5 Hotels für einen entspannten Kurztrip

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Der Sommerurlaub ist schon wieder viel zu lange her und ihr sehnt euch nach einem Tapetenwechsel, habt aber kaum noch Urlaubstage übrig und somit keine Zeit für lange Reisen? Wie wäre es dann mit einem kleinen Kurztrip, um die Akkus wieder aufzuladen und mal ein paar Tage so richtig zu entspannen? Wir haben euch fünf Hotels mitgebracht, die sich perfekt eignen, um dort ein verlängertes Wochenende zu verbringen und die Seele baumeln zu lassen. Weit müsst ihr dafür nicht reisen: Ob ihr in Deutschland bleibt, unseren niederländischen Nachbarn einen Besuch abstattet, Bulgariens Hauptstadt erkundet oder es euch auf Sizilien gut gehen lasst – ihr habt die Qual der Wahl.

1. Caol Ishka Hotel, Sizilien

Das Caol Ishka Hotel verbindet die ursprüngliche Architektur eines sizilianischen Bauernhauses mit modernem Design. Das Hotel liegt direkt am Ufer des Flusses Anapo am Rande des Fiume Ciane Reservates und bietet einen traumhaften Blick auf den Hafen und die Ortigia Inseln.

In zehn großzügigen und gemütlichen, in unterschiedlichen Stilen eingerichteten Zimmern können es sich die Gäste in einer angenehmen Mischung aus Luxus und ungestörter Privatsphäre gut gehen lassen. Darüber hinaus können sie den Außenpool im weitläufigen Garten nutzen und sizilianische Spezialitäten im hoteleigenen Restaurant genießen – Panoramablick inklusive.

2. Hotel Les Fleurs, Sofia

Hotel Les Fleurs · Sofia, Bulgarien:  Hotels von trend group
trend group

Hotel Les Fleurs · Sofia, Bulgarien

trend group

Beim Hotel Les Fleurs im Herzen Sofias ist der Name Programm. Sowohl Außen- als auch Innenarchitektur sind einzigartig und überraschen mit facettenreichen Blumenmotiven luxuriösem, modern-romantischem Art Nouveau Design und raffinierten, ganz besonderen Details.

Hotel Les Fleurs · Sofia, Bulgarien:  Hotels von trend group
trend group

Hotel Les Fleurs · Sofia, Bulgarien

trend group

Sowohl im Eingangsbereich als auch im Spa und in den Bädern ziehen aufwändig inszenierte Moasike alle Blicke auf sich und ein ausgeklügeltes Beleuchtungssystem sorgt im gesamten Hotel für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

3. Hotel Ulrichshof, Bayerischer Wald

Im Bayerischen Wald haben unsere Experten von noa* einen ehemaligen Großbauernhof in ein modernes Familienhotel verwandelt. Die malerische Umgebung der Region dient dabei als “erzählerischer Rahmen” für die gesamte Anlage. Die architektonischen Formen des ehemaligen Großbauernhofs legen sich wie ein Schutzwall rund um das neu konzipierte Ensemble im Kern der gesamten Struktur. Der Seele des Alten haben noa* zeitgenössischen Schwung verliehen und bleiben dennoch respektvoll: Kein Baukörper ist höher als die Bäume des umliegenden Waldes. Die verglasten Oberflächen der Lobby und des Verbindungsgangs lösen die Bauvolumen auf und setzen den Bayerischen Wald in den Vordergrund.

Das Wesen des Bayerischen Waldes wird darüber hinaus zum gestalterischen Prinzip im Innenraum. Das zentrale Lobbygebäude ist gesäumt von Brücken und Waldwegen. Diese kontrastieren mit den überzeichneten organischen Formen der Architektur. Den Bezug nach Außen vermitteln typische Bäume der Umgebung im Raum selbst.

4. Sonnenalp Resort, Oberallgäu

Das Allgäuer Fünf-Sterne-Resort Sonnenalp erfüllt Urlaubssehnsüchte mit einem Verständnis von Tradition, Moderne und Beständigkeit. Hier treffen urige Details auf moderne Konzepte und Luxus und Exklusivität auf Herzlichkeit und eine familiäre Atmosphäre. Eine durch und durch gelungene Mischung für alle, die in stimmungsvollem Ambiente im Wellness-Bereich entspannen oder auf dem Golfplatz oder beim Wandern die malerische Landschaft der Allgäuer Alpen genießen wollen.

Statt luxuriöser Perfektion, kühler Exklusivität und austauschbarer Anonymität steht das Sonnenalp Resort für Menschlichkeit, Harmonie mit der Natur, Entschleunigung und Entspannung. Perfekt für ein relaxtes verlängertes Wochenende und zum Auffüllen der Energiereserven.

5. Kruisherenhotel, Maastricht

Unsere letzte Hotelempfehlung führt uns in die Niederlande. In einem ehemaligen Kloster bietet das Kruisherenhotel seinen Gästen ein ganz besonderes Ambiente. Die mittelalterliche Fassade steht im spannenden Kontrast zur Innenausstattung mit spektakulären Designermöbeln. Jedes Zimmer wurde dabei individuell mit Möbelstücken internationaler Designer wie Le Corbusier oder Philip Starck ausgestattet. Passend zur modernen Inneneinrichtung fiel die Wahl bei der Elektroinstallation auf das Schalterprogramm Gira Standard 55. Mit seiner schlicht modellierten Form und hohen Materialqualität ist es besonders pflegeleicht und passt sich jeder Einrichtung nahtlos an. Gira bietet zukunftsorientierte Gebäudetechnik – vom Lichtschalter bis zur intelligenten Haussteuerung – und ist somit der perfekte Partner für das Kruisherenhotel, das mit seinem spannenden Kontrast zwischen alt und neu zu beeindrucken weiß.

Ein besonderes Highlight des Kruisherenhotel ist das Restaurant, das sich im ehemaligen Kirchenraum befindet und dementsprechend eine einzigartige und außergewöhnliche Atmosphäre beim Essen bietet. Und falls man dieses Schmuckstück von Hotel doch mal verlassen will, sind die Sehenswürdigkeiten im historischen Stadtzentrum von Maastricht sind innerhalb von 5 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Eure Meinung ist gefragt: In welchem Hotel würdet ihr am liebsten Urlaub machen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern