Sommerhaus südburgenland 24gramm architektur moderne schlafzimmer | homify
Sommerhaus Südburgenland 24gramm Architektur Moderne Schlafzimmer
Sommerhaus Südburgenland 24gramm Architektur Moderne Schlafzimmer
Sommerhaus Südburgenland 24gramm Architektur Moderne Schlafzimmer

Das Projekt Sommerhaus Südburgenland beschreibt eine scharfkantige Kubatur, die sich in ihrer Einfachheit und homogenem Erscheinungsbild in die Umgebung einfügt. Durch die Wohnnutzung oberirdisch und Einrichtung eines Weinkellers mit Produktionsflächen unterirdisch, orientiert sich das Gebäude in seiner Formgebung an der für das Südburgenland typischen Kubatur des Kellerstöckels. Der Keller ist in Stahlbeton-Massivbauweise ausgeführt. Das Erdgeschoß und Obergeschoß wurde als reiner Holzbau errichtet. Dabei wurden die unverkleideten Brettsperrholzelemente neben ihrer statischen Funktion auch als gestaltende Elemente im Innenraum wirksam. Als Gegengewicht stehen dem großflächig eingesetzten Werkstoff Holz Sichtbeton und Stahl als Materialien gegenüber. Die Materialien wurden bewusst unbehandelt und unverkleidet eingesetzt und bilden in ihrer Kombination eine homogene Raumwirkung. Da das Haus über mehrere Wochen im Jahr nicht bewohnt wird, wurde eine Hülle aus Lärchenrost entwickelt, die komplett geschlossen werden kann. Das Haus steht dann unaufdringlich und skulptural in der Landschaft. Um dies zu erreichen, wurden Klapp- und Faltläden entwickelt, die in geschlossenem Zustand, bündig mit der Fassade und ebenfalls mit Rhombenschalung belegt, mit der Hülle verschmelzen. Im Sommer wirken die Läden sowohl in offener Stellung als Vordächer, sowie auch in geschlossener Position der sommerlichen Überhitzung entgegen. Die scharfen Kanten der Kubatur werden durch Eckbleche aus Kupfer gebildet. Die Terrassenfläche, ebenfalls als Lärchenrost ausformuliert, bildet eine Art Schatten des Gebäudes. Die Hülle setzt sich so gestalterisch im Freiraum fort. Ein Pavillon wurde in selber gestalterische Ausformulierung auf der Terrasse ergänzt. Der weit ausladenden Klappladen der Haustür lässt sich in der gegenüberliegenden Traufe des Pavillons einhängen. Damit wird durch einfachste Mittel ein wirksames Verbindungsglied des Ensembles geschaffen.

Credits: Fotograf: Martin Weiß  |  www.pool2b.net
Ähnliche Fotos
Kommentare