DIY-Kits: Geschenktipps von Frida & Finn

Jessica Labbadia – homify Jessica Labbadia – homify
Google+
Loading admin actions …

Ein Geburtstag steht vor der Tür und ihr habt immer noch nicht die zündende Geschenkidee? Aber Blumen von der Tanke, Pralinen vom Supermarkt oder die obligatorische Flasche Wein vom Kiosk um die Ecke sind für euch keine Alternativen, denn ihr schenkt viel lieber mit Liebe? Kein Problem – genau da setzt Frida & Finn an, die erste und größte Plattform für DIY-Kits, die eine entscheidende Lücke schließt: Und zwar die zwischen Designer, Bastelladen und den Kunden. Entstanden ist die Idee tatsächlich aus einem persönlichen Problem heraus: Alexander Steffan, Gründer von Frida & Finn, machte selbst die Erfahrung, dass es gar nicht immer einfach ist, ein passendes Mitbringsel zu finden – vor allem nicht, wenn man spontan irgendwo eingeladen wird. Er selbst verschenkte schon immer gerne Selbstgemachtes, doch weiß er auf der anderen Seite auch, wie oft Berufstätigen nun mal genau dafür die Zeit fehlt. Bis Mai diesen Jahres war Alexander Steffan selbst noch Vollzeit bei einem Telekommunikationsunternehmen beschäftigt, seitdem widmet er sich aber komplett seiner Bastel-Leidenschaft und dem jungen DIY-Portal. Mit Frida & Finn will er vor allem einen einfachen Zugang zum Thema Basteln schaffen. Daher bietet er ein Rundumpaket an, aus dem individuelle Produkte und liebevolle Geschenke hervorgehen können, die – und das ist der wohl größte Pluspunkt der Plattform – alles andere als gebastelt aussehen. 

Mit Alexander Steffan haben wir ein Interview zum DIY-Trend geführt, ihn gefragt, wie man auch ohne großartiges Handwerksgeschick kreativ schenken kann und sind dem Geheimnis einen Schritt näher gekommen, was gutes Design eigentlich ausmacht.

Frida & Finn: DIY für Jedermann

DIY Verpackung:   von FridaFinn
FridaFinn

DIY Verpackung

FridaFinn

Do it yourself! Das ist nicht nur eines der größten Phänomene unserer Gesellschaft, sondern gleichsam eine Aufforderung, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Und in der Tat wird heutzutage viel mehr Mut bewiesen – sei es im Modebereich oder was die eigenen vier Wände betrifft. So werden weiße T-Shirts mit Glitzersteinen oder Nieten versehen und die Wohnung bekommt durch Accessoires einen ganz persönlichen Schliff. Individualität lautet das Zauberwort! Von Windlichtern bis zu Laternen, vom Vogelhaus über den Kräutergarten bis hin zu Duftkerzen: Bei Frida & Finn gibt es unzählige Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben – und das selbst, wenn man eigentlich zwei linke Bastelhände hat.

Individuelle Lampen

Motivleuchte Mood Light DIY:   von FridaFinn
FridaFinn

Motivleuchte Mood Light DIY

FridaFinn

In den DIY-Kits sind alle nötigen Materialien enthalten und die Holzteile werden vorgefertigt mitgeliefert. Nicht einmal Werkzeug braucht man – auch Leim und ein Schraubenzieher sind im Paket enthalten. Neben einer nachvollziehbaren Anleitung findet sich auf der Website außerdem ein Video-Tutorial, in dem noch einmal Schritt für Schritt erklärt wird, wie die Produkte zu Hause nachgebastelt werden können. „Unser Ziel ist es, dass der Kunde keinen zusätzlichen Aufwand mehr hat’, so Gründer und Geschäftsführer Alexander Steffan.

Produkte mit Persönlichkeit

Motivleuchte Mood Light DIY:   von FridaFinn
FridaFinn

Motivleuchte Mood Light DIY

FridaFinn

Die Zielgruppe von Frida & Finn ist größtenteils weiblich und zwischen 20 und 50 Jahren alt. Kinder können zwar auch mitbasteln, doch ist die Plattform in erster Linie auf Basteln für Erwachsene ausgerichtet. Die Lampen, Kerzen oder Vogelhäuser sehen hinterher keineswegs zusammengeschustert, sondern sehr hochwertig aus. Aber warum werden auf der Plattform eigentlich nicht einfach schon fertige Produkte verkauft? „Wir wollen den Zugang zum Handwerk schaffen und Leute motivieren, selbst etwas zu kreieren – so bekommt man auch einen viel persönlicheren Bezug zum Produkt. Steffan weiter: „Es ist statistisch bewiesen, dass Sachen, die man selber fabriziert bzw. montiert, einen wesentlich höheren Stellenwert haben. 

Stimmungslampe “Mood”

Motivleuchte Mood Light DIY:   von FridaFinn
FridaFinn

Motivleuchte Mood Light DIY

FridaFinn

Besonders vielseitig ist die „Mood”-Lampe. Sie kommt in ca. 18-20 Teilen an und ist ein echter Stimmungsmacher: Während sich der Rahmen farblich gestalten oder mit geometrischen Mustern verzieren lässt, können die Motive sogar immer wieder verändert werden – sei es mit der Skyline der Lieblingsstadt, einem Schriftzug oder Symbolen. Auch in Hinblick auf das Licht soll die Palette in Zukunft erweitert werden.

Dekoleuchte “Cube”

Dekoleuchte Cube DIY Kit:   von FridaFinn
FridaFinn

Dekoleuchte Cube DIY Kit

FridaFinn

Auch sehr beliebt ist die Dekoleuchte “Cube”. Sie ist nicht nur zeitlos und modern, sondern kann farblich auch individuell gestaltet werden. Somit ist die minimalistische Design-Lampe nicht nur das perfekte Geschenk, sondern auch viel einfacher anzufertigen als man denkt: Was so hochwertig aussieht, dauert überraschenderweise nur 30 Minuten. Die Glühbirne, der Kabelstrang und sogar die Malerrolle mit Wanne werden bereits in dem Kit mitgeliefert.

Schillerndes Angebot

Dekoleuchte Cube DIY Kit:   von FridaFinn
FridaFinn

Dekoleuchte Cube DIY Kit

FridaFinn

Im Gegensatz zum stationären Handel ist die Vielfalt der Bastelmaterialien online um einiges größer. Sogar noch größer, wenn man die Farben oder Muster zu Hause selbst bestimmen kann. So muss sich niemand mehr mit halben Sachen zufrieden geben und etwas kaufen, dass er ursprünglich in einer ganz anderen Farbe haben wollte. Gerade beim Verschenken ausschlaggebend: So ist es um einiges leichter, den Geschmack des anderen punktgenau zu treffen. „In etwa die Hälfte der bestellten Kits wird verschenkt’, so Alexander Steffan.

Zeit schenken

KerzenSet DIY Kit:   von FridaFinn
FridaFinn

KerzenSet DIY Kit

FridaFinn

Selbstgestrickte Socken, selbstgemalte Bilder oder eingekochte Marmelade von selbstgepflückten Erdbeeren – ein Geschenk kommt immer dann besonders gut an, wenn es mit den eigenen Händen geformt wurde. Warum das so ist? Alexander Steffan kennt die Antwort: „Letztendlich haben die Leute heutzutage doch alles. Das einzige, was ich also noch schenken kann, ist meine wertvolle Zeit!” Stimmt. Denn beim Verschenken kommt es vor allem darauf an, dass der Beschenkte merkt, es wurden sich Gedanken gemacht. Die Gutscheine, die man an der Supermarktkasse kaufen kann, kommen in der Regel lange nicht so gut an wie ein Geschenk, in das Zeit investiert wurde – ganz unabhängig vom materiellen Wert.

Die richtigen Materialien

Futterhaus DIY Kit:   von FridaFinn
FridaFinn

Futterhaus DIY Kit

FridaFinn

Anstatt Kunststoff zu verwenden, setzt Frida & Finn lieber auf Holz, Buchenholz genauer gesagt, und bindet bei der Produktion lokale Handwerksbetriebe mit ein. Im Vergleich zu Kunststoff hat Holz eine gute Haptik und ist viel robuster beziehungsweise hochwertiger als beispielsweise Pappe. Das Design von Holz ist natürlich und zeitlos. Eine weitere vorteilhafte Eigenschaft von Holz: Man kann es auf so viele unterschiedliche Weisen bearbeiten. Holz kann man schnitzen, es farbig lackieren oder bestempeln. Für Buchenholz hat sich Alexander Steffan deshalb entschieden, weil es nicht so rustikal ist wie beispielsweise Fichte – und somit die perfekte Leinwand bereithält.

​Tipps vom Profi:

Futterhaus DIY Kit:   von FridaFinn
FridaFinn

Futterhaus DIY Kit

FridaFinn

Frida & Finn beweist, dass gutes Design nicht teuer sein muss. Die „Mood Light” kostet beispielsweise 37,95€, ein Vogelhaus 23,95€. Statt teuer sollte gutes Design in erster Linie langlebig und individuell sein, findet auch Alexander Steffan. Welchen Tipp er uns noch mit auf den Weg geben kann? „Mut zum Experimentieren, klare Linien und ein aufgeräumtes Umfeld.” Individualität bringt man mit Accessoires wie Wolldecken oder qualitativ hochwertigen Kissen ins Spiel – und natürlich mit den Lampen von Frida & Finn.

Ihr habt Gefallen an DIY? Dann werft einen Blick in unser Ideenbuch „Shabby Chic zum Selbermachen’.

Welches der Frida & Finn Produkte würdet ihr am liebsten selbst nachbasteln?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern