Haus mit raffiniertem Innenleben

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Heute haben wir euch ein Haus mitgebracht, das mit einem besonders ausgeklügelten Innenleben beeindruckt. Unsere japanischen Experten von koufusha haben es für eine Familie geplant, die sich ein modernes, puristisches und wohnliches Zuhause wünschte, das Funktionalität und Stilbewusstsein vereint und zeitlose Eleganz ausstrahlt. In diesem Haus wurde jeder Quadratzentimeter so geplant, dass er den Wohnkomfort maximiert und zum Lebensstil der Bewohner passt. Viel Spaß auf unserem Rundgang durch dieses besondere Wohnobjekt.

Fassade

Von außen betrachtet fällt auf, dass sich das Einfamilienhaus zwar in seiner Formensprache der Nachbarbebauung harmonisch anpasst, sich dabei aber seinen ganz eigenen Charakter bewahrt. Der spannende Schwarz-Weiß-Kontrast zwischen Ober- und Erdgeschoss hebt den Bau von seiner Umgebung ab und zieht alle Blicke auf sich, ohne sich dabei zu laut in den Mittelpunkt zu drängen. Ins Auge fällt auch das ungewöhnliche Hoftor und die sehr niedrige Mauer, die das Grundstück begrenzt. Die Bauherren und Architekten entschieden sich für eine leichte, luftige Variante, die Offenheit und Sanftheit ausstrahlt.

Treppe

Wir betreten das Haus und stehen im Entree, von dem aus eine Treppe in den ersten Stock führt. Im Eingangsbereich deutet sich bereits an, was uns im restlichen Haus erwartet: viel helles Holz und klare, schnörkellose Formen, typische Merkmale der modernen japanischen Architektur.

Offener Wohnraum

Im offenen Wohnraum wird dann deutlich, dass das natürliche Material Holz im Innenraum die unangefochtene Hauptrolle spielt. Es strahlt eine freundliche, einladende Wärme aus und verleiht dem Raum eine entspannte, hochwertige Optik. In Kombination mit einer reduzierten Formensprache und schlichten Möbeln ergibt sich ein modernes, puristisches Ambiente, in dem Funktion und Design Hand in Hand gehen. Über die Leiter rechts im Bild gelangt man in ein weiteres Zwischengeschoss direkt unter dem Dach.

Unterm Dach

Vom offenen Dachboden aus hat man einen tollen Blick auf den gesamten offenen Wohnbereich, der aus Küche, Esszimmer und Wohnzimmer besteht. Die eingezogenen Zwischengeschosse unter dem Dach können als Schlaf- und Gästezimmer genutzt werden, aber auch als Lagerraum oder Dachbodenersatz und werden über flexibel verschiebbare Leitern erreicht. Im Hintergrund sehen wir den kleinen Balkon, auf den man durch große Glasschiebetüren sowohl vom Wohnbereich als auch vom Essbereich aus gelangt.

Arbeitsplatz

An der Rückwand des offenen Wohn-, Essbereichs wurde ein langer Schreibtisch eingezogen, der als Arbeitsplatz dient und durch seine Länge von mehreren Familienmitgliedern gleichzeitig genutzt werden kann. Große Fenster fluten den offenen Wohn- und Arbeitsraum mit natürlichem Licht.

Gästetoilette

Zum Schluss werfen wir noch einen Blick in das Gäste-WC, in dem ebenfalls helles Holz im Mittelpunkt steht. Unter dem modernen Waschtisch bietet ein Schrank mit praktischen Schiebetüren jede Menge Stauraum, der Spiegel mit seinem verschnörkelten, goldenen Rahmen bringt eine persönliche Note ins Spiel und bildet einen spannenden Kontrast zur puristischen, funktionalen Einrichtung.

Wie gefällt euch das japanische Einfamilienhaus? Würdet ihr euch darin wohlfühlen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern