Ombré-Trend: Möbel und Accessoires mit Farbverlauf

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Den Ombré-Trend kennt man ursprünglich aus dem Mode und Beauty-Bereich, wo er auf Haaren, Nägeln und Klamotten der Fashionistas zu finden ist. In letzter Zeit erobert der zarte Farbverlauf aber mehr und mehr unsere Wohnungen und sorgt in so mancher Einrichtung für frischen Wind. Mit Ombré auf Möbeln und Accessoires kann man tolle Effekte erzielen, denn der Verlaufseffekt von dunkel zu hell bringt Leben in die Bude, ohne dabei zu aufdringlich zu werden. Wir haben euch ein paar Beispiele unserer Experten mitgebracht, die euch zeigen, wie stilvoll und raffiniert man den angesagten Ombré-Look in die eigenen vier Wände integrieren kann.

Geschirr

Die Geschirr-Kollektion Bisou von Maxwell & Williams spielt auf dezente Weise mit dem Ombré-Trend. Klassisches Weiß geht hier in zarte Rosé- und Grautöne über und lässt so vielfältige, spannende und zeitlose Tafelwelten entstehen.

Teppich

 Wohnzimmer von rENs
rENs

Re-vive

rENs

Im eigentlichen Sinne meint Ombré einen Hell-Dunkel-Verlauf innerhalb einer einzelnen Farbe, aber der Effekt kann natürlich auch über mehrere Farben gehen, wie wir an diesem schicken Teppich sehen. Dunkles Weinrot geht hier in mehreren Stufen in warmes Ockergelb über und lässt den Teppich zum absoluten Blickfang werden.

Lampen 1

Auf Lampen wirkt der Ombré-Look besonders zart und stimmungsvoll, denn die Lichtquelle hebt die Intensität der einzelnen Schattierungen noch mehr hervor. Hier sind es zarte Grau-, Taupe- und Rosétöne, die durch das Licht einen spannenden Farbverlauf erhalten.

Lampen 2

Hier ein weiteres Beispiel für eine Lichtinstallation mit Ombré-Effekt. Kryptonite nennt sich diese Lampe, deren Design an Felskristalle erinnert. Die hellste Stelle des Farbverlaufs befindet sich dabei in der Mitte, wo die Glühbirne sitzt. Nach oben hin wird die Färbung dann wieder ein wenig intensiver.

Gardinen

An diesen Gardinen sieht man gut, wie der Ombré-Look einem Raum Tiefe und Leben verleiht. Die verschiedenen Blau-Schattierungen wirken frisch und dynamisch und lassen das Gesamtbild vielseitig und facettenreich erscheinen, obwohl nur eine einzige Farbe im Spiel ist.

Uhr

 Haushalt von Progetti

Diese moderne Uhr spielt mit dem Farbverlauf zwischen sattem Rot und frischem Orange. Jeder der drei Zylinder bekommt dabei eine Farbschattierung zugeordnet. Eine ebenso einfache wie effektive Methode, Farbe in die Wohnung zu bringen und die Einrichtung ein wenig aufzupeppen.

Stauraum

Der Ombré-Look zum Selbermachen: Mit den Kisten von itacafreelance kann man den Farbverlauf ganz nach Belieben selbst zusammenstapeln oder man lässt die einzelnen Schattierungen ein wenig aus der Reihe tanzen – wie man eben gerade Lust hat.

Pouf

moderne Wohnzimmer von Mary Goodman
Mary Goodman

Moss and Stone Seating Sphere

Mary Goodman

Auf diesem Pouf sehen wir mal eine andere Art des Farbverlaufs. Hier handelt es sich weder um eine einzige Farbe in verschiedenen Schattierungen noch um einen Verlauf von einer Farbe zu Weiß. Stattdessen geht hier meliertes Grau langsam in wärmeres Beige über, vermischt sich dann mit einer Prise Gelb, bis diese Farbe schließlich die Oberhand gewinnt. Auf diese Weise können auch diejenigen unter uns bunte Akzente setzen, die vor knalligen Farben eher zurückschrecken.

Was haltet ihr vom Ombré-Trend? Hinterlasst uns eure Meinung unten im Kommentarfeld.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern