Innenarchitektur: zeitloses und praktisches Design eines Hauses

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Das italienische Innenarchitektur- und Designbüro BBMDS ist ein junges Team von drei Männern. Der Name des Büros setzt sich aus den Nachnamen der Designer zusammen und dem Kürzel von Design. Mit größter Leidenschaft und viel Hingabe feilt und plant das junge Team an schönen und praktischen Dingen, die das innenarchitektonische Leben netter machen. Zudem hält BBMDS spezielle Vorträge und gibt Workshops an renommierten Universitäten wie der NABA und der Politecnico in Mailand, der IUAV in Venedig und der Norges Kreative Fagskole in Oslo. 

Hier haben sie ein Haus eingerichtet, das uns durch sein zeitloses und praktisches Design überzeugt hat. Los geht's mit dem Rundgang!

Zonierung des Wohnbereichs

 Häuser von BBMDS

Der Wohnbereich präsentiert sich absolut bodenständig. Die Anordnung der Möbel folgt einem systematischen Schema. Der Raum wird zunächst durch die mittige Stellung des Sofas in den Wohn- und Essbereich zoniert. Gegenüber der Couch reiht sich eine schlichte Wohnwand, das in Regale untergliedert ist. Darauf finden viele Dekorationsgegenstände und Bücher eine Ablage. Zur Längsseite steht der Essbereich, der die bodentiefen Fenster säumt.

Details

 Häuser von BBMDS

Auf der gegenüberliegenden Seite der Wohnwand rückt die vertikale Fläche in den Mittelpunkt, da diese ein schlichtes Dekor aufweist. Davor siedelt sich ein hölzernes Sideboard im Dänischen Design an. Der Tisch wird von einem bekannten Designklassiker gesäumt: dem Louis Ghost Sessel. Dieser Entwurf zählt wahrscheinlich zu einem der kühnsten Modelle des Designers Philippe Starck, der das Sitzmöbel für Kartell entwarf: Ein aus glasklaren oder zartgefärbten Polycarbonat bestehender, nahtlos spritzgegossener Sessel im neo-barocken Stil. Dieser moderne Medaillonstuhl ist eine reizvolle und faszinierende Hommage von Philippe Starck an den beliebten Louis-quinze-Stil. Hier trifft die Gegensätzlichkeit der modernen Technologie und der barocken Anmutung aufeinander und wir in einem Stuhl konsequent umgesetzt. Der Werkstoff Polycarbonat hat ein geringes Eigengewicht und ist äußerst kratz-, bruch- und splitterfest sowie unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. So eignet sich der Stuhl auch für den Außenbereich. Kartell produziert den Louis Ghost Sessel auch ohne Armlehnen als Victoria Ghost Stuhl – beide Versionen kombiniert Philippe Starck gerne um einen Invisible Table.

Klassische Küche

 Häuser von BBMDS

Weiter geht es in die Küche, die eine zeitlose Gestalt aufgrund der weißen, hochglänzenden Fronten versprüht. Farbige schlichte Eyecatcher markieren der grünlich schimmernde Spritzschutz sowie die rote Leuchte, die über dem Esstisch hängt. Auch hier findet sich ein Designklassiker: der Eames Chair. Besonders viel natürliches Licht strömt in die kleine Küche und lässt den Raum dadurch enorm hell und freundlich wirken. Die gesamte Bodenfläche wurde mit einem hochwertigen Holzboden verlegt und wirkt sich auf das Ambiente sehr wohnlich aus. 

Welcher Boden für euch der Richtige ist, findet ihr in dem Ideenbuch: Welcher Küchenboden passt zu mir?

Master-Bedroom

 Häuser von BBMDS

Im Schlafzimmer kehrt Romantik und Behaglichkeit ein: Ausgelöst wird dieser Effekt durch das imposante Himmelbett, das aus Holz gefertigt wurde. Die Oberfläche ist nicht eben, sondern erfährt einen rustikalen Touch aufgrund der groben Struktur. Auf Kopfhöhe säumen weiße Gardinen die Stangen, um das verträumte Bild perfekt abzurunden. Ein raumhoher Schrank mit weißen Fronten sorgt für den nötigen Stauraum.

Dekoration

 Häuser von BBMDS

Liebevoll gestalten sich manche Plätze des Hauses. Hier wurde eine Wandseite dekorativ betont. Eine schöne und einfache Idee für ein Regal stellt das Stuckelement dar. Darunter findet sich als Ablagefläche eine altmodische Truhe. Unser Tipp: Auf Flohmärkten findet man solche Kleiderkisten noch häufig für wenig Geld. Schwarz-Weiß-Fotografien dienen hier als persönliches Dekor.

Bad

 Häuser von BBMDS

Ebenso wie der Rest des Hauses werden im Badezimmer keine Experimente gewagt. Man vertraut auf schlichtes Design, das über Jahrzehnte bestehen kann. Graue Fliesen und weißes Sanitärmobiliar stellen farblich eine gute Lösung dar. Clever integriert wurde ein kleiner Schrank über der Badewanne, der die geringe Fläche des Zimmer gut ausnutzt. 

Wie gefällt euch das Haus? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern