Atelier und wohnhaus: weinkeller von snap stoeppler nachtwey architekten bda stadtplaner partgmbb | homify
Atelier und Wohnhaus:  Weinkeller von SNAP Stoeppler Nachtwey Architekten BDA Stadtplaner PartGmbB
Atelier und Wohnhaus:  Weinkeller von SNAP Stoeppler Nachtwey Architekten BDA Stadtplaner PartGmbB
Atelier und Wohnhaus:  Weinkeller von SNAP Stoeppler Nachtwey Architekten BDA Stadtplaner PartGmbB
Gefällt dir dieses Projekt?
Für mehr Info Experten kontaktieren.
OK
Gefällt dir dieses Projekt?
Für mehr Info Experten kontaktieren.
OK

Das Haus ist auf einem weitläufigen Gartengrundstück mit hoch gewachsenem, altem Bestand aus Laubbäumen im Norden des Elbvorortes Hamburg-Blankenese am Südosthang des Elbbergs errichtet worden. Flexibilität und räumliche Kontinuität reichen von Werkstatt, Studio und Wohnen im Erdgeschoss bis zu den Wohn-/Schlafbereichen und Badezimmern im Obergeschoss.

Der in den Hang hinein gebaute, quadratische Baukörper des Erdgeschosses wurde als Allraum entworfen, der alle Funktionen des Wohnens und Arbeitens des Künstlerpaares beherbergt, darunter ein großes, taghelles Atelier mit Magazin und Werkstatt. Eine von der oberen Terrasse in den Garten führende Treppe teilt den Allraum in die Funktionsbereiche Wohnen und Atelier. Ein Patio am nordöstlichen Ende des Wohn- und Kochbereichs ergänzt die innere Zonierung und sorgt für indirekte natürliche Belichtung sowie Belüftung.

Das Atelier erhält diese über die vollständig zu öffnende Südostverglasung zum Garten und ein ca. 25 m² großes kubisches, rahmenlos verglastes Oberlichtelement. In dem auf Eingangsebene gelegenen Obergeschoss befinden sich die Schlaf- und Baderäume, von denen sich der große, nach Südosten ausgerichtete Schlafbereich über seine raumhoch verglaste Raumecke zu den Baumkronen hin öffnet. Der Baukörper des Erdgeschosses, der Gebäudesockel, ist vollständig mit Warthauer Sand-stein bekleidet. Eine schuppenartige Haut aus vorbewitterten Titanzinkblechrauten umschließt das auskragende Obergeschoss.

Alle Fassadenöffnungen sind aus naturbelassenem, geöltem Teakholz gefertigt und lassen sich jeweils vollständig öffnen. Die Nordostfassade wurde mit großen Tafeln aus weißmattiertem Glas beplankt.

Typ

Landhaus / Villa

Ort

Hamburg-Blankenese

Gesamtfläche

442 m² BGF (inkl. Atelier)

Leistungsphasen

HOAI1-9

Entwurf, Projektleitung

Uldis Stoeppler, Stoeppler + Stoeppler Architekten BDA

Ähnliche Fotos
Kommentare

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden