Garage & Schuppen von MiD Arquitectura

10 spektakuläre Carports für dein Auto

Tobias Weber Tobias Weber
Google+

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Wenn die Familie wächst und man nicht nur an sein Zuhause neue Ansprüche stellt, sondern auch an die familiäre Mobilität, dann wird es Zeit für ein zweites Auto. Viele Häuser verfügen aber über nur eine Garage. Was also tun? Ein Carport! Dieser ist praktisch, schnell genehmigt und vor allem fix aufgebaut. Wir kennen ihn vornehmlich als offene Holzkonstruktion mit Pergola. 

Doch es geht auch erfrischend anders. Viele Architektenbüros haben mittlerweile damit begonnen, nicht nur die Garage, sondern auch einen Carport in ihre Neubauten einzuplanen. Er wird zunehmend als integraler Bestandteil des eigenen Zuhauses betrachtet und erfährt so eine deutliche Aufwertung. Dadurch eröffnen sich auch gestalterisch ungeahnte Sphären, die man der kostengünstigen Stellplatzalternative so gar nicht zugetraut hätte. 

Wir haben für euch 10 Carports am Haus zusammengestellt, deren Design und Ausstrahlung schlichtweg verzaubern werden. Schau gleich mal rein!

Mit moderner Leichtigkeit

Dieses Strandhaus in leicht abschüssiger Hanglage besticht besonders durch sein lineares Design. Das Dach des Carports besteht zwar nicht aus einer leichten Pergola, sondern glattem Sichtbeton, schwebt aber mindestens genauso über dem Stellplatz, wie dessen durchsichtiges Pendant. 

Die moderne Linienführung des Hauses wird wunderbar vom Carport selbst aufgegriffen und an dessen Auffahrt noch einmal am Boden verlängert. Sie kreiert einen Pfad, der einen so sicher wie auf Schienen rein und auch wieder hinaus führt. Besonders aber fällt die Seitenwand auf. Ihre säulenartige Aufteilung verleiht dem sonst massiv wirkenden Beton eine lebendige Dynamik, ohne dessen modernen Anspruch zu untergraben. 

Das geschickt eingesetzt Lichtspiel, welches sich zum an der Fassade, zum anderen an den säulenartigen Einschnitten der Garagenwand befindet, setzen den gesamten Bereich auch am Abend noch spektakulär in Szene.

Für mehr Drama beim Einparken

 Carport von Grupo Arquidecture

Wer hier parkt, befindet sich bereits tief im persönlichen Bereich des Hauses. Die verlängerte Einfahrt, die durch ihre leicht rampenartige Anlage noch zusätzlich an Dramatik gewinnt, macht diesen Carport besonders spektakulär.

Die Mischung aus Beton und Naturstein, eingefasst in ein streng lineares Design wird schön durch die grünen Querelemente in der Einfahrt gebrochen. Bei all der Dramatik übersieht man fast ein opulentes Detail: Unter dem Dach dieses modernen Carports finden nicht ein oder zwei, sondern gleich drei Autos gleichzeitig ihren Unterschlupf. Ein besonders geräumiges Exemplar, das wir hier eingefangen haben.

Das überraschende Understatement

carport:  Häuser von homify
homify

carport

homify

Von der Straße aus betrachtet, gibt es außer funktionalem Sichtbeton sowie schwarzen Sichtschutzplatten eigentlich nicht viel zu sehen. Das gesamte Design ist auf das Wesentliche reduziert und möchte neugierige Blicke von außen auch genau dort belassen, nämlich draußen.

Wer aber noch einmal genauer auf den Carport schaut, der wird erkennen: auf der rechten Seite des Stellplatzes, oben im Dach befindet sich eine offene Rundung. Diese will mit ihrer runden Form so gar nicht in die strengen und auf Privatssphäre bedachten Linien hineinpassen – und wirkt genau deswegen umso intensiver. Ein moderner Carport, der sich perfekt in das minimalistische Design einpasst und mit einem kleinen Detail Eigenständigkeit beweist.

Geschwungenes Design

Schwungvoll und leicht erhebt sich dieses zauberhafte Schmuckstück. Mit seinen schnörkellos linearen Formen, dem geschwungenen Design bei gleichzeitig heller Töne im Inneren, ist dieser Carport eindeutig das Highlight des Hauses. Im Dunkeln kaum zu erkennen, greift die ungewöhnlich geformte Dachkonstruktion die Form des Hauses auf und verlängert das Design somit auf seine Weise. Ein eindrucksvolles Beispiel dafür, was möglich ist, wenn man einen Carport von Anfang mit einplant.

Hier findet ihr übrigens noch viele weitere spannende Carport- und Garagen-Ideen.

Minimalistisches Ambiente

:  Häuser von homify

Dieser zurückhaltende Carport greift die modernen Stahlelemente der Hausfassade auf und macht sie eindeutig zu seinem Hauptmerkmal. Er wirkt als architektonisches Verbindungsstück zwischen der grauen Betonwand und der weißen Fassade des Vorderhauses. Das helle Dach wirkt zudem leicht, während die dunklen Töne des Stahls Festigkeit vermitteln. Besonders fällt aber die Gestaltung der Zufahrt auf: Zwischen dem verlegten Stein sind bewusst Grünflächen eingelassen, die beides, nämlich die moderne Fassade sowie auch den Carport nicht nur optisch mit Leben füllen dürfen.

Multifunktionale Harmonie

Wer hat behauptet, dass Parkplatz und Grünfläche ein Widerspruch sein muss? Dass man auch beides haben kann, zeigt dieser mexikanische Bungalow par Excellence. Alles an diesem Haus ist harmonisch aufeinander ausgerichtet: Die Säulen und auch das Carport-Dach folgen der Gestaltung des Hauses und lassen so beide Bereiche miteinander verschmelzen. Gleiches gilt für den Vorgarten, dessen Begrünung sich bereits in der Auffahrt zum Carport widerspiegelt.

Damit nicht genug, ist dieser Carport zudem ein multifunktionales Meisterstück. Er dient nicht nur als schattiges Plätzchen für das Auto, sondern auch als Schattenspender für den Pool. Zwar dient der Pool hier vorrangig repräsentativen Zwecken, doch ein Bad kann man in ihm natürlich trotzdem nehmen.

Für das Haus mit Tiefgang

Mit seinen Anleihen aus dem modernen Bauhaus, wirkt dieser eingeschössige Bungalow wirklich sehr flach – dadurch aber eben auch sehr zugänglich. Nur wo befindet sich hier eigentlich der Eingang, geschweige denn die Garage? Die Entscheidung, Teile des Hauses nicht nach oben, sondern lieber nach unten, in das Untergeschoss zu verlegen, lässt auch den klassischen Eingang aus dem Sichtfeld verschwinden. Das Auto steht also, man ahnt es bereits, im Untergeschoss.

Durch die Verlagerung der funktional geprägten Räume in das Untergeschoss, kann das Erdgeschoss mit seinen ausladenden Wohn- und Entspannungsbereichen besonders hervortreten. 

Reduziertes Design mit Kickstart

Diese Garageneinfahrt wirkt auf den ersten Blick gar nicht so spektakulär. Die offene Seite sowie auch der massiv gestaltete Säule sieht man auch vor anderen Garagen. Aber aufgemerkt: Durch die Ausrichtung des Dachs auf den Neigungswinkel der Rampe gewinnt das Haus besonders im Profil deutlich an Dynamik.

Viel wichtiger ist hier zudem nicht die Garage oder der Carport sondern die Zufahrt selbst. Sie fungiert durch ihre bewusst herbeigeführte Neigung als Rampe. Diese gibt dem Auto und dessen Besitzer besonders am Morgen den nötigen Kickstart in den Tag. Und mit Tempo aus der Einfahrt herauszufahren, das muss doch einfach Spaß machen!

Du bist begeistert und suchst etwas Ähnliches für Deinen neuen Carport? Dann schau mal bei unseren Experten für Carports und Garagen vorbei.

Unter einem spektakulärem Dach

Ein Carport besteht aus einem Dach, dass von Säulen getragen wird. So jedenfalls die gängige Annahme. In diesem spektakulärem Beispiel ist das Dach zwar noch vorhanden, doch die Säulen wurden gänzlich weggelassen – es steht frei im Raum.

Dieser mutige Ansatz wird belohnt: Trotz der dunklen Farbgebung der Fassade, wirkt die gesamte Konstruktion aus dunklen Metallträgern und der hellen Kassettendecke spielerisch leicht. Hier ist der Carport wirklich ganz integraler Bestandteil des Hauses geworden – beides ist ohne den anderen überhaupt nicht mehr denkbar.

Im Lichthof

:  Häuser von homify

Moderne Häuser sind oft durch ihre Funktionalität bestimmt. Das gilt nicht nur für die Fassaden, das gilt auch für dessen direkte Umgebung, wie zum Beispiel den Vorgarten oder dem Stellplatz. In diesem Beispiel ist der Carport nicht nur Unterstellmöglichkeit, sondern gleichzeitig auch Teil des Hauseingangs. Beides wird von der gleichen Dachkonstruktion vereint. Ein bewährtes Mittel, um Haus und Außenbereich miteinander zu verbinden. Hier ist dies eindrucksvoll gelungen.

Bei aller Funktionalität: Die in den Carport eingearbeitete Pflanzen sind eine schöne Idee, um die dahinter liegende Betonwand ein wenig aufzufrischen. Das warme Spektrum des Lichts, dass für unser Auge besonders angenehm ist, suggeriert sofort: Du bist Zuhause.

Und wenn Du jetzt auf den Geschmack kommen bist, dann schau doch mal in dieses Ideenbuch: Moderne Autoüberdachungen.

Welcher Carport gefällt dir am besten? Schreib es uns gleich in die Kommentare!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern