Flur & Diele von アトリエ スピノザ

Topmodernes Haus, das erstaunlich gemütlich ist

Sabrina Werner Sabrina Werner
Loading admin actions …

Wer sich das Wohnen im Einklang mit der Natur vorstellt, denkt schnell an das Plätschern eines Baches und das Zwitschern von Vögeln inmitten der Einsamkeit einer rustikalen Berghütte. Doch das Wohnen kann für Naturliebhaber auch ganz anders aussehen, wie die Architekten zeigen, die das heute von uns vorgestellte Projekt verwirklicht haben. Hier dreht sich alles um den Innenhof, der es möglich macht, ein Stück Natur selbst in die dicht bebaute Stadt zu holen und so eine Oase der Entspannung zu schaffen. 

Eine Fassade im skandinavischen Stil

Das zweistöckige Haus ist in schlichten Formen gehalten und im U-förmigen Layout gestaltet. Über der überdachten Veranda thront ein Balkon, der mit einem dezenten Licht stilvoll beleuchtet ist. Mit den hellen Farben, der schlichten Beton-Fassade und dem warmen Holz, das sich über den Eingang erstreckt, erhält das Haus eine Fassade im modernen, skandinavischen Stil. 

Perfekt genutzter Raum

Während das Haus von vorn und von innen hell und großzügig wirkt, sieht man von der Seite, welche kompakte Maße es eigentlich hat. Hier wird deutlich, dass jeder Zentimeter des zur Verfügung stehenden Platzes clever geplant und ausgenutzt wurde. Die Holzwand, die das Grundstück umgrenzt, bietet seinen Bewohnern ein Höchstmaß an Intimität und schirmt sie vor neugierigen Blicken von außen ab, ohne dass hierfür die Fensterflächen verdunkelt werden müssten. 

Ein Hof im Haus

Wer in dieses Haus tritt, wird sofort von seiner Wärme und Ruhe überrascht. Die Möblierung ist sparsam und ausgesucht, so dass die Naturholzböden, die creme-farbenen Wände und der wunderschön beleuchtete Baum den Raum dominieren können. Auf harte Kanten oder grelle Farben wurde bei diesem Haus verzichtet. Stattdessen wurde er mit warmen natürlichen Materialien und sanften, erdigen Tönen versehen. 

Riesige Innentüren

Tritt man einen Schritt zurück, bekommt man einen noch besseren Eindruck von der Beziehung zwischen diesem Innenhof und dem Innenraum des Hauses. Tagsüber wird deutlich, wie das Licht das ganze Haus durchdringt. Dies wird durch große, lichtdurchlässige Innentüren möglich. Strikte Grenzen zwischen innen und außen gibt es nicht. Licht und Luft sind im ganzen Haus präsent, ohne dass ihr Fluss durchbrochen wird. 

Eine Küche mit spannendem Layout

Die U-Form des Hauses gibt einige natürliche Teilungen vor, die sich innen nutzen lassen und die es ermöglichen, die Innenräume in einem spannenden, außergewöhnlichen Layout zu gestalten. Hinter dem U wurde so die Küche eingerichtet, die einerseits räumlich abgetrennt ist, sich andererseits nahtlos in den Wohnbereich einfügt und so das fließende, luftige Ambiente unterstreicht, das das ganze Haus prägt. 

Ein besonderes Lichtkonzept

Für dieses von Licht und Luft durchflutete Haus haben sich die Architekten ein ganz besonderes Konzept für die Beleuchtung einfallen lassen. Das Licht kann nicht nur von der Seite in und durch die Räume strömen, sondern dringt auch von oben durch Dachfenster beziehungsweise Oberlichter in den Raum ein. So wird es vollständig in ein sanftes Licht gehüllt, ohne dass dafür zusätzliche Lichtquellen tagsüber nötig wären. 

Nicht jeder hat das Glück, in seiner Wohnung so viel Licht zur Verfügung zu haben. Wer sich viel Licht fürs Wohnzimmer sucht und dafür noch eine passende Lampe braucht, erhält hier ein paar Tipps für die Auswahl. 

Wie würdet ihr euch den Innenhof eures Hauses vorstellen?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern