Ein maßgeschneidertes Mini-Apartment

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Ausgefallene Einrichtungsideen für kleine Wohnungen oder Räume gibt es viele. Aber in diesem Artikel möchten wir euch ein ganz besonderes Apartment vorstellen, das tatsächlich in jedem Raum mit einer smarten Einrichtung beeindruckt. Ein junger Mann entwarf dieses Konzept für seine eigene Wohnung in Zusammenarbeit mit den IK-Architects. Und wir könnten wetten, davon fühlt auch ihr euch inspiriert. Denn, wenn ihr euch die folgenden Bilder anseht, werdet ihr feststellen, dass man mit den Ideen nicht nur eine Menge Platz sparen, sogar auch noch richtig gemütlich wohnen kann. Also, seid ihr bereit für unsere Tour durch das bezaubernde Mini-Apartment? 

3 in 1

minimalistische Schlafzimmer von IK-architects
IK-architects

KEFIR HOME

IK-architects

Wie es viele von uns vielleicht noch von ihrer ersten eigenen Wohnung oder dem Studentenzimmer gewohnt sind, so wohnt und schläft der junge Mann auch hier in einem einzigen Raum. Die Aufteilung des Mobiliars wurde allerdings so geschickt vorgenommen, dass trotzdem absolute Wohlfühlatmosphäre herrscht. 

So sind das Bett und die Couch in einer speziell angefertigten Holzkonstruktion miteinander vereint. Das Bett erscheint aufgrund des Holzbaldachins beinahe wie ein Himmelbett und bietet eine komfortable Rückzugszone. Da die Matratze auf dem Holzpodest nicht den gesamten Platz einnimmt, bleibt noch genügend Ablagefläche neben dem Schlafplatz – Nachttische mal anders. 

An den Schlafbereich schließt sich ein länglicher Sitzbereich an. Mit reichlich Kissen ausgestattet, wird dieser zum Lieblingsplatz von Gästen. Doch die Holzkonstruktion dient nicht nur als Schlaf- und Sitzgelegenheit, sondern bietet auch noch jede Menge Stauraum. Denn unter dem Podest wurde Platz für Schubladen eingeplant, in denen sich allerlei Kleinkram verstauen lässt.

Interessant ist auch die Wandgestaltung: Eine Wand wurde am Übergang zur Decke in einem zarten, verlaufenden Türkiston gestrichen und erhält damit optisch etwas mehr Tiefe. 

Kleines Heimkino

minimalistische Wohnzimmer von IK-architects
IK-architects

KEFIR HOME

IK-architects

Betrachtet man den Raum vom Bett aus, fällt der clever ausgewählte Fußboden ins Auge. Denn ein heller Bodenbelag lässt ein Zimmer automatisch geräumiger erscheinen. Zudem sorgt die natürliche Maserung und abwechslungsreiche Farbgebung des Holzes für eine gewisse Dynamik.

Stilecht, wie es sich für ein Wohnzimmer gehört, wird auch hier nicht auf eine Kommode verzichtet. Das Modell fügt sich mit seinem skandinavischen Design hervorragend zu Couch und Bett. 

Ein kleines Highlight des Mini-Apartments offenbart sich uns mit einem Blick an den oberen Fensterrand. Was wir dort sehen, ist eine herausziehbare Leinwand. Ebenfalls an der Decke befindet sich ein Beamer – einem gemütlichen Abend im eigenen Heimkino steht also nichts im Wege. Diese Art des Fernseh- oder Filmvergnügens ist eine gute Alternative, wenn man keinen Platz für einen größeren Fernseher hat oder dieser das Konzept der Einrichtung zunichte machen würde. 

Stylisher Arbeitsplatz

minimalistische Arbeitszimmer von IK-architects
IK-architects

KEFIR HOME

IK-architects

Der Arbeitsplatz wurde minimalistisch und zugleich praktisch eingerichtet. Eine an der Wand angebrachte Platte fungiert als Schreibtisch und ein ebenso simples Brett dient wiederum als Regal und Ablage für Dekorationsartikel und Bücher.

Bei der Wandgestaltung entschied man sich in diesem Bereich für Grau. Während wir uns im Herbst über die grauen Tage beschweren, kann ein silbriger Grauton allerdings motivierend auf unser Gemüt wirken. Um die Antriebskraft noch mehr voranzutreiben, strahlt in Neonfarbe der Schriftzug Yes you can (zu deutsch: Ja, du schaffst es!) an der Wand. 

Eine große Küche für eine kleine Wohnung

minimalistische Küche von IK-architects
IK-architects

KEFIR HOME

IK-architects

In der Küche muss man trotz des Platzmangels auf nichts verzichten. Ganz im Gegenteil, hier fand sich sogar noch Platz für eine Sitzecke. Die weißen Fronten der Küche harmonieren hervorragend mit dem Holz, das sich sowohl auf dem Boden als auch an der Wand wiederfindet. Um die großen, weißen Küchenfronten nicht zu steril erscheinen zu lassen, entschied man sich für eine Küchenrückwand in einem warmen Gelbton. Dieser bringt gemeinsam mit dem Holz einen wohnlichen Charme in die Küche.

Kleines Bad stillvoll einrichten

minimalistische Badezimmer von IK-architects
IK-architects

KEFIR HOME

IK-architects

Natürlich wurde auch das Badezimmer so geschickt eingerichtet, dass man hier auf kleinster Fläche alles Notwendige miteinander vereint findet. Um die Dusche weder massiv noch altbacken wirken zu lassen, setzte man Glasbausteine für die Gestaltung der Duschwand ein. Ein heller und leichter Duschvorhang verstärkt den luftigen Look. Ein kleines Detail bewirkt in diesem Badezimmer eine ganze Menge: Der Durchlauferhitzer ist so weit oben angebracht, dass er nicht unnötig Platz wegnimmt. 

Der Eigangsbereich

 Flur & Diele von IK-architects
IK-architects

KEFIR HOME

IK-architects

Zum Abschluss unserer Tour durch das Mini-Apartment werfen wir noch einen Blick in den Flur. Helle Wände lassen den kleinen Bereich besonders weitläufig erscheinen. Und ein klassischer Trick wurde angewandt: Spiegel sorgen Dank ihrer Reflektionen dafür, dass der Raum größer wahrgenommen wird, als er eigentlich ist. Außerdem empfiehlt es sich, in kleinen Räumen mit Accessoires, wie in diesem Fall dem Teppich, einen Blickfang zu setzen und damit die Aufmerksamkeit des Betrachters gezielt zu lenken.

Würdest du dich in diesem Apartment auch wohlfühlen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern