Coole Dielenmöbel, die jeden Flur verschönern

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Eine Diele bildet klassischerweise den Eingang einer Wohnung und dient somit in den meisten Fällen als die Möglichkeit, bei einem Besucher einen positiven ersten Eindruck hervor zu rufen. Grund genug also, sich vor allem in einrichtungstechnischer Hinsicht ein wenig mehr mit diesem besonderen Raum zu befassen. Bei näherer Betrachtung lassen sich unterschiedliche Trends erkennen. Während manche Menschen vor allem auf funktionale Möbelstücke mit viel Stauraum setzen, stehen für andere künstlerische Aspekte klar im Vordergrund.

Für ein stimmiges Bild…

Dielenmöbel im Trio: Garderobenpaneel, Sitztruhe: landhausstil Flur, Diele & Treppenhaus von Baur Versand (GmbH & Co KG)
Baur Versand (GmbH & Co KG)

Dielenmöbel im Trio: Garderobenpaneel, Sitztruhe

Baur Versand (GmbH & Co KG)

Vor allem dann, wenn die eigene Diele bzw. der Flur überdurchschnittlich groß sind, kommen viele unterschiedliche Dielenmöbel optimal zur Geltung. Wer sich in diesem Zusammenhang für Dielenmöbel aus Holz entscheidet, profitiert gleich in vielerlei Hinsicht. Einerseits erfordern Möbel aus Holz nur ein Mindestmaß an Pflege, andererseits schafft es das Material einen gemütlichen und dennoch eleganten Eindruck beim Betrachter hervor zu rufen. Viele Dielenmöbel aus Holz sind mittlerweile in kompletten Sets erhältlich. Wer über ausreichend Platz verfügt, kann diese entsprechend kombinieren und gleichzeitig alle Gegenstände des Alltags stilvoll aufbewahren.

Sitzmöbel als Dekoration

Auch wenn die Diele sicherlich nicht zu den Orten gehört, an denen sich die Besucher oder Bewohner eines Hauses überdurchschnittlich lange aufhalten, gehören Sitzmöglichkeiten für viele Menschen auch in diesem Bereich zu den „Must haves“. Sessel und Co. als Dielenmöbel erfüllen in der Regel jedoch vor allem eher dekorative und weniger funktionale Ansprüche. Elemente wie der klassische Korbstuhl lassen sich jedoch mit Liebe zum Detail und beispielsweise den passenden Kissen noch weiter personalisieren und versehen jede Diele mit einer ganz persönlichen Note.

Die Ablage für mehr Ordnung

Flur: moderner Flur, Diele & Treppenhaus von Ambientia

Vor allem Menschen, die häufig Schlüssel und andere Alltagsgegenstände verlegen, wissen den Wert einer Ablage in der Diele zu schätzen. Diese eher puristische Art der Dielenmöbel überzeugt vor allem durch ein schlichtes Erscheinungsbild und die Tatsache, oft benötigte Gegenstände ansprechend und leicht-auffindbar zu präsentieren. Selbstverständlich kann die Ablage als Dielenmöbel, je nach persönlichem Geschmack immer noch weiter, beispielsweise mit einer Blumenvase oder einem Bilderrahmen, ergänzt werden. Die Ablagen sind in der heutigen Zeit auch in vergleichsweise kleinen Abmessungen erhältlich und passen sich damit der entsprechenden Raumgröße optimal an.

Schuhaufbewahrung 2.0

Vor allem für viele Frauen gehören Schuhe zu einer gesteigerten Lebensqualität. Leider bieten viele Schuhschränke in diesem Zusammenhang häufig ein eher unordentliches Erscheinungsbild. Wer seine Schuhe jedoch als Dielenelement präsentiert, anstatt diese hinter einer Schranktür zu verstecken, geht neue Dekorationswege und folgt damit einem ganz besonderen Trend. Zudem bietet das offene Schuhregal als Dielenmöbel den praktischen Nebeneffekt, dass Schuhe eher aufbewahrt werden, anstatt ihren Platz unter Betten oder Tischen zu finden. Ordnung und Dekoration treffen sich in diesem Dielenmöbel auf trendige Weise.

Antiquitäten kunstvoll einsetzen

Eiche Schreibtisch mit Linoleum Schreibauflage: ausgefallene Arbeitszimmer von Antiquitäten-Haus Heymann GmbH
Antiquitäten-Haus Heymann GmbH

Eiche Schreibtisch mit Linoleum Schreibauflage

Antiquitäten-Haus Heymann GmbH

Designer aus aller Welt sind sich einig: Antiquitäten sind nicht altmodisch, sondern lassen sich, vor allem als Dielenmöbel perfekt in Szene setzen. Vor allem der klassische Biedermeierstil ist in diesem Zusammenhang in zahlreichen Häusern zu finden. Meist handelt es sich bei einer entsprechenden Kommode in der Diele jedoch bei Weitem nicht um einen „Einzelgänger“, sondern lediglich um einen Bestandteil der jeweiligen Inneneinrichtung, deren Stil sich beispielsweise auch im Wohn- oder Schlafbereich wieder findet. Da die meisten Biedermeier Dielenmöbel im traditionellen Braun gehalten sind, versprühen sie nicht nur Wärme und Gemütlichkeit, sondern auch einen ganz besonderen Charme.

Viel Stauram für Großfamilien

Großfamilien nutzen eine Diele bzw. die sich in ihr befindlichen Dielenmöbel nicht nur als Eingangsbereich, sondern verstauen hier mitunter einen Großteil ihrer Alltagsgegenstände. Damit trotz des großen Bedarfs an Stauraum dennoch ein ordentliches Erscheinungsbild gewährleistet bleibt, sollte der zur Verfügung stehende Platz hier, beispielsweise durch großzügige Dielenmöbel genutzt werden. Viele Dielenmöbel bieten ihren Besitzern daher eine beachtliche Höhe, große Schubladen und ein Höchstmaß an Stabilität, so dass die jeweilige Fläche optimal genutzt werden kann. Um einen eher kleinen Flur nicht unnötig zu beschweren, sollten, vor allem bei begrenzten Platzverhältnissen, eher helle Farben für die großen Dielenmöbel genutzt werden.

Individueller Wohnen

Besonders bei Dielen fällt auf, dass diese nicht immer in quadratischer bzw. rechteckiger Form geschnitten sind und sich daher standardisierten Möbelstücken nicht immer anpassen. Alle Hausbesitzer, die zum Beispiel über einen eher dreieckigen Flur verfügen, haben dennoch die Möglichkeit, den Raum perfekt auszunutzen. Viele Designer bzw. Möbelhersteller bieten das Anpassen von Kommoden, Schränken und Co. an und sind damit der ideale Ansprechpartner für Individualisten, die ihren Wohnbereich besonders persönlich gestalten möchten. Vor allem in eher kleinen Wohnbereichen kommen die an die persönlichen Wohnverhältnisse angepassten Dielenmöbel optimal zum Tragen. Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten werden damit in vollem Umfang ausgeschöpft.

Garderoben vom Designer

gren - coathanger: skandinavischer Flur, Diele & Treppenhaus von gunnar søren petersen
gunnar søren petersen

gren – coathanger

gunnar søren petersen

Für viele Menschen ist die Garderobe längst nicht mehr ausschließlich „Mittel zum Zweck“, sondern stellt vielmehr eine Form des persönlichen Ausdrucks dar. Wer bei der Einrichtung der eigenen vier Wände einen Mittelweg zwischen Kreativität und Funktionalität verfolgt, sollte sich in Bezug auf Dielenmöbel vom Designer orientieren. Diese bieten mitunter vielleicht etwas weniger Platz als die standardisierten Modelle, stellen dafür jedoch vor allem eine ansprechende und futuristische Optik in den Vordergrund. Damit diese Art der Dielenmöbel perfekt wirken kann, ist es immer sinnvoll, Farben, Muster und das allgemeine Design an anderen Stellen der Wohnung wieder aufzugreifen und gegebenenfalls neu zu interpretieren.

Dielenmöbel mit Macken

Rustikales Wandregal: landhausstil Küche von Me & Harmony
Me & Harmony

Rustikales Wandregal

Me & Harmony

Was vor Jahrzehnten noch als unansehnlich galt, hat sich im 21. Jahrhundert zum klaren Trend entwickelt. Der so genannte „Used Look“ findet sich nicht nur in Kleidungsstücken, sondern auch im Rahmen der Dielenmöbel wieder. Abgeblätterte Farben gehören hier ebenso zum „guten Ton“ wie klassische Formen und Kratzer. Die Dielenmöbel sind entweder bereits wirklich ein paar Jahrzehnte alt oder werden bewusst in der jeweiligen Optik hergestellt, um auf ganz besondere Art Tradition und Moderne zu verbinden.

KleineTruhe - vintage Design: ausgefallener Flur, Diele & Treppenhaus von Willer Kunterbunt
Willer Kunterbunt

KleineTruhe – vintage Design

Willer Kunterbunt

Der klassische Vintage-Stil hat längst auch in den Dielen der Welt Beachtung gefunden. Meist finden sich die Vintage-Elemente in kleinen Details wie Truhen oder einer traditionellen Garderobe wieder und beeindrucken hier durch einen ganz eigenen Charme. Besonders beeindruckend ist in diesem Zusammenhang die Vielfalt, die sich mit dieser besonderen Einrichtungsart in Verbindung bringen lässt. Bunte Farbelemente spielen hier ebenso eine Rolle wie eher gedeckte Töne, die sich mitunter hervorragend mit anderen schlichten Dielenmöbeln in Verbindung bringen lassen. Daher gilt, besonders im Bereich „Vintage“: Wer experimentiert bereichert seinen Flur bzw. seine Diele und ganz besondere Accessoires.

Was darf für euch auf keinem Fall in einem Flur fehlen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern