Das Kinderzimmer perfekt einrichten und dekorieren

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Das Kinderzimmer ist der Rückzugsort eines jeden Kindes. Hier wird gespielt, geschlafen und gelernt. Ganz klar, dass dieser Raum besondere Zuwendung im Hinblick auf Einrichtung und Dekoration braucht. Denn das Kinderzimmer sollte gleichzeitig praktisch eingerichtet sein, Spaß vermitteln und den lieben Kleinen Raum zum Entdecken und Entwickeln geben.

Wie wir das erreichen können? Mit praktischen und doch dekorativen Aufbewahrungslösungen, verspielten Details, intelligentem Spielzeug sowie einem kindgerechten Thema – ob Pirat, Urwaldforscher oder Prinzessin, ist jedem Kind selbst überlassen. 

Um euch die Einrichtung und die Dekoration des Kinderzimmers zu erleichtern, haben wir heute einige Anregungen und Tipps zusammengestellt.

Basics: Die ansprechende Farbgestaltung

 Kinderzimmer von Louis Le Sec
Louis Le Sec

Housse de couette OURS

Louis Le Sec

Wie bei jedem anderen Zimmer, so sind auch beim Kinderzimmer die Basics wichtig, um später ein ansprechendes Gesamtbild zu schaffen. Bevor wir also mit der Einrichtung und den Details loslegen, sollten einige grundsätzliche Fragen geklärt werden, wie beispielsweise das Farbschema des Zimmers. Hierbei könnt ihr natürlich die Wünsche eures Kindes berücksichtigen. Generell lässt sich sagen, dass helle, freundliche Farben jedem Kinderzimmer guttun, es optisch öffnen und wohnlicher machen. Doch Vorsicht bei zu grellen Tönen oder aufgeregten Mustern: Man kann sich leicht an solchen Statement-Dekorationen sattsehen und auch der geruhsame Schlaf wird durch allzu bunte Farben eher gestört.


Bei diesem Wohnbeispiel wurde alles richtig gemacht: Ein tiefes Petrol wurde durch verspielte Wandtattoos aufgelockert. Der Name des kleinen Zimmerbewohners verleiht eine individuelle Note. Der Rest des Zimmers ist ebenfalls in Blautönen gehalten und wird stellenweise durch Weiß aufgelockert. Ein weiteres schönes Detail: Die bunten Kinderbücher wurden so neben dem Bett gestapelt, dass sie eine Art Nachttisch ergeben.

Dekoration: sanfte Stoffe

Ebenfalls wichtig bei der Einrichtung des perfekten, kinderfreundlichen Schafzimmers – egal ob für Mädchen oder Jungen – sind weiche, kuschelige Textilien. Denn was ist einladender als ein flauschiger Teppich oder ein bequemes Bett voller zarter Daunenkissen?

Besonders schön wird es, wenn die verschiedenen Stoffelemente farblich aufeinander abgestimmt werden, wie bei diesem Bild. Hier wurden viele Rosa- und Apricottöne so gekonnt miteinander kombiniert, dass der Effekt elegant und kinderfreundlich wirkt, anstatt zu grell oder übertrieben zu erscheinen. 

Ein weiterer Clou dieses Kinderzimmers: Das Bett integriert  mehrere herausziehbare Kisten, die viel Stauraum bieten. Außerdem kann sich so garantiert kein Monster unterm Bett verstecken!

Spielerische Elemente: Die Wandgestaltung

Wer möchte, kann sich bei der Wandgestaltung des Kinderzimmers auch an süße Wandtattoos oder eine gemusterte Tapete heranwagen. Dieses Beispiel zeigt, wie sehr sich der Aufwand lohnen kann. Denn wer genau hinsieht, erkennt das Geheimnis der Tapete: Die schönen Punkte in Dunkelblau bis Hellgrau sind nämlich nicht nur dekorativ, sie verbinden sich vor unserem Auge zu einem ganzen Wald voller Tiere. Vor allem für Kinder, die ohnehin mit mehr Fantasie als die meisten Erwachsenen gesegnet sind, bildet diese Tapete also immer wieder neue und überraschende Kombinationen.

Ein Must-Have: das perfekte Bett

Spielwelten für Kinder: klassische Kinderzimmer von Paidi
Paidi

Spielwelten für Kinder

Paidi

Und wo wir bei Betten sind: Die Schlafgelegenheit ist oft der Mittelpunkt des Kinderzimmers, denn hier wird nicht nur vorgelesen und geschlummert. Mit dem richtigen Modell wird das Bett auch noch zur grandiosen Spielwiese! Ein Hochbett mit Rutsche, Kletterwand oder Schaukel sorgt garantiert für leuchtende Kinderaugen und stundenlangen Spielspaß. Hochbetten bieten zudem den Vorteil, dass sie echte Platzwunder sind. Egal ob zwei Kinder Platz finden sollen, oder der untere Teil des Hochbetts als Stauraum, Spielzelt oder Rückzugsort verwendet wird, Hochbetten nutzen den verfügbaren Raum im Kinderzimmer ideal aus.

Auch toll zum Verstecken und Entspannen sind Kuschelecken. Wie man diese am besten einrichten kann, lest ihr hier: Kuschelecke im Kinderzimmer.

Für Schulkinder: spielerischer Schreibtisch

Stokke Tripp Trapp:  Kinderzimmer von Stokke GmbH
Stokke GmbH

Stokke Tripp Trapp

Stokke GmbH

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem die lieben Kleinen das Kindergartenalter hinter sich lassen und beginnen, die Schulbank zu drücken. Da heißt es natürlich auch zuhause: Hausaufgaben machen und fleißig lernen! Die richtige Einrichtung im Kinderzimmer trägt dazu bei, dass der Einstieg in diese neue Lebensphase so schön wie möglich wird. Mit einem praktischen Schreibtisch und einem bunten, bequemen Stuhl machen Hausaufgaben doch gleich viel mehr Spaß! Der fröhliche Stuhl kann übrigens auch als kleine Leiter und Ablagefläche verwendet werden. Dieses Möbelstück ist also ein echtes multifunktionales Allroundtalent.

Am besten platziert man den Schreibtisch direkt unterhalb oder neben eines Fensters, denn das natürliche Licht weckt müde Geister und schont die Augen.

Für die Kreativität: spannendes Spielzeug

Calafant Burg: moderne Kinderzimmer von Calafant
Calafant

Calafant Burg

Calafant

Welches Kind träumt nicht von seiner eigenen Ritterburg? Mit diesem Modell aus Karton unserer Experten von CALAFANT wird dieser Wunsch jetzt Realität.

Das schöne Stück wird selber zusammengebastelt und kann nach Lust und Laune bemalt und verziert werden. Das fertige Exemplar sieht also nicht nur schön aus, sondern fördert auch noch die Kreativität des Nachwuchses.

Welche Tipps habt ihr für die perfekte Einrichtung des Kinderzimmers? Verratet es uns in den Kommentaren!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern