Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

homify 360°: Gemütlich-modernes deutsches Einfamilienhaus

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Oft schweifen wir bei unserer homify 360°-Kategorie in die Ferne und zeigen euch Traumvillen in Brasilien, minimalistische Lofts in Japan oder stylishe Apartments in Paris. Heute wollen wir einmal zuhause bleiben und zeigen euch daher die Aufstockung, den Umbau und die Modernisierung eines Einfamilienhauses in Deutschland. Für das Projekt zeichnen unsere Experten von Claus + Pretzsch Architekten verantwortlich. Es wurde hierbei vor allem darauf geachtet, das Einfamilienhaus behutsam neu zu gestalten und zu modernisieren, ohne dass es an Gemütlichkeit einbüßen musste. Wie das gelang, seht ihr anhand der Fotos, die der Fotograf Thomas Ott im Auftrag des Architekturbüros gemacht hat.

Außenansicht

Schon beim Blick vom Garten aus fällt auf, wie ungeheuer einladend dieses Einfamilienhaus wirkt. Das liegt zum einen an dem gepflegten Garten, der einen Teich und eine offene Terrasse beherbergt und zum anderen an dem offen wirkenden Gebäude selbst. Denn durch die großen Fenster strömt warm leuchtendes Licht nach außen. Im oberen Geschoß bildet sich eine große Loggia, die einige Liegestühle zum Sonnenbaden und Entspannen bereithält. Wie es im Inneren aussieht, seht ihr gleich.

Blick aus dem Dachgeschoß

Durch die bodentiefen Fenster wurde selbst das durch die Dachschräge kleiner wirkende Dachgeschoß hell, offen und freundlich gestaltet. Die farbliche Absetzung von weißer Wand und dunklem Tür- und Fensterrahmen sorgt für den nötigen Style-Kick. Dezente Möbel aus Glas fügen sich optimal in dieses Gesamtbild ein und lassen den Raum zusätzlich größer wirken, denn transparente Möbel sind echte Raumwunder. 

Noch mehr Anregungen für die transparente Inneneinrichtung findet ihr übrigens hier: Unsichtbare Eyecatcher: Transparente Möbel.

Offenes Arbeitszimmer

Wer konzentriert arbeiten will, der braucht die richtige Atmosphäre. Unser Arbeitszimmer sollte daher idealerweise möglichst aufgeräumt und minimalistisch eingerichtet sein. So kann uns nichts ablenken und die Arbeit geht gleich viel leichter von der Hand. Der Traum eines offenen, hellen und ordentlichen Arbeitszimmers wurde in diesem modernen Einfamilienhaus perfekt umgesetzt. Weiße Wände bilden den unaufgeregten Rahmen für einen dezenten Schreibtisch und einen ergonomisch geformten Bürostuhl. Einziger Eyecatcher: die Backsteinwand, die als Stilelement teilweise freigelegt wurde. Besonder schön: Vom Arbeitspatz aus hat man eine ungehinderte Sicht auf den Garten. Das natürliche Grün des Außenbereichs entspannt nach langer Computerarbeit die Augen und wirkt zudem beruhigend.

Das Badezimmer

Auch im Bad wurde ein eher minimalistisches Farbschema gewählt, wie auf diesem Bild ersichtlich wird. Helle Beigetöne harmonieren hier optimal mit dunklem Holz. Durch eine Trennwand auf Schulterhöhe wurde Privatsphäre für die Badenden erwirkt. Trotz dieser Abdeckung fällt noch genügend natürliches Licht in den Raum herein.

Ein besonderer Hingucker sind die modernen Amaturen an der Badewanne sowie das an japanische Möbel erinnernde Waschbecken.

Farbtupfer

Von einer ganz anderen, farbigen Seite präsentiert sich das Gästebad. Ein strahlend-weißes Waschbecken trifft auf weiße Fliesen und eine leuchtend-blaue Wandfarbe. Diese Farbkombination ist ein echter Dauerbrenner fürs Badezimmer, was nicht verwundert. Denn dieser frische Farbmix erinnert an Wasser und das Meer und wirkt zudem überaus hygienisch, was ihn ideal fürs Badezimmer macht,

Ein witziges Detail ist außerdem die von der Wand suspendierte Vorrichtung, an der Handtücher, Kosmetikbeutel und allerlei andere Badutensilien luftig Platz  finden.

Außenansicht von der Straße aus

Zu guter Letzt möchten wir euch noch eine weitere Außenansicht dieses modern-gemütlichen Einfamilienhauses zeigen. Von hier aus wird der besondere Entwurf des Hauses klar ersichtlich: Der hintere Teil des Gebäudes ragt zur Straße hin ein wenig heraus, was dazu führt, dass die überdachte Eingangstüre neben statt in dem vorderen Gebäudeteil untergebracht ist. So entsteht ein abgeschirmter Eindruck, der den Bewohnern zu noch mehr Privatsphäre verhilft.

Wie gefällt euch dieses Einfamilienhaus? Verratet es uns in den Kommentaren!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern