Fugenlose Zementböden

Annika Freese Annika Freese
Google+
Loading admin actions …

Einen Fußboden gibt es in jedem Raum und er ist eines der am stärksten strapazierten Elemente unserer vier Wände. Fugenlose Zementböden sind eine tolle Alternative in der Fußbodengestaltung: Sie haben ein zeitloses Design, sind pflegeleicht und außerdem schnell zu verlegen. Und es gibt noch viele andere Vorteile: Durch die stetige Weiterentwicklung des Materials kommt die Spachteltechnik heute nicht mehr nur auf dem Fußboden zur Verwendung, sondern kann auf nahezu jeder glatten Oberfläche angewandt werden.

Unser Experte Marcus Müller hat sich mit seinem Unternehmen bereits seit Jahren auf dekorative Zementböden in Betonoptik spezialisiert; seine Firma bietet ihren Service der Herstellung und Verarbeitung von dekorativen Spachtelböden in Beton-Optik europaweit an und gibt damit Nutzflächen von Wohnungen und Büros, Ausstellungsräumen, Geschäften, Restaurants, Sport- und Fitness-Clubs, Feuchträumen, Kinos, Einkaufszentren und Hotelanlagen ein ganz neues Gesicht. Hier zeigt er uns die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und Vorteile des Materials.

Wetterfest

Spachtelböden im Außenbereich - Betonoptik: mediterraner Pool von Fugenlose  mineralische Böden und Wände
Fugenlose  mineralische Böden und Wände

Spachtelböden im Außenbereich – Betonoptik

Fugenlose mineralische Böden und Wände

Einer der wichtigsten Vorteile des fugenlosen Zementbodens: Er kann im Innen- wie auch im Außenbereich eingesetzt werden. Kälte und sogar Salz können dem Boden nichts anhaben und darum ist er besonders für die Außenbereichsgestaltung in frostgefährdeten Regionen wunderbar geeignet. Durch die Mischung des Zements mit hochwertigen elastischen Harzen verhindert man bereits bei der Trocknung die Entstehung von unschönen Rissen und Brüchen in der Oberfläche.

Wunschfarben

Spachtelböden im Außenbereich - Betonoptik: mediterraner Flur, Diele & Treppenhaus von Fugenlose  mineralische Böden und Wände
Fugenlose  mineralische Böden und Wände

Spachtelböden im Außenbereich – Betonoptik

Fugenlose mineralische Böden und Wände

Der Spachtelboden macht sich nicht nur auf ebenen Flächen gut – auch Treppenstufen, Wände und sogar Möbel können mit ihm gestaltet werden. Seine besondere Ästhetik kann sich außerdem in vielen verschiedenen Farben zeigen – und so den individuellen Wünschen der Kunden angepasst werden. Und neben dem ansprechenden Aussehen hat er auch noch einen praktischen Nutzen: Der Boden ist rutschsicher!

Bad in Betonoptik

Das Material für den Zementboden ist sehr wetterbeständig und damit selbstverständlich auch optimal für Feuchträume – zum Beispiel Bäder – geeignet. Durch spezielle Abdichtung und Imprägnierung kann die Spachtelung auch in Nasszellen oder auf Duschböden Anwendung finden. Der Effekt ist immer wieder höchst beeindruckend: Es sieht aus, als wäre alles aus einem Guss entstanden!

Wasserdicht und atmungsaktiv

Spachtelböden im Außenbereich - Betonoptik:  Wände & Boden von Fugenlose  mineralische Böden und Wände
Fugenlose  mineralische Böden und Wände

Spachtelböden im Außenbereich – Betonoptik

Fugenlose mineralische Böden und Wände

Das Produkt ist nach der Aushärtung wasserdicht und dennoch atmungsaktiv. Es eignet sich damit zum Beispiel auch hervorragend für die Nutzung auf Fußbodenheizungen und man spart damit sogar Energie! Ein weiterer Bonus: Die Verarbeitung mit der Hand erlaubt eine extrem dünne Gesamtstärke ab 1,5mm.

Professionelle Verarbeitung

Eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit man lange Freude an seinem Boden in Betonoptik hat, ist eine professionelle Verarbeitung. Bei unserem Experten Marcus Müller kann man sicher gehen, dass man kompetent beraten wird und fachkundiges Personal die Arbeiten anschließend ausführt. Das Produkt bietet auch eine besonders interessante Option bei Sanierungs- oder Modernisierungsarbeiten, da man den Spachtelboden direkt auf bestehenden Altböden wie Fliesen, Estrich, Rigips oder Marmor auftragen kann. Und das heißt im Endeffekt, man spart sich damit Zeit, Arbeit und Kosten!

Elegante Optik

Moderne Trends der Innenarchitektur können so mit innovativen Techniken realisiert werden. Mit einem Zementboden verbinden sich technische Perfektion und klares Design zu einem ganz zeitgenössischen und individuellen Stil, der nicht nur praktisch ist, sondern auch noch extrem gut aussieht. Das Mörtelgemisch besteht aus verschiedenen Mineralien, speziellen Naturharzen und ausgewähltem Zement, was dem Boden in seiner Gesamtheit ein Flair von Naturstein verleiht. 

Wahl der Changierung

Ein weiteres besonderes Highlight für die ästhetische Wirkung des Kunststoff-Zement-Bodens: Die Changierung des Betons kann frei gewählt werden. Hier sehen wir zum Beispiel deutlich die Verarbeitungsspuren auf dem Boden – ein erwünschter Effekt, der viel Raum für individuelle Gestaltungsideen lässt.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern