Cooles Loft in Mailand

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Im unmittelbaren Zentrum von Mailand wurden in einer alten Seifenfabrik aus dem 19. Jahrhundert mehrere Lofts geplant. Der Begriff Loft darf hier wirklich verwendet werden, da es sich um ein ehemaliges Fabrikgebäude handelt, das umgenutzt wurde. In die Planungen wurde das gesamte Gebäude eingeschlossen. So wurde der Dachboden neu strukturiert, um die Integration von Büros in den Wohnraum zu inkludieren.

Zentrum

Hier sehen wir die Küche mit dem Esszimmer. Der Tisch wurde im Zentrum des Raumes platziert und stellt den absoluten Mittelpunkt des Zimmers dar. Umgeben wird der Tisch von dem Designklassiker Wire Chair. Die Designer variierten durch diesen Stuhl das Thema der organisch geformten, einteiligen Sitzschale in leichter Transparenz mit hoher Technizität. Der Raum erfährt besonders viel Licht aufgrund eines typischen Industriefensters. Der rustikale Boden nimmt die bräunliche Rahmenfarbe der Küche auf. 

Treppendetail

Über eine Treppe gelangt man in die privaten Räume des Lofts. Hier wurde die Treppe nicht nur als rein funktionales Objekt genutzt, sondern auch gestalterisch in den Entwurf eingeplant. Denn als Brüstung fungieren hier Glasscheiben, die die gesamte Raumhöhe einnehmen und einen kleinen Raum im Raum schaffen. 

Weitere Anregungen zu Geländern findet ihr in dem Ideenbuch: Moderne Treppenbrüstungen

Wohnzimmer

Das Wohnzimmer strahlt geradezu vor Gemütlichkeit. Ausgelöst wird dieser Effekt durch mehrere Faktoren. Die Echtholzdielen konnten erhalten bleiben, wurden allerdings geschliffen und neu eingelassen. So ergibt sich die glänzende Honigfarbe. Die Möblierung wurde bestens auf Gemütlichkeit ausgerichtet und mit vielen Kissen drapiert, die den Komfort noch mehr erhöhen. Die Kolorierungen der Textilien sind ebenso warme Erdfarben, die sich optimal für das Wohnzimmer eignen. Die Backsteine der Wand wurden geweißt, um den Raum heller zu gestalten. 

Küche

Die Küche wurde in einen Ausschnitt, der wie ein Wandschrank fungiert, eingefügt. Je nach Bedarf kann man die Schiebetüren der Küchenzeile schließen, sodass die Küche ganz einfach versteckt werden kann. Über einen Rundbogen gelangt man in das Wohnzimmer, das eine absolute Fläche von etwa 40 Quadratmeter aufweist. 

Die Struktur und der Charakter des Lofts ist überall spürbar und wurde äußerst behutsam mit modernen Elementen integriert.  

Büro

In das Wohnzimmer wurde ein Büro integriert, das auf einem Podest thront und über dem antiken Boden geschaffen wurde. Absolute Ruhe wird durch die Glasschiebetüren gewährleistet. Die Position des Schreibtisches und des Bürostuhls ist so ausgerichtet, dass man den Wohnbereich im Rücken hat, um nicht unnötig abgelenkt zu werden. Zusätzliches Licht wird durch ein rechteckiges Dachfenster zur rechten Seite des Glasraumes geschaffen. 

Badezimmer

Das Badezimmer präsentiert sich besonders luxuriös. Die Wanne wurde in den Boden eingelassen. Der schwarze Rahmen stellt zu dem weißen Kunststoff einen krassen Kontrast dar. Besonders edel zeigt sich die Wandgestaltung aus Natursteinplatten, die ein verwischtes Muster in unregelmäßigen Beigetönen aufweist. 

Kinderzimmer

Dieses Kinderzimmer bietet eine absolut unkonventionelle Kulisse. Der Charme des Lofts wird in diesem Raum wirklich spürbar anhand der hohen Wände und der Rundbögen, die aus traditionellen Ziegeln gefertigt wurden. Die Möblierung präsentiert sich in Weiß- und Beigetönen, um dem dunklen Backstein Parole zu bieten. Da der Raum lediglich über kleine Fenster verfügt, hat man sich für einen hellen Boden entschieden, da dieser freundlicher wirkt. 

Wie gefällt euch dieses Loft? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern