Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Micro Loft: Alles in einem Raum

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Loft ist nicht gleich Loft! Der Architekt John Huston zeigt uns, dass man ein Loft nicht unbedingt nur in großen und urigen Fabrikhallen einrichten kann. Mit dem Umbau einzelner Wohnungen in Berlin Kreuzberg, gestaltete der Architekt sogenannte Micro Lofts: Auch hier sind Wohn-, Schlaf- und Esszimmer in einem Raum vereint – allerdings auf kleinerer Fläche.

Bei seinem Projekt mit dem Namen KD67 stand der Architekt vor der Aufgabe, trotz des recht günstigen Wohnraums und der kleinen Fläche eine gehobene Wohnraumqualität zu schaffen. 

Als Vorbild soll die die Funktionalität eines Hotelzimmers dienen: Voll ausgestattet und dennoch mit genügend Freiraum. 

Die Ausgangssituation

Bei dem Objekt handelt es sich um ein Wohnhaus in Berlin Kreuzberg, das bereits in den 60er Jahren entstand. Die Räume waren tief und größtenteils ohne natürliche Beleuchtung. Da es keine tragenden Innenwände gab, wurde die komplette Entkernung von Wände, Böden, Küche, Bad und Technik erleichtert.

Der Umbau

Das Ziel war es, die Räume heller und offener zu gestalten. Außerdem sollen sie wandelbar sein und der Stil minimalistisch und klar. Alexander John Huston hatte hierfür eine besondere Vision: Ein weisser Kubus soll mit eingeschobenen Rechteckelementen (Badezimmer, Badewanne, Küchen-/Schlafzimmerblock) räumlich gegliedert und dennoch als offenes Ganzes wahrgenommen werden.

Der erste Eindruck überzeugt!

Und hier sehen wir auch schon das fertige Meisterwerk. Im Eingangsbereich des modernen Lofts erwarten uns die Küche und der Essbereich. Der rustikale Holztisch ist umgeben von edlen, grau gepolsterten Stühlen. Mit seinen Holzfarben steht der Essbereich im Kontrast zu der sonst Weiß gehaltenen Einrichtung. Und dieses Weiß hat rein funktionelle Gründe: Dadurch wirkt der Raum heller und lichtdurchfluteter.

Apropos Licht, wir können unsere Augen nicht von der Deckenbeleuchtung lassen. Hier baumeln tatsächlich die Arme von Schaufensterpuppen herunter und fungieren jetzt als Leuchten. Wie alle anderen Lampen der Wohnung ist auch dies eine Sonderanfertigung.

Unauffällige Staumöglichkeiten

Kaum zu glauben, dass sich in dieser Küche alles verbirgt, was man braucht: Waschmaschine, Spülmaschine und Kühlschrank sind hinter der weißen Fassade integriert. Mit der Push-to-Open-Technik lassen sich die Schränke problemlos öffnen. Dieselbe Technik wird auch bei dem Wandschrank im Schlafzimmer angewandt.

Die Wohnung in vollen Zügen genießen

Wohnfläche/Wohnbad:  Wohnzimmer von Alexander John Huston
Alexander John Huston

Wohnfläche/Wohnbad

Alexander John Huston

Der Wohnbereich ist der zentrale Punkt im Micro Loft. Das gemütliche und verschiebbare Lounge-Sofa lädt sofort zum Entspannen ein. Ein drehbarer Beamer, der in der Decke integriert ist, macht es möglich, dass wir an der Wohnzimmer- und auch Schlafzimmerwand unsere Lieblingsserie gucken können. 

Auch in der Badewanne lässt es sich prima entspannen. Eine Badewanne im Wohnzimmer? Richtig, die Badewanne gehört zum Wohnzimmer. Sie schließt flächenbündig mit der Wand ab und ist somit beinahe unauffällig in die Wohnlandschaft eingegliedert.

Privates Spa

Willkommen im Wellnessbadebereich! Eine raumhohe Glasscheibenwand trennt die Regendusche vom Waschbecken und dem WC-Bereich. Und auch in der WC-Ecke versteckt sich natürlich ein Wandschrank, in dem wir unsere Pflegeprodukte unterbringen können.

Schlafen in himmlischer Ruhe

Wenn wir erholt aus unserem persönlichen Wellnessbereich kommen, machen wir es uns im Schlafbereich bequem. Dank eines mehrschichtigen, lichtundurchlässigen Vorhangsystems können wir unser Schlafgemach bei Bedarf problemlos vom Wohnbereich abgrenzen. Durch die identischen Vorhänge an den Fenstern wird der Raum zudem optimal abgedunkelt.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern