsmelder, Innen- und Außensirenen sowie Funkempfänger, eine Video-Türsprechanlage und weitere Komponenten erhöhen darüber hinaus die Sicherheit der Bewohner.

Chiemgauer Architektur modern interpretiert

Das weiß verputzte Erdgeschoss und die gehackte Lärchenholzverschalung im Obergeschoss sowie der weit auskragende Dachüberstand verleihen dem Holzfertighaus die traditionelle Gemütlichkeit Chiemgauer Architektur. Fenstersprossen, eine traditionelle Sterntüre, individuelle Pfettenkopfbretter und Schiebeläden aus Holz erinnern an heimatverbundene Häuser auf dem Land.

Moderne Akzente setzen der großzügig verglaste Giebel und der umlaufende Holzbalkon mit seinem filigranen Geländer aus schwarzem Stahl. Beides verleiht dem Musterhaus aktuelle Leichtigkeit. So verschmilzt Liesl scheinbar gegensätzliche traditionelle und innovative Stilelemente zu einem harmonischen Gesamtkonzept und interpretiert den Begriff „Zuhause“ neu.

Gute Stube und Wohnküche – ein unschlagbares Team

Auch im Hausinneren kombiniert das Regnauer Musterhaus zukunftsweisende Technik mit uriger Gemütlichkeit und kreiert daraus wegweisende Architektur. Wie früher unterteilt ein durchlaufender breiter Eingangsflur mit großer Verglasung am Eingang und zum Garten hin das Haus in die Wohnküche und den sogenannten Wirtschaftstrakt mit Garderobe, Hauswirtschaftsraum sowie der „guten“ Stube. Innenarchitektonische Details wie die unregelmäßigen Granitsteinen nachempfundenen Fliesen im Entrée sowie die großzügige einläufige Treppe mit dem als Handschmeichler gefrästen Handlauf in Holz vermitteln das Gefühl, „dahoam“ zu sein.

Gekocht, gegessen und zusammen gesessen wird in der gemütlichen Wohnküche mit Ohrensesseln und 2,40 m langem Esstisch. Wer sich zurückziehen will oder den Wohnbereich erweitern möchte, öffnet einfach die Doppelflügeltüren zur holzvertäfelten „guten“ Stube auf der anderen Seite des Flurs. Dort lädt die sogenannte Flagg, eine an den Kaminofen angrenzende Liegefläche, zum Ausruhen ein. Am Tisch daneben lassen sich Bürotätigkeiten ebenso ausüben wie – bei geschlossener Tür – private Gespräche führen. Ganz so wie es in der guten alten Zeit üblich war.

Empore bietet extra Schlafraum für Gäste

Der Elternbereich im Obergeschoss genießt ein Wellness-Bad mit zwei Meter breiter Doppeldusche und einer durch eine 3,30 m hohe Glaswand in Rauchglas vom Schlafzimmer separierten Ankleide. Geschlafen wird unter der Dachschräge. Das Sitzfenster gegenüber lädt dazu ein, in Ruhe zu lesen oder einfach nur den Blick in die Natur genießen.

Der Kinderbereich bietet dem Nachwuchs nicht nur zwei Schlafräume – jeweils mit Empore für Übernachtungsgäste, sondern auch ein gemeinsames Kinderduschbad und eine Ankleide davor. Das Duschbad wurde als Raumzelle konzipiert, fix und fertig im Werk vorproduziert und als Ganzes ins Haus gehoben, um so optimale Qualität in einem optimalen Zeitfenster liefern zu können. „Dahoam“ ist schließlich mehr als nur ein Heim. Und „Liesl“ ist ein wundervolles Beispiel der Regnauer Gestaltungsidee „Nature“ – ankommen, um zu bleiben.

Farbe: Braun
Material: Holz
Credits: © Regnauer Hausbau
Ähnliche Fotos
Kommentare