homify 360°: Moderne Villa in Auckland

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Heute führt uns unsere homify 360°-Reise ans andere Ende der Welt. Wir haben euch ein Projekt mitgebracht, das unsere Experten von Dorrington Atcheson Architects im neuseeländischen Auckland realisiert haben. Das Godden Cres Anwesen verfügt über eine moderne, offene Gestaltung, einen parkähnlichen Garten, Innenhof, Galerie, Pool und eine großzügig gestalteten Wohnfläche, die mit dem Außenbereich durch große Glasschiebefenster und -türen nahtlos verbunden ist. Hier kommen die beeindruckenden Bilder.

Fassade zur Straße

Der erste Blick auf das Gebäude zeigt sofort die Vorliebe für klare Linien, moderne Gestaltung und starke, geometrische Formen. Das moderne Haus besteht aus einzelnen Blöcken, die durch ein niedrigeres Flachdachelement miteinander verbunden sind. Die Lamellen vor den Fenstern im Obergeschoss regulieren die natürliche Belüftung und die Menge an Tageslicht, die ins Innere gelangt. Im unteren Teil der Hausfront befinden sich Garagen, im ersten Stock die Gästezimmer. Dazwischen gelangt man durch den Eingang in das Gebäude.

Garten

Das Haus ist umgeben von einem parkähnlichen Garten, in dem zahlreiche große, alte Bäume Schatten spenden. Durch großzügige Fensterfronten und eine offene Gestaltung werden fließende Übergänge zwischen Innen- und Außenbereich geschaffen. Was die Materialien angeht, wurden ausschließlich hochwertige Baustoffe wie Zedernholz, pulverbeschichtetes Aluminium, Sichtbeton, Naturstein und Stahl verwendet, die in spannendem Kontrast zueinander stehen und dennoch perfekt zusammenpassen.

Innenhof mit Pool

Der Pool, der mit seiner rechteckigen, minimalistischen Form perfekt die klare Formgestaltung des gesamten Hauses widerspiegelt, befindet sich im Innenhof. Aus dem Wohn-Ess-Bereich im Erdgeschoss hat man durch große Glasschiebetüren direkten Zugang zum Poolbereich.

Fließende Übergänge

Hier sehen wir den Übergang vom Wohn-Ess-Bereich zum Innenhof mit Pool auf der rechten und zum Garten auf der linken Seite. Auf diesen direkten Blickbezügen und nahtlosen Schnittstellen liegt ganz klar der Fokus bei der Gestaltung dieses Hauses. Der Außenbereich wird praktisch direkt in den Wohnraum integriert, welcher auf diese Weise geschickt erweitert wird.

Wohnzimmer

Die Inneneinrichtung wurde von Debra Gardien so umgesetzt, dass sie perfekt zur Architektur des Hauses passt. Das heißt: Moderne Designermöbel treffen auf gedeckte Farben wie Grau, Schwarz und Braun. Aufgepeppt wird das Ganze mit einzelnen Kunstwerken und raffinierten Accessoires.

Küche

Hier ein Blick in die offene Küche. Auch hier hat man aufgrund der großzügigen Glasschiebetüren die Möglichkeit, direkt am Leben im Garten teilzuhaben. Die minimalistische Einrichtung wird hier ebenfalls fortgeführt und die Küchengeräte sind natürlich auf dem neuesten Stand der Technik, sodass keinerlei Wünsche des modernen Lebens unerfüllt bleiben.

Treppe

Die Treppe verbindet das Erdgeschoss mit der oberen Etage des Hauses, wo sich die Schlaf-, Kinder und Badezimmer befinden. Die Muster des schmiedeeisernen, deckenhohen Geländers auf der rechten Seite der Treppe werfen dank der lichtdurchfluteten Gestaltung des offenen Hauses raffinierte Schatten an die Wand links.

Beleuchtung

In der Abenddämmerung werfen wir einen letzten Blick vom Innenhof auf das Haus. Die offenen Schiebetüren, die großzügigen Fensterfronten und die Glasbalustrade im Obergeschoss zeigen noch einmal deutlich, wie sehr der Bezug zwischen drinnen und draußen im Mittelpunkt steht. Eine raffinierte Beleuchtung taucht das gesamte Gelände nach Sonnenuntergang in ein stimmungsvolles, warmes Licht und unterstreicht das luxuriöse Große und Ganze noch einmal zusätzlich.

Wie geällt euch diese Villa in Neuseeland? Würdet ihr hier gerne wohnen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern