Wie mache ich mein Bad zu einer Wellnessoase?

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Die wenigsten Menschen nutzen ihr Bad in der Regel zu rein funktionalen Zwecken. Neben Styling, morgendlichem Waschvorgang und Co. stehen auch immer mehr die Erholungsaspekte in diesem ganz besonderen Raum im Vordergrund. Es gilt, das Bad in gewisser Weise als Spa einzurichten und damit die Grundlage für Wellnessbäder, ein entspannendes Ambiente und den dazu passenden Accessoires zu schaffen. Je nach persönlichem Geschmack kann das Badezimmer in diesem Zusammenhang höchst individuell oder auch klassisch gestaltet werden. Ausschlaggebend dafür, für welche Variante sich der jeweilige Besitzer entscheidet, ist nicht nur der persönliche Geschmack, sondern auch die zur Verfügung stehenden Platzverhältnisse. Generell ist es selbstverständlich immer möglich, einen Raum, auch auf einer vergleichsweise kleinen Fläche als Spa einzurichten. Dennoch bieten vor allem mittelgroße bis große Räume die ideale Grundlage für die Wellnessoase in den eigenen vier Wänden.

Welches Bad kann ich zur Wellnessoase umgestalten?

Generell gilt, dass nahezu jeder Haus- bzw. Wohnungsbesitzer die Möglichkeit hat, sein Bad –zumindest in den Grundzügen- gemütlich und erholsam zu gestalten. Auffällig ist dennoch, dass die Ansprüche in Bezug auf ein Spa einrichten gerade dann besonders hoch sind, wenn ausreichend Platz zur Verfügung steht, um nicht „nur“ eine Wanne mit Whirlpoolfunktion, sondern noch viele weitere Extras einzusetzen. Auch der „leere“ bzw. nicht-benutzte Raum in einem Badezimmer, das als Spa eingerichtet werden soll, darf nicht unterschätzt werden. Nichts wirkt einladender als ein Raum, der weder zu voll, noch zu leer wirkt und damit ausreichend Bewegungsfreiheit bietet. Während große Badezimmer in diesem Zusammenhang ausreichend Platz bieten, um standardisierte bzw. auch überdurchschnittlich große Sanitäranlagen und Einrichtungsgegenstände zu beherbergen, ist in den kleineren Räumen Fantasie gefragt. Viele Designer bieten gerade für kleine Badezimmer, die es gilt, als Spa einzurichten, Einrichtungen an, die an besondere Gegebenheiten, wie zum Beispiel Dachschrägen oder Säulen in der Raummitte angepasst wurden und damit den zur Verfügung stehenden Platz optimal ausnutzen.

Welche Möbel brauche ich?

Ferienhaus Friedrichskoog: moderne Badezimmer von Petra Böhm Inneneinrichtung
Petra Böhm Inneneinrichtung

Ferienhaus Friedrichskoog

Petra Böhm Inneneinrichtung

Die kleinen Herzstücke bilden, auch im Zusammenhang mit dem Spa Einrichten in den eigenen vier Wänden selbstverständlich die eingesetzten Möbel und Sanitäranlagen. Hier haben sich in der heutigen Zeit vor allem klare Linien als Trend entwickelt. Durch die somit entstehende Struktur, die sich im Idealfall in der kompletten Einrichtung des Raumes wieder findet, entsteht damit ein stimmiges Bild, das es dem Badnutzer ermöglicht, nach einem hektischen Tag schnell zur Ruhe zu kommen. Besonders in Bezug auf die Sanitäranlagen zeigt sich immer wieder die Liebe zum Detail, die viele Designer im Laufe ihrer Karriere entwickeln. Goldene Wasserhähne sind im Spa Bad daher ebenso beliebt wie andere kleine Details an Spiegeln oder am Badewannenrand. Vor allem Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ein ganz individuelles Spa einzurichten, merken in Bezug auf die Möglichkeiten schnell, dass nahezu keine Wünsche unerfüllt bleiben müssen.

Welche Farben für ein Spa zu Hause?

Wer sein Bad als Spa einrichten möchte, verfolgt das Ziel der Schaffung einer kleinen Wellnessoase, die ihm nicht nur Wärme, sondern auch Behaglichkeit und Entspannung bietet. Hier spielt die Optik selbstverständlich eine nicht zu unterschätzende Rolle. Wer sich beispielsweise beim Baden mit einer Vielzahl an warmen Farben konfrontiert sieht, entspannt schneller, fühlt sich wohl und hat somit die Möglichkeit, der Hektik des Alltags –wenn auch nur für einen vergleichsweise kurzen Zeitraum- zu entfliehen. Warme Farben werden im Spa in der heutigen Zeit in vielfältiger Weise umgesetzt, finden sich jedoch vor allem im Zusammenhang mit Steinarbeiten und Holz wieder. Bei beiden Versionen handelt es sich um natürliche Materialien, die zum Vorteil der Nutzer in perfekter Weise aufgearbeitet werden. Sowohl Steine als auch Holz sind in verschiedenen Farbtönen erhältlich und geben somit die Möglichkeit, die Optik der entsprechenden Elemente optimal an den eigenen Bedarf anzupassen. Eine ideale Ergänzung zu Accessoires aus Holz bildet beispielsweise eine Wand, die in Terrakotta gestrichen wurde und damit den natürlichen Look des Raumes komplettiert.

Accessoires für eine eigene Wellnessoase

Geschwister Scholl Allee: moderne Badezimmer von Carlos Zwick Architekten
Carlos Zwick Architekten

Geschwister Scholl Allee

Carlos Zwick Architekten

Auch das schönste und erholsamste Bad, das als Spa eingerichtet werden soll, wird erst durch die eingesetzten Accessoires und Textilien perfekt. Oftmals schaffen es die kleinen und großen Elemente, einen Raum, auch bei einer eher hellen Farbwahl nicht steril, sondern in höchstem Maße wohnlich wirken zu lassen. Besonders beliebt sind in diesem Zusammenhang bunte Handtücher. Diese brechen eine ansonsten eher einheitliche Optik im Raum bewusst auf, verbreiten keine Unordnung und wirken dennoch ansprechend und gemütlich. Mittlerweile gehören auch Bilder in allen Größen im Badezimmer zum Standard. Diese werden idealerweise auf andere Einrichtungsgegenstände oder Textilien wie Duschvorhänge oder Läufer abgestimmt und entwickeln sich damit zu kleinen Eyecatchern im Spa. Die Wirkung beruhigender Farben sollte in diesem Zusammenhang niemals unterschätzt werden. Wer sich nach einem anstrengenden Tag in der Wanne erholt, genießt es mitunter sichtlich, in ein Bild an der Wand eintauchen zu können.

Welche Beleuchtung ist die richtige?

ICON Wohnbeispiel Badgestaltung: moderne Badezimmer von Dennert Massivhaus GmbH
Dennert Massivhaus GmbH

ICON Wohnbeispiel Badgestaltung

Dennert Massivhaus GmbH

Die passende Beleuchtung im Bad spielt eine große Rolle. Besonders Menschen, die ihr Bad als Spa einrichten, entscheiden sich immer wieder für dimmbares Licht, dass sich an die jeweilige Situation, zum Beispiel ein entspannendes Bad, anpassen lässt. Parallel dazu sollte selbstverständlich auch an die Notwendigkeit des morgendlichen Stylings gedacht werden, wenn es darum geht, das Bad mit der passenden Beleuchtung auszustatten. Besonders wenn der Raum über kein Fenster verfügt, können Sie idealerweise einen Spiegel wählen, der über eine integrierte Lichtquelle verfügt. Dieser zeigt Ihnen, wie einfach es sein kann, parallel neben dem dimmbaren Licht, eine helle Beleuchtung zu nutzen, die einem eher funktionalen und praktischen Zweck dient.

Tipps, um die Sinne anzuregen

moderne Badezimmer von Rousseau
Rousseau

Chiswick Quay

Rousseau

Individualität ist in Bezug auf Erholung und das Spa Einrichten ein weiterer wichtiger Faktor. Es geht darum, sich auch mit geschlossenen Augen im Badezimmer wohl zu fühlen und mit allen Sinnen zu genießen. Ideal, um die Hektik des Alltags außen vor zu lassen, sind kleine Accessoires wie zum Beispiel Duftkerzen, die persönliche Lieblingsmusik im Player und spezielle Badezusätze. Wer sein Bad dauerhaft als Spa einrichten möchte, sollte auch über die Installation einer besonderen Lichtanlage nachdenken. Diese bietet, ähnlich wie in einer Infrarotsauna, verschiedene Lichtspiele in rot, grün und blau und zählt zu den luxuriöseren Ausstattungsvarianten im privaten Spa. In Kombination mit einer Regenwasserdusche stellt die Lichtanlage jedoch für viele Menschen ein absolutes „Must Have“ dar und entführt in Kombination mit Düften, Musik und Massagefunktion in eine andere Welt, die den Besuch in einer öffentlichen Wellnessoase vollkommen unnötig macht.

In einem weiteren Ideenbuch geben wir euch noch mehr Tipps für die Entspannung zu Hause.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern