Das auf einer Anhöhe gelegene Grundstück war mit einem Haus aus dem Jahre 1960 bebaut. Nach einem Jahr Bewohnung des alten Hauses und langen Abwägungsprozessen entschied man sich für einen Um- und Erweiterungsbau anstelle eines Neubaus. Der Bestand wurde beinahe bis auf den Rohbau entkernt, der alte Dachstuhl komplett abgetragen und mit einem profilgleichen Anbau nach Osten erweitert. Ein neuer Dachstuhl aus sichtbarem Brettschichtholz formt ein Satteldach ohne Dachüberstände.

Alle Fensteröffnungen wurden vergrößert und zum großen Teil bis zum
Boden verlängert. Die neuen Holz-Alufenster sitzen in der Ebene der auf das Ziegelmauerwerk aufgebrachten Außendämmung. Als Außenhaut zieht sich eine Bekleidung aus senkrecht verlegten Welleternitplatten in sattem Rot über Fassade und Dach.

FAKTEN

Patchworkfamilienhaus

Neusäß – Hainhofen, Zaunkönigweg 4

Bauherr Martin Lindemann

Objektplanung Bohn Architekten

Leistungsphasen 1-9 § 15 HOAI

Fertigstellung 2006

Umbaukosten 250.000 Euro

Grundstücksfläche 815 m2

Wohnfläche alt 122 m2

Nutzfläche alt 65 m2

Wohnfläche neu 175 m2

Ähnliche Fotos
Kommentare

Angebot anfragen

Ungültige E-Mail-Adresse
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.