Farbgestaltung: Schwarz, Weiß und Grau

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Vom puristischen All-White-Look über erdige Naturtöne bis hin zu leuchtendem Bunt: Die Wirkung von Farbe beim Einrichten ist unbestritten. Nachdem wir uns bereits die Grundfarben Rot, Blau, Gelb und Grün genauer angeschaut haben, geht es heute um dezentere Töne, nämlich um Schwarz, Weiß und Grau, die alle in modernen Wohnkonzepten eine große Rolle spielen und in Sachen Farbgestaltung so einiges auf dem Kasten haben.

Weiß

Die Wirkung von Weiß

Weiß steht für Reinheit, Unschuld und Klarheit, wirkt sauber, pur und geordnet und ist ein echter Klassiker, wenn es um die Einrichtung geht. Weiße Wände, weiße Möbel, weiße Accessoires: Mit dieser Farbe kann man überhaupt nichts falsch machen.

Weiß wohnen

Weiß in der Wohnung wirkt strahlend und klar und lässt auch kleine Räume optisch größer und luftiger wirken. Damit ein weißes Zimmer nicht zu steril und leblos wirkt, ist es immer eine gute Idee, ein paar Farbtupfer einzubauen. Das Tolle an Weiß ist nämlich auch, dass es sich problemlos mit jeder anderen Farbe verträgt. Für alle, die auf den puristischen All-White-Look stehen: Mit unterschiedlichen Texturen kann man auch einen komplett in Weiß gehaltenen Raum interessant und einladend gestalten.

Schwarz

Wandgestaltung Elements:  Haushalt von Freund  GmbH
Freund  GmbH

Wandgestaltung Elements

Freund GmbH

Die Wirkung von Schwarz

Schwarz in der Wohnung kann sehr elegant, extravagant und effektvoll wirken, ist dabei aber auch mit Vorsicht zu genießen. Richtig eingesetzt steht Schwarz für Noblesse, Purismus und Zeitlosigkeit. Es wirkt ebenso edel wie geheimnisvoll und kann zum stilvollen Eyecatcher werden - allerdings immer nur einen Wimpernschlag von Tristesse, Dunkelheit und Düsterheit entfernt.

Schwarz wohnen

Damit die Farbe Schwarz ihre klassische Eleganz voll entfalten kann, ist eine gewisse Größe des Raumes nötig. In kleinen Zimmern ist von einer überwiegend in Schwarz gehaltenen Einrichtung abzuraten, denn das Ergebnis kann schnell trist und beengend wirken. Wer sich nicht gleich den Komplett-Look ins Haus holen will, kann mit Schwarz wunderbar Akzente setzen. Es passt zu jeder anderen Farbe und wirkt gerade im Kontrast mit Weiß ganz besonders reizvoll.

Grau

Designoberflächen:  Wände von Wände mit Charakter
Wände mit Charakter

Designoberflächen

Wände mit Charakter

Die Wirkung von Grau

Trist, öde, langweilig, traurig: Viele Menschen assoziieren mit Grau nicht gerade positive Eigenschaften. Natürlich wirkt diese Farbe auf den ersten Blick weniger spannend als ein leuchtendes Rot, nicht so geheimnisvoll wie tiefes Schwarz oder so pur wie strahlendes Weiß, aber Grau hat durchaus Potential. Gerade in der Wohnung kann man damit einen richtig coolen Look kreieren.

Grau wohnen

Grau hatte lange Zeit mit dem Ruf zu kämpfen, langweilig und öde zu sein. Doch inzwischen ist der neutrale Ton eine beliebte Farbe für moderne Wohnkonzepte, denn Grau ist flexibel und vielseitig, leicht zu kombinieren und zeitlos. Grau gibt es in zahlreichen verschiedenen Schattierungen, die sich auch ganz wunderbar miteinander kombinieren lassen. Außerdem verträgt sich Grau als neutraler Ton hervorragend mit anderen Farben und bildet so die Basis für die unterschiedlichsten Farbkombinationen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern