6 Tipps, um Altbauwohnungen modern einzurichten

Sarah Müller Sarah Müller
Loading admin actions …

Altbauwohnungen stilvoll einzurichten, ist ein Thema, mit dem sich viele Großstädter beschäftigen müssen. Ins deutsche und gesamteuropäische Stadtbild gehören Altbauten schlichtweg dazu und erfreuen sich aufgrund ihrer besonderen Architektur großer Beliebtheit. Die Gestaltungstraditionen des Klassizismus und des Jugendstils sind es, die an den Fassaden dieser Bauten zur Geltung kommen und sich in den Innenräumen wiederspiegeln. Vor allem in der Großstadt sind Altbauwohnungen historisches Zeugnis des demografischen Wandels und insbesondere der Landflucht, die mit Beginn der Industrialisierung ungebremst fortbestand. Bedenkt man, dass die heute so beliebten Altbauwohnungen in der Vergangenheit meist einfache, zweckmäßige Behausungen der Arbeiterklasse waren, wird einem bewusst, weshalb diese Wohnungen oft eigentümliche Grundrisse, dünne Wände und eine schlechte Isolierung besitzen. So manche Gestaltungstücke bergen diese schönen Wohnräume, denen wir mit folgenden Einrichtungstipps begegnen wollen. Seht selbst, wie unsere Experten moderne Konzepte nutzen, um die traditionelle Architektur der Altbauwohnungen zu untermalen.

Altbauwohnungen einrichten: Tradition und Moderne im Einklang

Nicht Moderne und Tradition trafen hier beim Einrichten dieser Altbauwohnung zusammen, sondern Tradition und Zukunft! So will man meinen, wenn man das Inventar mit der umliegenden Architektur des Altbaus vergleicht. Schauen wir uns doch einmal genauer an, wie unser Experte mit dem altehrwürdigen Gemäuer umgeht. Beginnen wollen wir mit den Zimmerwänden: Keine klassischen Stuckverzierung umgeben die Küche, sondern weiß verputzte Flächen, die an ausgewählten Stellen ihr Inneres zum Vorschein bringen. Das frei gelegte Mauerwerk zeigt sich dabei nicht nur an der Wand, sondern darf zugleich auch als Ersatz für den sonst gängigen Fliesenspiegel dienen. Dieser bildet die Mitte der Küchenschränke, die den Mauerabschnitt in knalligem Gelb umgeben. Doch nicht nur hier lässt sich ein Stilbruch erkennen, auch innerhalb des Kücheninventars, bricht die Gestaltung mit Gewohnheiten, die nämlich an angrenzender Seite in Grau eine ganz andere Farbe trägt. Das Zentrum dieser Küche in der Altbauwohnung bildet eine leuchtende, futuristische Halbkugel. Um die futuristische Stimmung zu fördern, blitzt unter der Kücheninsel ein grellblauer Leuchtstreifen hervor.

Küche

kleine Küche: moderne Küche von raumdeuter GbR
raumdeuter GbR

kleine Küche

raumdeuter GbR

Weniger futuristisch, aber überaus modern ging es beim Einrichten dieser Altbauwohnung zu. Ein Schachbrettmuster zieht sich über den Boden und ist mit seiner gleichmäßigen Geometrie ein angenehmer Kontrast zu dem eingelassenen Rundbogen, der das Highlight der Küchenwand bildet. Dieser Rundbogen könnte in dieser Altbauwohnung einst eine Tür oder ein Durchgang gewesen sein. Nun zugemauert, ohne in der Tiefe vollständig ausgefüllt zu sein, bietet dieser Wandabschnitt als großzügige Nische Raum für Abstellmöglichkeiten. Der ursprüngliche Grundriss wurde somit elegant in das zeitgemäße Ambiente der Küche eingebunden. Eingangs erwähnten wir bereits, dass die originalen Grundrisse es schwer machen können, Altbauwohnungen modern einzurichten. Kommt es dem Wohnkonzept zugute, die ein oder andere Wand zu entfernen und zu versetzen oder einen Durchgang, wie im Beispiel unseres Experten, in eine Raumwand oder Wandnische zu verwandeln, solltet ihr bestimmt nicht zögern!  

Schlafzimmer

A Spacious Apartment in Prenzlauer Berg: skandinavische Wohnzimmer von lifelife GmbH
lifelife GmbH

A Spacious Apartment in Prenzlauer Berg

lifelife GmbH

Ein typisches Schlauchzimmer einer Altbauwohnung wurde hier ganz offensichtlich eingerichtet. Dieses Schlafzimmer verrät sein Baujahr aufgrund des charmanten Rundbogens, der sich über dem Fenster abzeichnet. Auch feiner Stuck lässt sich an der Raumdecke des Zimmers erkennen, die kaum mehr als 2,70 m breit ist. Um den kleinen Raum nicht noch beengter wirken zu lassen, sollten Farben nur sparsam zum Einsatz kommen. Unser Einrichtungsexperte macht mit diesem Foto vor, wie es geht, und verschreibt den Wohntextilien den kräftigsten Farbton im Raum. Ein dunkles Lila tragen die Vorhänge, das nicht nur satt und kräftig, sondern vor allem angenehm warm auf unseren Sehsinn wirkt. Dunkle Farben an einem Raumende verleihen schmalen Zimmern eine optische Tiefe, die wir raumvergrößernd wahrnehmen. Hierbei sollten auch die charakteristisch hohen Decken beim Einrichten von Altbauwohnungen zum Vorteil genutzt werden. Im Foto setzen die lila Vorhangschals am obersten Punkt der Wand an und bekleiden diese bis nach unten. Die gesamte Wandhöhe wird somit betont und zieht den Blick des Betrachters auf sich. Erneut erzeugt mit diesem Detail in diesem Schlauchzimmer eine optische Täuschung, die der modernen Einrichtung dieser Altbauwohnung zugutekommt.

Flügeltüren

A Spacious Apartment in Prenzlauer Berg: skandinavische Wohnzimmer von lifelife GmbH
lifelife GmbH

A Spacious Apartment in Prenzlauer Berg

lifelife GmbH

Altbauwohnungen wirken besonders stilvoll und authentisch, wenn die Fülle an historischen Bauelementen beibehalten wird. Hierunter fällt der hölzerne Parkettboden ebenso wie die stuckbesetzte Zimmerdecke und die fein ausgearbeiteten Holztüren. Klassisch sind hierbei Flügeltüren, die eine großzügige Wandöffnung mit zwei Türen bedecken. Oftmals schließt sich beim Öffnen solcher Türen ein weitläufiger Wohnraum an oder es wird der Blick auf ein Durchgangszimmer frei. Wohnungseigentümer, die ihren historischen Räumen eine Sanierung verordnen, richten mit dem Bauelement der Flügeltür eine Altbauwohnung besonders geschmackvoll her. Hierzu können Bereiche nicht tragender Innenwände geöffnet und diese großflächigen Türen eingepasst werden. Diverse Türenhersteller haben hierzu Modelle im Sortiment, die dem Bild klassischer Flügeltüren vollkommen entsprechen. Alternativ besteht die Möglichkeit Altbauwohnungen modern einzurichten, indem man einem Durchbruch alte Scheunentore vorsetzt, die ebenfalls aus zwei Flügeln bestehen oder als breite Schiebetür funktionieren. Diese neue Gestaltungsmethode bricht nicht nur mit dem altehrwürdigen Stil des Altbaus, sondern entfaltet vor allem ihren Reiz im Bruch mit unseren Sehgewohnheiten. 

Badezimmer

Freistehende Badewanne "MAGGIA" by  VALLONE®: moderne Badezimmer von Vallone GmbH
Vallone GmbH

Freistehende Badewanne MAGGIA by VALLONE®

Vallone GmbH

Selten kommt es heutzutage vor, dass man eine Altbauwohnung bezieht, die alle charakteristischen Elemente der historischen Architektur trägt. In der Vergangenheit waren diese klassischen Bauten und Bestandteile nicht immer beliebt, sodass Stuckrosetten durch vielfaches Überstreichen unkenntlich wurden, Voreigentümer Zimmerdecken herabsetzten und Holzböden mit Fußbodenteppichen überdeckten. Küchen und Badezimmer wurden in der Regel mit Fliesen so weit modifiziert, dass der authentische Eindruck des Altbaus völlig abhandenkam. Dieses Flair lässt sich jedoch rekonstruieren, wenn man weiß wie. Modern richtet man seine Altbauwohnung ein, wenn die Badezimmergestaltung traditionellen Vorbildern folgt. Was nach einem Widerspruch klingt, in einfach erklärt, denn das traditionelle Bad entspricht nicht dem, was wir kennen. Statt der üblichen Steinfliesen für Böden und Wände zeigen sich diese Flächen in modern eingerichteten Altbauwohnungen mit möglichst wenig Unterschieden zu den übrigen Wohnräumen. 

Das bedeutet, dass der Fußboden mit einem Parkett bekleidet ist und Wände wie Zimmerdecken mit opulentem Stuck verziert sind. Echte Holzdielen in einem Nassraum zu verlegen, empfiehlt sich dabei selbstverständlich nicht. Doch es sind Badfliesen in Holzoptik im Handel erhältlich, mit denen sich historische Badezimmer authentisch nachstellen lassen. Gleiches gilt für die Verzierung von Wänden und Decken mit Holzvertäfelungen und Stuck. Diese Bauelemente können in Fachgeschäften erworben werden oder man selbst greift in die Werkzeugkiste, um Stuckleisten und Rosetten nach eigenem Design herzustellen. Im letzten Schritt wird diesen ungefliesten Flächen ein Speziallack aufgetragen, der vor Feuchtigkeit und Schimmel schützt.

Stauraum

In Grundrisse von Altbauwohnungen war praktischer Stauraum für Waschmaschinen, Geschirrspüler und Co. eigentlich nicht vorgesehen. Weshalb, erklärt sich von selbst, denn Geräte dieser Art existierten zu den Baujahren der Altbauten noch nicht, sodass diese Häuser erst mit der Zeit um die heute gängigen Wasseranschlüsse ergänzt wurden. Dies zeigt, dass Altbauwohnungen nicht nur modern eingerichtet, sondern durch Renovierungs- und Sanierungsaktionen stetig im großen Stil der Moderne angepasst werden. Bei der Schaffung von Stauräumen lohnt es sich daher selbst aktiv zu werden und mithilfe von Einrichtungsplanern oder Tischlern Einbauten zur intelligenten Stauraumlösung zu entwickeln. Zu weiteren Einrichtungsideen für modernes Wohnen wird euch dieses Ideenbuch inspirieren.

Welche Idee schwebt dir vor, um deine Altbauwohnung einzurichten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern